Werbung

Nachricht vom 04.01.2017    

Weihnachts-Schauturnen der DJK Wissen-Selbach

Alljährlich gibt es zum Jahresausklang das Schauturnen mit gemütlicher Feier der DJK Wissen-Selbach. Mit einem bunten Programm zeigten Kinder und Jugendliche ihr Können in eigens arrangierten Showblöcken mit Musik. Der Blick auf das Sportjahr und Ehrungen gehörten ins Programm.

Die Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach. Foto: DJK

Wissen. Kürzlich fand die alljährliche Weihnachtsfeier mit dem Schauturnen der DJK Wissen-Selbach in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Wissen statt. Um 15 Uhr hatten sich viele Verwandte und Freunde der Sportler und Sportlerinnen in der Sporthalle versammelt und erwarteten bei Kaffee und Kuchen ein abwechslungsreiches Progamm.

Nach einem kurzen geistlichen Impuls, der durch die Kinder selbst gestaltet wurde, folgte nach den Begrüßungen durch den Vorsitzenden Ewald Orthen und Jugendwartin Tamara Orthen, ein Highlight auf das andere. Die Kinderturngruppen zeigten ihr Können an einem aufgebauten Geräteparcours und am Schwungtuch. Außerdem präsentierten die beiden Tanzgruppen „Step by Step“ und „Burning Fire“ ihre Tänze und die Rhönradturnerinnnen zeigten zu Liedern der Filme „Polarexpress“ und „Harry Potter“ beeindruckende Schauturnen.

Zwischendurch ließen die Übungsleiter der verschiedenen Sportgruppen das vergangene Jahr Revue passieren und der Vorsitzende ehrte neben den Übungsleitern und neu ausgebildeten Kampfrichtern auch diejenigen, die im Jahr 2016 das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbunds absolviert hatten. Das Weihnachts-Schauturnen endete mit einer weihnachtlichen Geschichte und der Verteilung von Geschenken an die Kinder.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachts-Schauturnen der DJK Wissen-Selbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Diakonisches Werk startet neue Vorbereitungskurse

Altenkirchen. „Es macht keinen Sinn, die Prüfung auf die leichte Schulter zu nehmen“, weiß Ulf Ochsenfeld der als Suchtkrankenhelfer ...

Offener Brief: Haltepunkt Marienthal der Bahn ist lebenswichtig

Hamm-Marienthal. Offener Brief zur geplanten Schließung des Bahnhaltepunktes „Kloster Marienthal“ von Uwe Steiniger, der ...

Wie man Gefahren im Netz begegnet

Hachenburg. 100 Besucher, vier Workshops, eine Leitfrage: „Das Internet - Freund oder Feind?“ Das sind die Eckdaten einer ...

First Responder leisten sehr gute und verantwortliche Arbeit

Güllesheim. Der Landtagsabgeordnete Peter Enders, Vorsitzender des Landtagsausschusses für Gesundheit, Pflege und Demografie, ...

Vierjähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Herdorf-Dermbach. Beim Überschreiten der Fahrbahn wurde ein vierjähriges Kind schwer verletzt. Am Montag, 2. Januar, gegen ...

Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember nur leicht an

Kreisgebiet. Da der Winter auch bis Ende des Jahres noch nicht so recht Einzug gehalten hat, waren seine Auswirkungen auf ...

Werbung