Werbung

Nachricht vom 14.12.2016    

B-Jugend verdient sich die Weihnachtspause

Die Handball-B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen kann jetzt verdient in die Weihnachtspause gehen. Das Spiel gegen die JSG Altenkirchen/Hamm wurde zwar mit 7:8 knapp verloren aber gegen GW Mendig gewann die Spielerinnen mit 15:20.

Wissen. In der Vorwoche spielte die JSG Betzdorf/Wissen im Derby gegen die Kombinierten aus Hamm und Altenkirchen. Es zeigte sich über die gesamte Spielzeit eine sehr zähe Partie, in der beide Abwehrreihen dominierten. Vor allem in der ersten Halbzeit waren es die Gastgeberinnen, die ausschließlich zwei Gegentore zuließen. Es wurde sich stets gegenseitig ausgeholfen und immer fleißig verschoben. Und auch die Torhüterin zeigte eine starke Leistung. Einzig im Angriff agierten die Mädels von der Sieg ideenlos und waren nicht dazu bereit, sich ohne Ball zu bewegen. Immer wieder wurden sie Opfer der beherzt zupackenden Abwehr der Gäste. Trotzdem gelang es, immerhin zu vier Torerfolgen zu kommen und dadurch mit 4:2 in die Halbzeitpause zu gehen.

Für die zweite Hälfte war es klar, dass es nicht ausreichen würde, die Leistung der ersten Halbzeit zu wiederholen, da die Kräfte in der Abwehr ob der nur acht zur Verfügung stehenden Spielerinnen zwangsweise nachlassen würden. Gleich zu Beginn zeigten die Gastspielerinnen eine deutliche Willenssteigerung in deren Angriff und überrannten die Betzdorf-/Wissener Abwehr förmlich, glichen schnell aus und gingen in Führung. Durch die weiterhin schwache Angriffsleistung und auch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gelang es nicht, die Torgefahr im Angriff entscheidend zu erhöhen, sodass das Spiel am Ende knapp aber verdient von der JSG Hamm/Altenkirchen gewonnen werden konnte. Somit wechselten die beiden Mannschaften auch die Positionen in der Tabelle und Betzdorf/Wissen rangiert nunmehr auf dem dritten Platz.

GW Mendig – JSG Betzdorf/Wissen 15:20 (5:10)
Gleich eine Woche später galt es dann in Mendig, sich die Weihnachtspause und die anstehende Weihnachtsfeier zu verdienen. Nicht zuletzt sollte auch der Spaß am Angriffsspiel und am Torewerfen wiedergefunden werden. Daher wurden unter der Woche einige Laufwege trainiert um den Spielwitz zurückkehren zu lassen und dabei – ganz wichtig – Spaß zu haben.



Der bessere Start gelang dann auch den Gästen, die schnell mit 3:0 in Führung lagen. Diese gelang es aufgrund erneut guter Abwehr im 3:3-Verbund auch stets zu behalten. Und auch im Angriff wurde nun endlich wieder richtig mit- und füreinander gespielt. Die Mühen bis zum Torerfolg waren um einiges geringer als noch in den Vorwochen. So lieferten die Gäste eine souveräne Leistung ab und führten nach 25 gespielten Minuten völlig verdient mit 10:5.

In der Halbzeitansprache wurde nur nochmals klargestellt, dass auch trotz des scheinbar komfortablen Vorsprungs noch nichts gewonnen sei und abermals 25 Minuten mit voller Konzentration folgen müssten, um sich den Sieg sichern zu können. Genau das sollte erst einmal nicht gelingen. Es waren, wie bereits in der Vorwoche, die Gegnerinnen, die stärker aus der Halbzeit kamen. So stand es recht schnell nur noch 11:9 bzw. 12:11 für die JSG. Erst dann fingen die Spielerinnen wieder an, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und zeigten endlich wieder ihr wahres Können. Durch einen 6:1-Lauf gelang es nicht nur, die sich aufbäumende Moral der Grün-Weißen zu brechen sondern auch das Spiel vorzuentscheiden (18:12). Besonders positiv ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass fast alle Spielerinnen nahezu gleiche Spielanteile bekamen und eine wirklich starke Mannschaftsleistung boten. Somit haben sie sich die Weihnachtspause, bei der eine Trainingseinheit durch eine Runde Laser-Tag ersetzt werden wird, redlich verdient. Im neuen Jahr geht es am 7. Januar in eigener Halle gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Arzheim dann gleich um enorm viel.

Es spielten: Jana Steiger – Gina Brühl, Maya Muders, Ines Brück, Jule Flender, Lisa Görg, Lisa Demmer, Isabelle Rödder und Sophie Krafft.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: B-Jugend verdient sich die Weihnachtspause

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Badminton: Spannung pur in der Gebhardshainer Großsporthalle

Gebhardshain. Die DJK Gebhardshain-Steinebach richtete erstmals einen Mini-Cup in Kooperation mit dem Badmintonverband Rheinland ...

Wissener Schützen siegen auch im siebten Wettkampf deutlich

Region. Schon das Training ließ laut dem Wissener SV erahnen, welches Potential in der Mannschaft steckt. Auf Position 1 ...

"SPORTspielPLATZ": Auf die Plätze - Fertig - Spielen!

Dernbach. Um 10 Uhr ging es los und bis 16.30 Uhr waren rund 20 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren mit ihren ...

Quantensprung beim Preisgeld: „AK ladies open“ klettern auf 60.000 US-Dollar

Altenkirchen. 15.000 und 25.000 US-Dollar waren es einmal und sind Vergangenheit: Nun erfährt das Tennisturnier „AK ladies ...

DFB-Treffpunkt „Ehrenamt 2021“ in Oberwambach

Oberwambach. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Marco Schütz und Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte ...

SG Honigsessen/Katzwinkel gewinnt die „Schlammschlacht von Bruchertseifen“

Region. Damit hatte die SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) offenbar nicht gerechnet, wie man ihrem Rückblick auf das letzte ...

Weitere Artikel


HwK-Präsident Kurt Krautscheid wiedergewählt

Region. Der 55-jährige selbstständige Dachdeckermeister aus Neustadt (Wied) ist seit 2015 Mitglied des ZDH-Präsidiums und ...

Der neue Umweltkalender im Kreis wird verteilt

Kreis Altenkirchen. Der Umweltkalender 2017 wird rechtzeitig vor Jahreswechsel an alle 68.000 Haushalte im Landkreis Altenkirchen ...

Danceperados of Ireland im Kulturwerk Wissen

Wissen. Ja, die Iren können einfach das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Das „Life, ...

Präventionsmaßnahmen der Polizei Altenkirchen kamen gut an

Altenkirchen, Hamm/Sieg, Weyerbusch, Flammersfeld. Die Polizei Altenkirchen hat am Donnerstag, 8. Dezember in der Zeit zwischen ...

Gesamtschule Windeck-Rosbach ausgezeichnet

Windeck-Rosbach. Es war ein langer Tag, und am Ende gab es viel Beifall von den rund 500 Teilnehmern und Gästen im proppevollen ...

Bildungsfahrt führte zum WDR nach Köln


Bildung wird in den Werkstätten der Lebenshilfe groß geschrieben

Im Spätherbst machte sich eine Besuchergruppe aus dem ...

Werbung