Werbung

Nachricht vom 27.12.2016    

Kreismusikschule lädt zu Konzert nach Flammersfeld

Am Sonntag, den 15. Januar lädt die Kreismusikschule zu einem Kammerkonzert in die evangelische Kirche in Flammersfeld ein. Das Programm ist passend zur Nachweihnachtszeit gestaltet. Es musizieren Schüler und Lehrer gemeinsam. Das Publikum kann sich unter anderem auf Tschaikowskis "Nußknacker-Suite" freuen.

Flammersfeld. Zu Beginn des neuen Jahres lädt die Kreismusikschule zu einem Kammerkonzert am Sonntag, 15. Januar um 17 Uhr in die evangelische Kirche in Flammersfeld ein.

Im Zentrum des Programms werden die Weihnachtslieder von Peter Cornelius und Engelbert Humperdinck stehen. Sie werden in einer Bearbeitung für Klarinettenensemble und Tenor aufgeführt, wobei der Gesangspart von Javier Alonso übernommen wird. Er unterrichtet seit 2015 für die Kreismusikschule und ist als Sänger an der Kölner Oper und beim WDR-Chor aktiv.

Außerdem stehen Tschaikowskis "Nußknacker-Suite" und ein Auszug aus der "Tafelmusik" von Telemann auf dem Programm sowie ein Klarinettenquartett aus dem 20.Jahrhundert von Paul Harvey. Abgerundet wird das Konzert durch klassische akustische Gitarrenmusik u.a. von Tarrega. Es musizieren Schüler und Lehrer der Kreismusikschule Altenkirchen.

Anstelle von Eintritt wird um Spenden für das Internat der salesianischen Schwestern in Ecuador gebeten, die damit jungen Menschen den Schulbesuch und gleichzeitig eine Berufsausbildung ermöglichen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreismusikschule lädt zu Konzert nach Flammersfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Kreisgebiet. 819 Personen haben bis Donnerstagvormittag, 11 Uhr, an der Umfrage auf unseren Facebookseiten teilgenommen, ...

Schüler der Betzdorfer „Bertha“ in der Kölner Oper

Betzdorf/Köln. Der fachkundige Musikunterricht hatte die Schüler intensiv mit dem Komponisten und seinem Werk vertraut gemacht. ...

Veranstaltungskalender: Was ist los in der Region Horhausen?

Horhausen. Das ansprechende Heft mit vielen bunten Bildern gibt einen Überblick über die Gemeinden und führt auch zu Festen, ...

Vortragsreihe der Uni Siegen: Wie retten wir das Klima?

Siegen. n der Universität Siegen haben sich WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen ein Semester lang mit dem Thema Klimaschutz ...

FDP des Kreises Altenkirchen kocht sich ins neue Jahr

Marienthal. Die 15 Teilnehmer aus den einzelnen FDP-Ortsverbänden des Kreises hatten so Gelegenheit, sich bei der Zubereitung ...

Weitere Artikel


St. Elisabeth Kirche hat dank Spende neuen Verkündigungsengel

Birken-Honigsessen. Die Weihnachtskrippe der St. Elisabeth Kirche ziert in diesem Jahr ein neuer Verkündigungsengel. Dieser ...

Erwin Rüddel ruft zu Botschafter-Bewerbungen auf

Kreisgebiet. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt wurde am Verfassungstag des Jahres 2000 ...

Muslimische Jugend ruft zum Schulterschluss gegen Terror auf

Selters. Die Mitglieder der Jugendorganisation haben sich zum Ziel genommen, in einer Woche 1000 Blutspender aus dem gesamten ...

Die ehrenamtliche Arbeit dreier Jahre wurde belohnt

Flammersfeld. Die Raiffeisen-Idee hat es geschafft, sie wurde als immaterielles Weltkulturerbe von der Unesco anerkannt, ...

Else: Kommentieren ja - aber keine falschen Namen

Region. Menschen ohne Rückgrat gibt es genug, sie sagen ihre Meinung, aber dazu stehen tun sie nicht. Leider ist das so herrlich ...

Augen auf beim Kauf von Silvesterfeuerwerk

Region. Krachende Böller und glitzernde Raketen gehören traditionell zum Jahreswechsel. Ein Silvesterfeuerwerk bereitet großes ...

Werbung