Werbung

Nachricht vom 31.12.2016    

Wissener Weihnachtsstern erneut zerstört

Es gab in der Adventszeit mehrere Sachbeschädigungen am Weihnachtsstern auf dem Kucksberg in Wissen. Aber jetzt haben die bislang unbekannten Täter ihrer ziemlich dummen und blinden Zerstörungswut noch einen draufgesetzt. In der Nacht vom 29. auf 30. Dezember zerschnitten sie die elektrischen Zuleitungen und entwendeten die Kabel. Die Stadt Wissen hat eine Belohnung von 300 Euro ausgesetzt, die zur Ergreifung der oder des Täters führen.

Auf dem Foto ist einer der Stellen zu erkennen, an der die Elektroleitung zerschnitten und Teile der LED-Beleuchtung entwendet wurden. Foto: Verwaltung

Wissen. Waren im vergangenen Jahr die in der Stadt Wissen aufgestellten Weihnachtsbäume das Ziel von mutwilligen Sachbeschädigungen, so erfreut sich offenbar in diesem Jahr der auf dem Kucksberg stehende Weihnachtsstern großer Beliebtheit bei einem Personenkreis der nichts anderes im Sinn hat als blinde Zerstörungswut.

Seit Anfang Dezember kam es wiederholt zu Sachbeschädigungen am Weihnachtsstern, in dem die elektrischen Zuleitungen gekappt wurden beziehungsweise große Teile der in diesem Jahr neu beschafften LED-Birnen mit rotem Acryllack besprüht wurden.

Offenbar in der Nacht vom 29. auf den 30. Dezember wurden Teile der auf dem Stern montierten Elektroleitungen zerschnitten und entwendet. Ebenso wurden mehrere LED-Birnen zerstört und gestohlen. Die Verwaltung schätzt den bisher entstandenen Schaden auf insgesamt rund 1.500 Euro.

Bei der Polizei wurde mittlerweile Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung gestellt. Die Stadt Wissen als Eigentümerin des Sterns hat darüber hinaus eine Belohnung von 300 Euro ausgesetzt für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen. Hinweise hierzu werden an die Polizeiwache Wissen Telefon 02742 9350 erbeten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Weihnachtsstern erneut zerstört

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Das Silvesterwochenende aus Sicht der Polizei

Altenkirchen/Betzdorf. Lediglich in der Silvesternacht kam es hier und da zu Auseinandersetzungen. Die Polizei Betzdorf meldete ...

Verkehrsunfall am Neujahrstag ging glimpflich aus

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde am Sonntag, 1. Januar, gegen 14.50 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 256 ...

Gesund und fit ins neue Jahr starten

Daaden. Mit dem Rückenkurs des Judo - und Ju-Jutsu Vereins Daaden starten Sie mit guten Vorsätzen in das neue Jahr. In den ...

Wohnhaus in Flammen - Zwei Personen verletzt

Siegen. Am 31. Dezember, gegen 11 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Siegen-Trupbach. ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag

Betzdorf. Ein 53-jähriger Mann stellte am Freitag, 30. Dezember, 14.25 Uhr seinen Pkw mit Anhänger in der Kettelerstraße ...

KAB Nachlese zum Jahr 2016

Birken-Honigsessen. Als Geschenk zur 1. Heiligen Kommunion hatte die KAB St. Elisabeth Birken-Honigsessen die Kommunionkinder ...

Werbung