Werbung

Region |


Nachricht vom 21.04.2009    

Eine erlebnisreiche Zirkusfreizeit

Eine interessante Zirkusfreizeit erlebten 24 Kindfer und Jugendliche und ihre acht Betreuer aus dem Kreis Altenkirchen im zirkus-pädagogischen Zentrum in Senftenberg in der Lausitz.

Kreis Altenkirchen/Senftenberg. In den Osterferien verbrachten 24 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren eine abwechslungsreiche Woche im Zirkus-pädagogischen Zentrum vom Harlekids e.V. in Senftenberg (Lausitz). Während das Gepäck mit einem Kleinbus transportiert wurde, fuhren die Teilnehmer mit der Bahn im ICE die knapp 600 Kilometer. Untergebracht waren die Teilnehmer mit ihren acht Betreuern im neu umgebauten Haus und in Zirkuswagen der Harlekids. Verschiedene Werkstätten wurden angeboten, um die Zirkusfertigkeiten zu vertiefen beziehungsweise neue Techniken zu erlernen. So gab es eine große Gruppe an Einradfahrern, die in ein einer nahgelegenen Turnhalle neue Tricks ausprobierten. Jonglieren wurde geübt und auf dem Rola Bola neue Kunststücke ausprobiert. Mit dem Diabolo oder dem Staff wurde sich beschäftigt. Verschieden Ballspiele wurden getestet während die Teilnehmer auf der Kugel liefen und die Seillaufanlage wurde ausgiebig getestet. Die Teilnehmer entwickelten Ausdauer und Geschick beim Ausprobieren von neuen Zaubertricks, die sie unter Anleitung selbst erstellten.
In den Abendstunden standen immer verschiedene Spiele auf dem Programm. Des weiteren wurde ein Ausflug in das Senftenberger Erlebnisbad unternommen und einige mutige nutzten den Senftenbergersee, um sich im kaltem Wasser zu erfrischen. Lagerfeuer und Stockbrot rundeten das Programm ab.
Am letzten Tag zeigten die Teilnehmer bei einer kleinen internen Aufführung das Erlernte, bevor es wieder mit der Bahn in Richtung Betzdorf ging. Veranstalter dieser lehrreichen Ferienfreizeit waren das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege der VG Betzdorf.
xxx
Auf dem Ball balancieren - garnicht so einfach.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Eine erlebnisreiche Zirkusfreizeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.


Rotes Blütenmeer: Mohnblumen bei Hilgenroth

Schon aus der Ferne fallen die roten Punkte in der Landschaft auf. Oberhalb von Hilgenroth stehen momentan unzählige Mohnblumen in voller Blüte und sorgen für einen echten Hingucker.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Weitere Artikel


Vom Himmel durch die Welt zur Hölle

Siegen. "Vom Himmel durch die Welt zur Hölle" führt der Weg von Goethes "Faust". Dieser wichtigste deutschsprachige Klassiker ...

Zug in Westerburg entgleist

Westerburg (ots). Am Dienstag Nachmittag, 21. April, gegen 15.30 Uhr, ist in Westerburg ein Zug entgleist. Das meldet die ...

Betzdorfer FDP fragt: Wer soll das bezahlen?

Betzdorf. In einer Presserklärung befasst sich die FDP mit der Haushaltslage in Betzdorf. "Kurzarbeit, Entlassungen, Insolvenzen ...

Feuerwehr besuchte Wasserwerk

Feuerwehr informiert sich über Wasserversorgung
Rosenheim/Elkenroth. Wasser ist trotz vieler Neuerungen im Feuerlöschwesen ...

"Nightlife" kommt nach Wissen

Wissen. Es ist in mehr als 12 Jahren bei den Konzerten von "Nightlife" zum bewährten Ritual geworden: Spätestens beim dritten ...

"Beachen" bei der Bundeswehr

Bonn/Region. Bis zum 27. April können sich Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in Teams noch für die Teilnahme an den ...

Werbung