Werbung

Kultur |


Nachricht vom 27.04.2009 - 19:09 Uhr    

Geburtstagskonzerte begeisterten

Die bekannte Barrelhouse Jazzband gratulierte den Bläserklassen der IGS Hamm zum 10-jährigen Jubiläum mit einem gemeinsamem Konzert. Zudem präsentierten IGS-Bläserklassen und Schulchor ihr Können, als Musikklassen aus Altenkirchen und Wissen zu Gast beim zweiten Konzert zu Gast waren.

Hamm. Ganz im Zeichen des Jazz und der Musik stand das vergangene Wochenende an der Integrierten Gesamtschule Hamm: Mit zwei überraschungsreichen Konzerten am Freitag- und am Samstagabend in der Hammer Großsporthalle feierten die Bläserklassen der IGS Hamm mit Gratulanten und Gastauftritten ihr zehnjähriges Jubiläum.
Zu den Geburtstagsgästen des späten Freitagabends gehörte die weltbekannte Barrelhouse Jazzband, die im Anschluss an ein gemeinsames Konzert mit der IGS Bigband auftrat. Auftakt des Abends bildete das einstündige Konzert der Bigband der IGS unter Leitung von Peter Krämer und Andy Klein. Auf gewohnt hohem Niveau unterhielten die jungen Musiker der Klassen 7 bis 10 ihr begeistertes Publikum mit den Titeln "Mac the Knife", "Cabaret", "Barbara Ann", "Proud Mary", "Iron Man", "Puttin´on the Ritz" und "Watermelon Man". Dazwischen wurden die einzelnen Titel charmant von Moderatorin Kim Bender angekündigt, die jeweils etwas über die Geschichte oder die Bedeutung des Titels zu erzählen wusste.
Besonderheit und Novum des Bigband-Auftritts war die gelungene Gesangsdarbietung des Klassikers "Sunny" durch drei Musikerinnen der Band. So wird die Bigband ihr musikalisches Repertoire für die Zukunft auch weiterhin um Vocaltitel erweitern.
Der Einzug der Barrelhouse Jazzband und ein Geburtstagsständchen der deutschen Jazzgrößen für den musikalischen Nachwuchs leitete zum zweiten Teil des Abends über. Schon bei ihrem letzten Besuch in Hamm vor fünf Jahren spielten Bigband und die Barrelhouse Jazzband erstmalig zusammen, für die Schüler von damals ein ganz besonderes High-light und gleichzeitig eine Ehre, die nicht vielen Musikern zuteil wurde.
Als einmaliger Ausklang des Bigband-Konzerts und Auftakt des Barrelhouse-Auftritts präsentierten beide Gruppen gemeinsam den "C-Jam Blues" und sorgten damit für helle Begeisterung bei den rund 600 Zuhörern. Wiederum ein prägendes Ereignis für die jungen Musiker und Musikerinnen des IGS-Orchesters. Der anschließende Auftritt der wohl bekanntesten deutschen Jazzformation nahm die Zuschauer mit auf eine Reise in die Geschichte des Jazz, in die Vorstadtkneipen von New Orleans und die Wohnstuben der schwarzen Arbeiter der USA. So zogen die sieben Jazzgrößen der Barrelhouse-Jazzband, unter Leitung von Klarinettist und Arrangeur Reimer von Essen das Publikum durch einen Mix aus bekannten Jazz-Klassikern, musikalischen Geheimtipps und gekonnten Eigenkompositionen in ihren Bann.
Insgesamt sahen und hörten rund 1000 Gäste die Jubiläumskonzerte.
Rundum zufrieden zeigte sich Organisator und Initiator Peter Krämer, der das Modell der Bläserklassen vor zehn Jahren nach Hamm holte und seitdem betreut. Sein Dank gilt daher auch allen, die diese Arbeit unterstützt haben und weiterhin unterstützen, den ehemaligen und aktuellen Musiklehrern, die den Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen- und Orchesterunterricht das Musizieren beibringen, den Verantwortlichen in der Verbandgemeinde Hamm, die das Projekt finanziell und organisatorisch unterstützen, der Schulleitung, den Hausmeistern und natürlich den Eltern und dem Förderverein der Schule, die mit Fahrdiensten und Bewirtung bei den Konzerten den logistischen Hintergrund zum künstlerischen Wirken ihrer Kinder bilden.
Große und kleine Sponsoren, darunter die Sparkasse, die Sparda-Bank und das RWE trugen zudem dazu bei, dass so hochkarätige Künstler, wie die Barrelhouse Jazzband, Teil dieses Konzertwochenendes waren.
Das zweite große Jubiläumskonzert am Samstagabend stand ganz im Zeichen des musikalischen Nachwuchses und des Austauschs. Als Gastmusiker waren rund 55 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf und sechs der Altenkirchener Realschule unter der Leitung von Musiklehrer Alfred Stroh angereist. Weitere 27 Musiker und Musikerinnen der gleichen Jahrgangsstufen waren gemeinsam mit ihrem Musiklehrer Helmut Jung von der Hauptschule Wissen nach Hamm gekommen. Abwechselnd mit den rund 70 Schülerinnen und Schülern der Bläserklassen der IGS Hamm präsentierten zunächst die fünften Klassen der drei Schulen in einem musikalischen Mix ihr Können. Dabei verbanden Titel wie "Play together" oder "Let’s play" der Altenkirchener Fünftklässler sowie "Music will" der Wissener Bläserklasse die Musik mit dem Wunsch, solche gemeinsamen Gastkonzerte auch weiterhin zu pflegen.
Unter der Leitung von Peter Krämer spielten die Bläserklassen des Jahrgangs fünf der IGS bekannte Stücke wie die "Brunnenvariation", den "Mickey Mouse March" oder das kraftvolle "We will rock you" von Queen.
Nach einer Pause, in der wie am Vorabend die Bewirtung durch den Förderverein der IGS erfolgte, traten zunächst die 18 Sängerinnen und Sänger des IGS-Schulchors unter Leitung von Musiklehrerin Jana Schütz auf. Mit Klavierbegleitung sangen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn moderne Chorlieder, aber auch Balladen wie "Nothing else matters" von Metallica.
Anschließend unterhielten die Bläserklassen des Jahrgangs sechs der Realschule Altenkirchen, der Hauptschule Wissen und der IGS Hamm das Publikum. Unter der Leitung von Andy Klein nahmen die Hammer Sechstklässler die Zuhörer so unter anderem mit nach Schweden und zu Pipi Langstrumpf, deren Filmtitelmelodie dargeboten wurde.
Am Ende gab es auch bei diesem Konzert eine einmalige Neuerung. Erstmalig spielten die Bläserklassen gemeinsam die "Ode an die Freude" und wurden dabei durch den Schulchor begleitet.
Nach diesen tollen und anspruchsvollen Konzerten des Jubiläumswochenendes darf man auf die kommenden zehn Jahre gespannt sein.
Wer mehr über die Geschichte und das Konzept der Bläserklassen und der Big Band der IGS Hamm erfahren möchte, kann dies in einer Jubiläumsschrift nachlesen, die es zum Selbstkostenpreis von zwei Euro im Sekretariat der IGS Hamm zu kaufen gibt.
xxx
Foto: Die Barrelhouse Jazzband spielte beim Jubiläumskonzert in der IGS Hamm.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Geburtstagskonzerte begeisterten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Daadetaler Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Daaden. Das Jugendorchester der Daadetaler Knappenkapelle e.V. steckt mitten in der heißen Vorbereitungsphase: Am Sonntag, ...

Der Kartoffelmarkt Steimel steht vor der Tür

Steimel. Passend zu dem Motto gibt es dieses Jahr wieder erfrischende Cocktails in der Sekt-und Cocktailbar. Mit Sex on ...

Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Oberirsen-Rimbach. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Denkmalschutz, Wärmedämmung ...

Vom Wurzelnschlagen und dem Glück des Ankommens

Wissen-Schönstein. Früher war Zuhause der Ort, von dem man kam – und heute? Wo gehören wir hin? Was ist unser Zuhause in ...

Tag des offenen Denkmals: Umbrüche in Kunst und Architektur

Altenkirchen/Flammersfeld. Am nächsten Sonntag, dem 8. September, können wieder viele historische Schätze der Region besichtigt ...

Weitere Artikel


Omas und Opas besuchten die KiTa

Flammersfeld. Zwei gemütliche und informative Stunden verbrachten die Kindergartenkinder der Gruppe "Rappelkiste" der Flammersfelder ...

Reservisten halfen bei Kleidersammlung

Mudersbach/Wissen. Zum dritten Mal in Folge unterstützte der Reservistenortsverband Brachbach/Kirchen/Mudersbach das DRK ...

Ein Tag in zwei Welten

Hamm. Luzi ist 13 Jahre alt und wohnt in Mainz, Honorine ist 14 Jahre alt und lebt in Mwezi/Ruanda. Anschaulich stellt die ...

Achtung: Betrüger ist unterwegs

Altenkirchen. Der Mann ist ca. 30 jahre alt, sehr gut und gepflegt gekleidet und tritt selbstbewusst und souverän auf. Seiner ...

"KlarSicht" sorgt für Durchblick

Horhausen. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, ist von dem Konzept ebenso begeistert wie überzeugt. ...

Thomas Freitag verteidigte die Kultur

Altenkirchen. Exzellente Satire-Kunst mit hohem Unterhaltungswert lieferte am Samstagabend Thomas Freitag in der Altenkirchener ...

Werbung