Werbung

Nachricht vom 28.12.2016    

Tag der offenen Tür wirbt für die "Dörferstadt"

Zum Tag der offenen Tür präsentiert das Elvis-Museum in Kircheib das Riesenpuzzle "Dörferstadt", das als Pilotprojekt in der Verbandsgemeinde Altenkirchen startet. Es soll den Zusammenhalt der Dörfer und der Kreisstadt symbolisieren und kann ausgeliehen werden.

Irma Stanton freut sich auf viele Gäste, die mitpuzzlen wollen. Foto: pr

Kircheib. Die Dörferstadt, was ja zunächst wie ein Widerspruch in sich erscheint (Dörfer und Stadt), so lautet der neue Slogan für die Kreisstadt Altenkirchen. Die Stadt, die nur sieben Prozent der gesamten Fäche der Verbandsgemeinde ausmacht, hat den Dörfern zu Ehren ein Riesen–Puzzle entworfen, bestehend aus 100 Teilen. Zusammengesetzt soll es 4 x 6 Meter groß sein und das Puzzle soll den Zusammenhalt aller Altenkircher Dörfer und Bürger untermauern. Zu Festen und Events wird es nun ab Januar verliehen und darf vor Ort gemeinsam mit Besuchern und Gästen „gepuzzlet“ werden.

Das Pilotprojekt findet am Sonntag, 8. Januar, zum Tag der offenen Tür im Elvis–Museum in Kircheib Ortsteil Neuenhof in der Röttgenstrasse statt. Jonny Winters und Irma Stanton freuen sich auf viele Mitspieler. Das Puzzlen startet um 13 Uhr.

Vielleicht macht es bei Rock & Roll Musik im Hintergrund besonders viel Spaß. Schließlich starten Winters und Stanton am 8. Januar offiziell in ihr „Elvis Jahr 2017“. Presley starb am 16. August vor genau 40 Jahren. Der King ist tot, aber lang lebe der König, zumindest im Dorf Kircheib in der Verbandsgemeinde Altenkirchen, der Dörferstadt eben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tag der offenen Tür wirbt für die "Dörferstadt"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


Johann-Ardin Lilienthal ist neuer Kreiskantor

Kreis Altenkirchen. Johann-Ardin Lilienthal wird künftig das Amt des Kreiskantors wahrnehmen. Der 27jährige wurde jüngst ...

Spaziergang gegen das Vergessen stimmte nachdenklich

Hachenburg. Der Holocaust ist in den Jahren der Hitlerdiktatur auch in Hachenburg nicht ohne Folgen geblieben. Zahlreiche ...

Erfolgreicher Abschluss für die Tischtennis-Region

Region/Ingelheim. Mit großem Erfolg und einigen Medaillen kehrten die Tischtennisnachwuchsspielerinnen und -spieler der ...

Anmeldung für Umweltkompass bis 8. Januar

Altenkirchen. Der Umweltkompass 2017 bündelt und präsentiert viele abwechslungsreiche Veranstaltungen und Angebote rund um ...

Gebrüder Poweronoff rocken in Betzdorf

Betzdorf. In herrlich respektloser Art widmen sich die vier Virtuosen der Stromgitarre den Hits der vergangenen 300 Jahre. ...

Muslimische Jugend ruft zum Schulterschluss gegen Terror auf

Selters. Die Mitglieder der Jugendorganisation haben sich zum Ziel genommen, in einer Woche 1000 Blutspender aus dem gesamten ...

Werbung