Werbung

Kultur |


Nachricht vom 26.04.2009    

Trommeln riefen in die Stadthalle

Viele begeisterte Zuschauer und -hörer hatte das internationale "Drum & Percussion Festival" in der Altenkirchener Stadthalle. Künstler aus Indien, Ghana und Brasilien waren unter den Ausnahme-Könnern.

Altenkirchen. Hunderte folgten den Rufen der Trommeln und kamen zum Drum & Percussion Festival nach Altenkirchen. Ein riesiges Programm erwartete das Publikum der Rhythmus-Begeisterten. Den Start legte Carola Grey hin, mit einem Trommelsolo von genau 15 Minuten. Sie gilt bei den Musikkritikern als "germany`s female drum export No 1". In der Kreisstadt erlebten die Zuschauer (-hörer) ihr gewaltiges Klangspektakel live. Der nächste Auftritt führte das Publikum nach Indien. Das "Musicensemble of Benares" demonstrierte den musikalischen Dialog zwischen traditionellen Instrumenten sowie dem indischen Tanz Kathak und schnell gesprochenen Silben. Anschließend präsentierte Alex Vesper Schlagzeugkunst vom Feinsten. Der Working Drummer spielte zu Playbacks von selbst komponierten Stücken sowie von Police und anderen Größen.
Rhythmus pur lieferte Mabo aus Ghana. Die Band verkörpert die ganze Lebensfreude des schwarzen Kontinents und seiner Musik. Ein Rhythmus, der so ansteckend ist, dass die Gäste der Einladung zum Tanz zahlreich folgten. Angela Frontera setzte das hochwertige Programm fort. Die Ausnahme-Percussionistin aus Sao Paulo lieferte einen gekonnten Mix aus Soul, Funk, Latin und Pop.
Nach der Pause gab es einen einmaligen Leckerbissen. Erstmalig und ohne Proben präsentierten Angela Frontera, Carola Grey und Alex Vesper ihr Können in einer gemeinsamen Darbietung. Drei "Schießbuden" produzierten ein echtes musikalisches Highlight. Ein furioses Finale lieferte Wadokya auf den riesigen Taiko Trommeln. Mit dieser atemberaubenden Performance endete ein schöner Abend, der die Veranstalter, das
Kultur-/Jugendkulturbüro und die Stadt Altenkirchen, sowie ihre Gäste höchst zufrieden nach Hause entließ. (ga)
xxx
Alex Vesper. Fotos: Gerd Asmussen


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Trommeln riefen in die Stadthalle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Westerwälder Literaturtage: Wie intensiv kann ein Leben sein?

Wissen. „Kindheit“ von Tove Ditlevsen erzählt vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachsten Verhältnissen. ...

Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Weitere Artikel


Uniformen sind jetzt komplett

Leuzbach-Bergenhausen. Als 1960 der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen wieder gegründet wurde, sprachen die damaligen Mitglieder ...

Gemälde aus Toom-Galerie gestohlen

Altenkirchen. In der Woche von Samstag, 18. April, bis Samstag, 25. April, wurde in Altenkirchen aus der Galerie im obersten ...

Martin Weser für zweifaches Gold geehrt

Werkhausen. Für seine besonderen Leistungen und Erfolge bei den Special Olympics in Inzell wurde Martin Weser durch Otmar ...

Jürgen Otterbach ist der Bezirkskönig

Wissen. Die Proklamation der Bezirksmajestäten ist immer eine spannende Sache, die Bezirks-Brudermeister Werner Demmer zelebriert. ...

Neues Gewerbegebiet am Willrother Berg

Willroth. Das neue Industrie- und Gewerbegebiet am Willrother Berg rückt näher. Im Flammersfelder Rathaus unterzeichneten ...

SSVler begeistert vom Länderspiel

Weyerbusch. Die Mädchen und Frauen der Frauenfußball-Abteilung des SSV Weyerbusch waren zu Gast beim Länderspiel der Frauen ...

Werbung