Werbung

Region |


Nachricht vom 26.04.2009    

2013 rheinischer Schützentag in Wissen

Die erfolgreiche Präsentation der Stadt Wissen und des Wissener Schützenvereins führte zur einstimmigen Entscheidung der Delegierten des rheinischen Schützenbundes beim Schützentag in Bingen, im Jahr 2013 den Schützentag an die Siegstadt zu vergeben. Darüber freuen sich besonders Bürgermeister Michael Wagener und Schützenoberst Hermann-Josef Dützer.

Wissen. Eine erfolgreiche Präsentation der Stadt Wissen und des Wissener Schützenvereins in Bingen beim Rheinischen Schützentag führte zur einstimmigen Entscheidung der Vollversammlung des Rheinischen Schützenbundes (RSB), den Schützentag 2013 in Wissen an der Sieg durchzuführen. Bürgermeister Michael Wagener und der Vorsitzende des Wissener Schützenvereins, Hermann-Josef Dützer, freuen beide über den Erfolg. "2013 findet auch die 1100-Jahrfeier in Wissen statt, das lässt sich in die Festveranstaltungen wunderbar integrieren", sagte Wagener in einer ersten Stellungnahme. Er hatte in Bingen die Stadt mit ihren Einrichtungen präsentiert. Der ideale Ort für die Vollversammlung ist die Halle "KulturWERKwissen", die in Bingen die Delegierten sichtlich beeindruckte. Das Jahr 913 gilt als erste urkundliche Erwähnung der heutigen Stadt an der Sieg, und dann gibt es ein Festwochenende in Wissen.
"Ich bin glücklich und sehr zufrieden mit dem Ergebnis für meine Heimatstadt, für unseren Verein waren es bislang zwei sehr erfolgreiche Tage", sagte Dützer am Telefon, wenige Minuten bevor der große Festumzug in Bingen begann. "Es war fantastisch, wir freuen uns hier alle, die Präsentation der Stadt und des Vereines überzeugte die Delegierten", freute sich Dützer. Zahlreiche Preise des RSB, darunter erneut der Jugendförderpreis für den Wissener Schützenverein, gingen nach Wissen. Auch das Engagement um außergewöhnliche soziale Projekte, die Signalwirkung weit über die Region hinaus haben, beeindruckte die Delegierten. Die Vergabe des Schützentages an die jeweiligen Ausrichter wird vom RSB immer mit einer langen Vorlaufzeit vergeben und die Ansprüche an den Ausrichter sind sehr hoch. Es beginnt mit der Entscheidung für den Schützentag 2013 in Wissen natürlich auch schon die Arbeit für die Vorbereitung. (hw)
xxx
Die Stadt Wissen erhielt den Zuschlag für den Rheinischen Schützentag im Jahr 2013, zugleich das Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung vor 1100 Jahren. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: 2013 rheinischer Schützentag in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

90 Meter über den Dächern Siegens ragt dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Der orangene 96-Tonnen-Gigant wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen auf ein Dach des Marienkrankenhauses zu heben. Dort installieren sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Fotos zeigen ein besonderes Schauspiel.


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

So war dieses Dinner wohl nicht geplant: Ein verbranntes Abendessen hat im Altenkirchener Stadtteil Honneroth die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gemeldet wurde ein "Brand in einem Wohnhaus", der sich dann nur als missglückter Kochversuch entpuppte.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Kürzlich wurden der Polizei verdächtige Wahrnehmungen an einem Einfamilienhaus in Windeck-Opperzau gemeldet. Demnach ging von dem Gebäude starker Marihuanageruch aus. Eine Polizeistreife stellte tatsächlich klare Hinweise auf den Betrieb einer Cannabisplantage fest.


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Bei herrlichem Fahrrad-Wetter begaben sich am Wochenende 29 begeisterte Radfahrer zu einem Raderlebnis im Westerwald. Für die Entdeckertour stehen noch weitere Termine an, um viele interessante Punkte in der Heimat kennenzulernen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

Altenkirchen. Das Heulen der Sirenen und das Piepsen der Melder rief die Feuerwehrleute aus Altenkirchen, Berod und Neitersen ...

Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Weitere Artikel


Neue Männer gesucht - MGV lädt zum 1. Mai ein

Birken-Honigsessen. An der Werbeaktion des Männergesangsvereins „Sangeslust“ Birken-Honigsessen kommt keiner vorbei. Im ...

Thomas Freitag verteidigte die Kultur

Altenkirchen. Exzellente Satire-Kunst mit hohem Unterhaltungswert lieferte am Samstagabend Thomas Freitag in der Altenkirchener ...

"KlarSicht" sorgt für Durchblick

Horhausen. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, ist von dem Konzept ebenso begeistert wie überzeugt. ...

Die Westerwald Holztage waren ein Volltreffer

Wissen. "Das hier ist einfach nur gigantisch", freute sich ein glücklicher Frank Seifen von der gleichnamigen Möbelschreinerei ...

"Föschber Dorfolympiade" läuft an

Niederfischbach. Für die "Föschber Dorfolympiade 2009" hat die 17-jährige Deutschen Mehrkampf-Vize-Meister­in der Jugend, ...

Löschzug mit Kostprobe seiner Leistungen

Werkhausen. Eine Kostprobe ihrer Leistungsstärke legte der Löschzug Weyerbusch der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Altenkirchen ...

Werbung