Werbung

Nachricht vom 04.12.2016    

Gelungener Start des Badminton U 12 Teams

Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Betzdorf/Gebhardshain im Badminton hatte mit dem Team der U 12 kürzlich Premiere. In Plaidt fanden die Wettkämpfe statt und es wurden drei Siege errungen. Damit hatte niemand gerechnet, die Freude war groß.

Das erfolgreiche U12-Team der JSG Betzdorf/Gebhardshain. Foto: DJK

Gebhardshain/Betzdorf. Einen großen Zulauf an jungen Spielerinnen und Spielern kann die Badmintonabteilung der DJK Gebhardshain seit einiger Zeit verbuchen. Die Motivation des Nachwuchses war so gut, dass man den Jungs und Mädels die Möglichkeit geben wollte über den eigenen Tellerrand zu schauen, und sich mit anderen Vereinen im Wettkampf messen zu können. Gesagt getan – seit der laufenden Saison gibt es eine Jugendspielgemeinschaft mit dem BC „Smash“ Betzdorf und Katzwinkel und es wurde je eine U12, U15 und U19 Mannschaft gemeldet.

Für die U12 er war kürzlich Premiere. Die Fahrt ging nach Plaidt. Um den Organisationsaufwand zu begrenzen, finden jeweils drei Begegnungen an einem Spieltag statt. Neben der DJK Plaidt als Gastgeber warteten auch die Mannschaften des BC Remagen und des TB Andernach auf auf die Wäller.

Bei jeder Begegnung werden zwei Doppel und vier Einzel ausgespielt. Das bedeutet eine Vielzahl von Spielen. Deshalb hatte man mit Luis, Tobias, Konstantin, Sebastian, Anna, Evelina und Mika einen zahlenmäßig starken Kader aufgeboten, um die Belastung für den Einzelnen nicht zu groß werden zu lassen. Mit Ausnahme von Mika, dem frischgebackenen Rheinlandmeister im Doppel, waren alle Spieler „Frischlinge“ ohne Wettkampferfahrung. Die Anspannung war dementsprechend groß.

Die Frage war: Gibt es eine Chance mitzuhalten? Der dickste Brocken in Gestalt der DJK Plaidt wartete direkt im ersten Spiel. Es wurden diestärksten Spieler aufgestellt und konnten in teilweise sehr engen Spielen das erste Doppel sowie drei Einzel für die JSG entscheiden, so dass man mit 4:2 den ersten Sieg einfahren konnte. Auch Dank Mika, der souverän spielte und seine Teamkollegen immer wieder anfeuerte, wuchs das Selbstbewusstsein des Teams. In den nächsten beiden Begegnungen wurden alle Spieler dann mehrfach eingesetzt und konnten wertvolle Wettkampferfahrungen sammeln. „Topscorer“ waren Mika und Konstantin, die je sechsmal spielten und alle ihre Begegnungen gewinnen konnten. Anna konnte ihre drei Spiele ebenso gewinnen wie Luis und Tobias. Sebastian und Evelina steuerten jeweils einen Sieg bei.

Mit einer Supermannschaftsleistung, viel Kampfgeist und manchmal auch ein bisschen Glück konnte man den BC Remagen mit 5:1 und den TB Andernach mit 6:0 schlagen. Wirklich unerwartet trat die Mannschaft als Tabellenführer die Heimfahrt an – ziemlich platt, aber ganz schön stolz.

Viele Dank an dieser Stelle auch an alle Fahrer, ohne die der Erfolg nicht möglich gewesen wäre und an die Vereine und die Tretmühle Betzdorf, die uns zum Saisonauftakt mit super Shirts ausgestattet haben – das stärkte auch den Teamgeist. Mit Spannung erwartet man die Rückspiele am 21. Januar – dieses mal in Betzdorf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gelungener Start des Badminton U 12 Teams

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Sport


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Die MANNschaft beim Marburger Lahntallauf

Hachenburg. Dazu kommt auch, dass fünf unterschiedliche Strecken angeboten werden (10 Kilometer, Halbmarathon, 30 Kilometer, ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Neuzugänge verstärken Bundesligateam des Wissener SV

Wissen. Auf der Ausländerposition wurde Handlungsbedarf notwendig, da Simon Claussen aus beruflichen Gründen keine festen ...

DJK Gebhardshain/Steinebach: Saisonauftakt mit guten Platzierungen

Gebhardshain/Adenau. Eine gute Gelegenheit, für die anstehenden offenen Wettkämpfe Spielpraxis zu sammeln. Und so machten ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Weitere Artikel


Unternehmen werden kostengünstig Energie-Selbstversorger

Herdorf. Die Eigenversorgung mit Strom und Wärme in Betrieben lohnt sich – so die zentrale Botschaft der Referenten im Rahmen ...

Karnevalsfrauen Schönstein sind aktiv

Wissen-Schönstein. Die Aktivitäten der Schönsteiner Karnevalsfrauen sind ungebremst. Am ersten Advent-Wochenende präsentierten ...

Wer den richtigen Weg erkennt, verzichtet auf Umwege

Region. Zurzeit sind wieder verstärkt Aktivitäten zu beobachten, mit denen die "Weltverbesserer" ihre trügerischen Parolen ...

Weihnachten beim großen Bo und beim kleinen Pizzico

Nauroth. Eine weihnachtliche Geschichte zum Schmunzeln für die ganze Familie gibt es im Bürgerzentrum in Nauroth. Das Theaterstück ...

Kreis Altenkirchen profitiert vom Landesstraßenbauprogramm

Kreisgebiet. Der Landkreis Altenkirchen wird vom Landesstraßenbauprogramm 2017/2018 profitieren. Wie die SPD-Landtagsabgeordnete ...

Musikverein "Concordia" lädt zum Adventskonzert

Friesenhagen. Der Musikverein „Concordia“ lädt am Samstag, 10. Dezember um 18 Uhr zum Adventskonzert in die Pfarrkirche St. ...

Werbung