Werbung

Region |


Nachricht vom 26.04.2009    

Prächtige Harleys blinkten in der Sonne

Prächtige Harleys waren jetzt in Helmenzen zu bewundern. 64 chromblinkende Kultzweiräder waren vor dem "Westerwälder Hof" zu bewundern, wo die Biker Mittagsrast während einer Ausfahrt machten.

Helmenzen. Die erste Mittagstunde war angebrochen, als man in Helmenzen dunkles Motorengeräusch hörte und wenige Augenblicke später die ersten Maschinen des 5th Season Chapter Germany auf den Parkplatz am Hotel "Westerwälder Hof" in Helmenzen auffuhren. In der folgenden Stunde fanden sich immer mehr chromblinkende Zweiräder ein. 64 Harley Davidsons aller Kategorien waren zu ihrer Saisoneröffnungsfahrt von Köln aus in den Westerwald gekommen. Unter den 64 Bikern der "Superklasse" befanden sich auch 24 Frauen, darunter 17, die ihre eigene Harley fuhren. Activity Officer Heinz-J. Hengelhaupt aus Köln gehörte zur ersten Gruppe von zehn Motorrädern, die am "Westerwälder Hof" eintrafen. Er berichtete, dass sich diese starke Gruppe aus dem Großraum Köln bis Siegen, Wuppertal und anderen Städten im Umkreis in Köln getroffen hatte und sich dann in sechs Gruppen aufteilte, um jeweils auf anderen Strecken in den Westerwald zu fahren. Die Gruppenführer hatten ihre Touren ausgearbeitet und suchten sich über Karte oder Navi ihren Weg nach Helmenzen. Manche kamen über Kircheib und das Fachwerkdorf Mehren, andere fanden den Weg über den Beulskopft. Die Chefin dieses Chapter, Hengelhaupts Frau Birgit, kam mit der letzten Gruppe an. Auf dem Parkplatz des "Westerwälder Hofs" stand an diesem Nachmittag ein Wert von über 1,6 Millionen Euro. Vom satten Sound der Motorräder aufmerksam geworden, fanden sich etliche Helmenzer ein und bewunderten diese legendären Motorräder. Da kam beim Anblick mancher Maschinen die Erinnerung an den Film Easy Rider auf. Tiefer Sitz, hoher Lenker, die Füße weit nach vorne gestellt. später, nach dem Mittagessen, ging es dann in Richtung Leverkusen zum Kaffeetrinken. In den frühen Abendstunden löste sich das Treffen auf. In der Mitte des Jahres erwartet der fünfte Chapter etwa 40 Harleyfreunde aus England. Die kommen zum Gegenbesuch. Die Kölner waren im vergangenen Jahr mit ähnlich starker Gruppe auf der Insel. (wwa)



Kommentare zu: Prächtige Harleys blinkten in der Sonne

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Weißes Reh offenbar zu Tode gehetzt

Pracht. Die Jägerschaft in Pracht und nicht nur dort, ist enttäuscht, verärgert und auch erbost über den jüngsten Vorfall ...

Löschzug mit Kostprobe seiner Leistungen

Werkhausen. Eine Kostprobe ihrer Leistungsstärke legte der Löschzug Weyerbusch der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Altenkirchen ...

"Föschber Dorfolympiade" läuft an

Niederfischbach. Für die "Föschber Dorfolympiade 2009" hat die 17-jährige Deutschen Mehrkampf-Vize-Meister­in der Jugend, ...

Besucher vom Gospelkonzert begeistert

Birnbach. In Birnbach waren beim jüngsten Konzert, dem Gospelkonzert des Kircheibers Jonny Winters alle überrascht. Besonders ...

Martin Weser für zweifaches Gold geehrt

Werkhausen. Für seine besonderen Leistungen und Erfolge bei den Special Olympics in Inzell wurde Martin Weser durch Otmar ...

Gemälde aus Toom-Galerie gestohlen

Altenkirchen. In der Woche von Samstag, 18. April, bis Samstag, 25. April, wurde in Altenkirchen aus der Galerie im obersten ...

Werbung