Werbung

Sport | - keine Angabe -


Nachricht vom 02.12.2016 - 08:39 Uhr    

Altenkirchener Badminton-Akteure in der Erfolgsspur

Sowohl die Senioren als auch die Nachwuchs-Spieler des Badminton Clubs Altenkirchen verzeichneten einen erfolgreichen Wettkampftag: Allein die Jugendlichen brachten zwei Silber- und eine Bronzemedaille vom Turnier in Linz mit. Die Senioren siegten gegen Koblenz und schoben sich in der Tabelle auf den 5. Platz vor.

Erfolgreiche Nachwuchs-Aktive des Badminton Club Altenkirchen. (Foto: Verein)

Altenkirchen. Am ersten Adventssonntag waren sowohl die Senioren als auch die Jugend des Badminton Clubs Altenkirchen (BCA) in besonderer sportlicher Mission unterwegs, denn es standen sowohl ein Heimspiel der Seniorenmannschaft als auch das Nachwuchsturnier des Badminton Verband Rheinland in Linz auf der Agenda.

In Linz stellte der BCA mit acht Teilnehmern die zweitgrößte Delegation des ganzen Turniers. Für die Jungen U15 traten Colin Thiel, Hendrik Hoffmann und Niklas Hähn an, während Tim Wencker, Jonas Reifenberg und Benjamin Abdulmaseh in der Altersklasse U17/U19 an den Start gingen. Bei den Mädchen U17/U19 traten des Weiteren Alina Klassen und Deborah Schmidt an. Neben turniererfahrenen und wettkampferprobten Spielern wie dem routinierten Tim Wencker aus der U19 Mannschaft waren auch Spieler dabei, die zum allerersten Mal an einem nicht vereinsinternen Einzelturnier teilnahmen und ein überzeugendes Debüt ablieferten. So erkämpfte sich der erst 12-jährige Colin Thiel einen überragenden 2. Platz, gefolgt von den Vereinskollegen Hendrik Hoffmann und Niklas Hähn auf Platz drei und vier. Die Altersklassen U17 und U19 waren zusammengelegt worden und dementsprechend bei Mädchen und Jungen gleichermaßen stark besetzt. Deborah Schmidt erzielte dort Platz acht und Alina Klassen Platz neun, während bei den Jungen Tim Wencker im Finale nur knapp dem Gegner unterlag und sich somit Silber sicherte. Jonas Reifenberg wurde 9. und Benjamin Abdulmaseh erreichte einen guten 12. Platz, insbesondere da er mit seinen 16 Jahren gegen zum Teil zwei Jahre ältere Gegner antrat. Jugendtrainer Harald Drumm sagte hierzu, Beteiligung und Einsatz hätten ihm sehr gut gefallen und er freue sich über zwei Mal Silber und einmal Bronze und die insgesamt starke Platzierung der Altenkirchener Jugendlichen. Solche Ergebnisse seien auch auf eine konsequente Förderung jugendlicher Spielerinnen und Spieler durch den BCA zurückzuführen.

In ihrem Heimspiel gegen den VfR Koblenz 1 gelang es der Seniorenmannschaft indes, ihre Siegesserie der vergangenen Wochen fortzusetzen. Nach acht insgesamt sehr spannenden und teils knappen Matches schlugen die Altenkirchener die Gegner 5:3 und rückten deshalb in der Gesamtwertung einen Tabellenplatz nach vorne auf Platz 5. In der Rückrunde gilt es nun, die zuletzt starke Form zu halten, um am zurzeit viertplatzierten TuS Bad Marienberg vorbeiziehen zu können, der einen einzigen Punkt Vorsprung hat.

Der 1. Advent war also für die Sportler des Badminton Club Altenkirchen kein besinnlich-ruhiger, in jedem Fall aber ein in sportlicher Hinsicht überaus erfolgreicher Sonntag. Die Senioren verabschieden sich nun in die Winterpause, das nächste Spiel findet am 22. Januar in Koblenz statt. Für die Schülermannschaft hingegen steht das wichtigste und letzte Spiel der Saison noch aus: am Samstag, dem 10. Dezember ab 14 Uhr sind die Mannschaften der Spielgemeinschaft Betzdorf/Gebhardshain/Katzwinkel und des TuS Bad Marienberg in Altenkirchen zu Gast. An diesem Tag freuen sich die Spieler besonders über Unterstützung und Fans, denn sie kämpfen um den Gruppensieg und damit um den Einzug in die Endrunde des U15-Mannschaftswettbewerbs des BVR.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Altenkirchener Badminton-Akteure in der Erfolgsspur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

Steimel. Nachstehend die Platzierungen:
Mädchen U18: Emely Ferdinand (TC Heiligenroth) wiederholte ihren Vorjahressieg. ...

Guter Saisonstart für die JSG Wisserland in Schweich

Wissen/Schweich. Wisserland spielte sich noch mehrere Torchancen heraus. Das 0:2 in der 24. Minute erfolgte dann aber durch ...

Emily Kunz von Sporting Taekwondo in der Nationalmannschaft

Altenkirchen/Nürnberg. Mit einigen neuen Eindrücken kehrt die amtierende Deutsche Meisterin zurück und blickt zukünftigen ...

Tom Kalender holt vorzeitigen Titel im ADAC Kart Masters

Hamm/Kerpen. Mit einer blitzsauberen Bilanz trat Tom Kalender die Reise nach Kerpen an. Bisher verbuchte der Youngster bei ...

Pablo Kramer hatte Schwierigkeiten mit Regen und Motor

Hamm/Kerpen. Von Kettenritzel ,Spur-Einstellung , Vergaser-Einstellung bis hin zu Mindestgewicht von 150 Kilo einhalten, ...

Heavenly Force Cheerleader boten Probetraining

Altenkirchen. Die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule war am Sonntag (18. August) fest in der Hand der Heavenly Force. ...

Weitere Artikel


IG BAU: Weniger Bürokratie bei Saison-Kurzarbeitergeld

Kreisgebiet. Arbeitslos im Winter – das muss nicht sein: Die 154 Baubetriebe im Landkreis
Altenkirchen können ihren Mitarbeitern ...

14. Intersport Hammer Cup des FSV Kroppach in Hachenburg

Hachenburg. Das Turnier ist wieder mit attraktiven Sachpreisen dotiert. So erhält jede der D-,E-, und F-Jugend Mannschaften, ...

Der 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Betzdorf. Bürgermeister Bernd Brato freute sich bei der Eröffnung am Freitag, den 2. Dezember, dass der diesjährige Weihnachtsmarkt ...

Realschule plus beteiligt sich am Gesundheitsprojekt der Unfallkasse

Altenkirchen. Wie lassen sich die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten im System Schule verbessern, erhalten bzw. ...

SSV Almersbach-Fluterschen schafft neue Vereinsstrukturen

Almersbach. Christian Nöller (Sport), René Vorspohl (Vereinsorganisation) und Jennifer Krämer (Kommunikation): Sie bilden ...

Gebastelt für die Weihnachtsbäume

Daaden. Traditionell wurden auch dieses Jahr pünktlich zur Adventszeit die Weihnachtsbäume in der Volksbank Daaden von Kindergarten-Kindern ...

Werbung