Werbung

Region |


Nachricht vom 20.04.2009    

Keine Angst vorm Autofahren

"Mut macht Mobil" - keine Angst vorm Autofahren heißt ein "Fahr-Ermutigungs-Training" für Frauen. Sie sollen (wieder) fit für den Straßenverkehr gemacht werden.

Altenkirchen. Das Fahrermutigungstraining "Mut macht mobil" soll Frauen wieder fit für den Straßenverkehr machen. Ob es nun lange zurückliegende oder mangelnde Fahrpraxis oder aber die Auswirkung eines Autounfalls ist, die Gründe sind verschieden, aus denen Frauen sich nicht oder nicht mehr hinter den Lenker des Autos wagen. Diese Frauen sollen ermutigt werden, das Steuer wieder in die Hand zu nehmen. Mit Unterstützung der erfahrenen Individual-Psychologischen Beraterin Luise Hilckmann kann neuer Mut gefasst werden. Sie bietet unterschiedliche Übungen zur Ermutigung an. Anschließend ist Möglichkeit, an einer kostenlosen Schnupperfahrt mit einer Fahrschule teilzunehmen. Am 9. Juni um 19 Uhr findet ein Nachtreffen mit einem Erfahrungsaustausch statt. Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Landes-Arbeitsgemeinschaft "anderes lernen "e.V., mit der Gleichstellungs-Beauftragten des Kreises Altenkirchen und dem Katholischen Bildungswerk Marienthal.
Das Seminar findet am Samstag, 16. Mai, von 10 bis 14 Uhr und Dienstag, 9. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr statt und wird von Luise Hilckmann, Individual-Psychologische Beraterin, Ermutigungstrainerin, geleitet. Die Teilnehmergebühr beträgt 19 Euro.
Anmeldungen werden von der Gleichstellungs-Beauftragten des Kreises Altenkirchen, Julia Bieler, unter Telefon 01681/812 026 sowie von Franziska Gend, Haus Felsenkeller, unter Telefon 02681/803 598, gerne entgegen genommen.



Kommentare zu: Keine Angst vorm Autofahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Kron- und Schülerprinzen ermittelt

Maulsbach. Sebastian Krämer ist der neue Kronprinz der Maulsbacher Schützen, Patrick Wolter ist der neue Schülerprinz.
Die ...

Neue Leitung in Puderbach

Puderbach. Die Westerwald Bank in Puderbach steht seit Kurzem unter neuer Führung: Sarah Schneider ist seit Anfang April ...

Dank galt Hans-Artur Bauckhage

Wissen. Auf Einladung von Bürgermeister Michael Wagener und der Verwaltungsspitze kam der ehemalige Verkehrs- und Wirtschaftsminister ...

Bildungswerk wird fit für die Zukunft

Marienthal. Das Bildungswerk der Erzdiözese Köln im nördlichen Rheinland-Pfalz in Marienthal betreut die katholischen Kirchengemeinden ...

Schwungvolles Konzert des MV Brunken

Mörsbach/Brunken. Im vollbesetzten Saal begann bei schönstem Blick über Niedermörsbach das Konzert des Musikvereins Brunken. ...

Weiter mit Ausbildungs-Förderung

Kreis Altenkirchen. In einer Pressemitteilung hat jetzt die Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft (WFG) des Kreises Altenkirchen ...

Werbung