Werbung

Nachricht vom 01.12.2016    

3. Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen

56 Teilnehmer im Alter von 5 bis 15 Jahren traten bei den dritten Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen im Molzbergbad gegeneinander unter anderem in rettungsschwimmspezifische Disziplinen an. In jeder Altersklasse bekamen die drei besten Teilnehmer Medaillen. Allen Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht.

Die erfolgreichen Teilnehmer der dritten Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen Foto: Veranstalter

Kirchen. Letztens fanden bei der DLRG Betzdorf / Kirchen zum dritten Mal nach Eröffnung des Molzbergbades die Vereinsmeisterschaften statt. 56 Teilnehmer im Alter von 5 bis 15 Jahren gingen an den Start. Geschwommen wurde nicht nur im Freistiel, gefordert waren auch rettungsschwimmspezifische Disziplinen. Unter einem 70 cm tiefen Hindernis musste getaucht werden. Eine ca. 32 kg schwere Puppe wurde abgeschleppt und das Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit forderte gerade von den Kleinsten eine große Leistung ab.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und die ersten drei Platzierten in jeder Altersklasse Medaillen.

In der Altersklasse 01/02 männlich machte Tim Weber den ersten Platz. In der nächsten Altersklasse 03/04 männlich belegten Kaleb Koppenhöfer den ersten Platz und Ben Elias Höse den zweiten Platz. Ariane Klug machte den ersten Platz bei den weiblichen Teilnehmern.

In der Altersklasse 05/06 männlich erreichten Richard Schulz Platz 1, Finn Vitocco Platz 2, Silvio Romeo Dietzold Platz 3, Leonard Peter Platz 4., Kiyan Schefczyk Platz 5 und Leo Brenner Platz 6. Bei den Mädchen machte Sina Wilwerscheid den ersten Platz, Lena Bauseler den zweiten und Emilia Kaiser den dritten. Lea Krämer wurde 4., Lisa Hensel 5., Merle Utsch 6., Cathleen Kraus 7., Josefine Schlechtinger 8. und Mia Krämer 9.

In der Altersklasse 07/08 männlich wurde Michael Nazarenus 1., Dominik Nazarenus 2., Anton Utsch 3., Can Kaya Stark 4., Maik Weber 5., Julian Jochem 6., Yasin Schefczyk 7., Tom Kern 8., Max Knauth 9., Max-Leo Schuhen 10., Josua Vonderach 11., Anton Schütz 12., Jakob Jarusaen 13., Gabriel Jakub 14.und Fares Jakub 15. Bei den Mädchen erreichten Sophie Eckel den ersten Platz, Helena Franz den zweiten Platz, Hoang Ahn Dung den dritten Platz, Laura Hensel den vierten Platz, Larissa Kern den fünften Platz, Singa Dietzel den sechsten Platz, Lenia Kaiser den siebten Platz, Luisa Kamphus den achten Platz, Anna Ferdinand den neunten Platz.

In der Altersklasse 09/10 männlich wurde Noah Latsch 1., Ben Killet 2., Sandro Lenz 3., Tom Becher 4., Tom Elian Schneider 5., Taha Kara 6., Jonathan Schierz 7., Yusufhan Baysal 8. Bei den Mädchen wurde Carolin Schmidt 1., Lea Kamphus 2., Michelle Kapp 3., Caroline Peter 4., Anna Kamphus 5.

Allen Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern haben als Zuschauer mit ihrem Anfeuern und Beifall zu einer angenehmen Wettkampfatmosphäre beigetragen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 3. Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


Adventskonzert in Mudersbach: Klanggewaltig und besinnlich

Mudersbach. Mit ihrem fast schon traditionellen Adventskonzert - es war die dritte Auflage - haben die Siegtaler Musikanten ...

Gebastelt für die Weihnachtsbäume

Daaden. Traditionell wurden auch dieses Jahr pünktlich zur Adventszeit die Weihnachtsbäume in der Volksbank Daaden von Kindergarten-Kindern ...

SSV Almersbach-Fluterschen schafft neue Vereinsstrukturen

Almersbach. Christian Nöller (Sport), René Vorspohl (Vereinsorganisation) und Jennifer Krämer (Kommunikation): Sie bilden ...

Frostige Temperaturen erschweren Entleerung der Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Die in den letzten Tagen spürbaren Minustemperaturen führen leider wie alljährlich dazu, dass der Inhalt ...

Erstes Lotsenhaus für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz zieht Bilanz

Region. „Wir sind auf einem guten Weg, den wir auch im kommenden Jahr fortsetzen werden“, zog Frank Schmidt, Leiter der ...

500 Euro für Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Weihnachtszeit ist Spendenzeit - und wer wäre da als Spendenempfänger besser geeignet als die Kindertagesstätte ...

Werbung