Werbung

Nachricht vom 02.12.2016    

SSV Almersbach-Fluterschen schafft neue Vereinsstrukturen

Der SSV Almersbach-Fluterschen e.V. hat seine Vereinsstrukturen modernisiert und die Vorstandsarbeit auf mehrere Schultern verteilt. Das neue Führungstrio bilden Christian Nöller, René Vorspohl und Jennifer Krämer.

Das neue SSV-Führungstrio (von links): Christian Nöller, Jennifer Krämer, René Vorspohl. (Foto: Verein)

Almersbach. Christian Nöller (Sport), René Vorspohl (Vereinsorganisation) und Jennifer Krämer (Kommunikation): Sie bilden den neuen geschäftsführenden Vorstand des SSV Almersbach-Fluterschen e. V. Die Wahl des Führungstrios resultiert aus einer Neufassung der Vereinssatzung, die die Mitglieder des SSV bei der Jahreshauptversammlung am 18. November 2016 beschlossen haben.

Die neue Satzung sieht vor, das bisher siebenköpfige Gremium mit dem 1. Vorsitzenden an der Spitze von einem neuen Modell abzulösen, bei dem sich die Aufgaben auf deutlich mehr Schultern als bisher verteilen. Künftig führt ein dreiköpfiger Vorstand die Geschäfte des Vereins und deckt dabei die Bereiche Sport, Vereinsorganisation und Kommunikation/Marketing ab. Unterstützt wird das Führungstrio durch einen erweiterten Vorstand, der aus bis zu 14 zusätzlichen Aufgabenträgern besteht. Diese werden vom geschäftsführenden Vorstand ernannt und erhalten jeweils einen eigenen Zuständigkeitsbereich. Die Neustrukturierung ist auch eine Reaktion auf den Rückzug des langjährigen 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Nöller, der sich künftig im erweiterten Vorstand um die Organisation des Fußballspielbetriebs kümmert.



„Für seine über elfjährige erfolgreiche Arbeit an der Spitze des Vereins danken wir Hans-Joachim sehr herzlich und freuen uns, dass er dem Vorstand in anderer Funktion weiterhin mit seinem Wissen und seiner Erfahrung zur Verfügung steht. Wir sind überzeugt, mit der neuen Struktur nicht nur besser auf die künftigen Herausforderungen vorbereitet zu sein, sondern auch den Anforderungen unserer Zeit besser gerecht werden und ehrenamtliches Engagement im SSV wieder attraktiver machen zu können“, erklärte der neu gewählte Vorstandssprecher Christian Nöller. Neben dem geschäftsführenden Vorstand wurden mit Ralf Nöllgen und Philipp Keller zwei neue Kassenprüfer gewählt.

Als erste Amtshandlung ehrte der neue Vorstand die beiden langjährigen Mitglieder Klaus Quast (25 Jahre) und Peter Hälbig (60 Jahre). Weitere Jubilare in diesem Jahr sind Arnd Berger, Jan Lichtenthäler (25 Jahre), Ralf Eitelberg, Axel Lichtenthäler, Marko Rörig, Jörg Stallmann (40 Jahre) und Dietmar Flemmer (50 Jahre).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV Almersbach-Fluterschen schafft neue Vereinsstrukturen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Realschule plus beteiligt sich am Gesundheitsprojekt der Unfallkasse

Altenkirchen. Wie lassen sich die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten im System Schule verbessern, erhalten bzw. ...

Altenkirchener Badminton-Akteure in der Erfolgsspur

Altenkirchen. Am ersten Adventssonntag waren sowohl die Senioren als auch die Jugend des Badminton Clubs Altenkirchen (BCA) ...

IG BAU: Weniger Bürokratie bei Saison-Kurzarbeitergeld

Kreisgebiet. Arbeitslos im Winter – das muss nicht sein: Die 154 Baubetriebe im Landkreis
Altenkirchen können ihren Mitarbeitern ...

Gebastelt für die Weihnachtsbäume

Daaden. Traditionell wurden auch dieses Jahr pünktlich zur Adventszeit die Weihnachtsbäume in der Volksbank Daaden von Kindergarten-Kindern ...

Adventskonzert in Mudersbach: Klanggewaltig und besinnlich

Mudersbach. Mit ihrem fast schon traditionellen Adventskonzert - es war die dritte Auflage - haben die Siegtaler Musikanten ...

3. Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen

Kirchen. Letztens fanden bei der DLRG Betzdorf / Kirchen zum dritten Mal nach Eröffnung des Molzbergbades die Vereinsmeisterschaften ...

Werbung