Werbung

Nachricht vom 08.01.2017 - 13:59 Uhr    

Trickbetrüger suchten Seniorenwohnanlage auf

Die Hilfsbereitschaft wurde einem Bewohner der Seniorenwohnanlage in Hamm/Sieg am Samstag, 7. Januar zum Verhängnis. Er wurde ausgeraubt. Eine Frau hatte sich mit der Bitte um Hilfe Zugang zur Wohnung verschafft. Die Polizei Altenkirchen warnt vor solchen Trickbetrügern.

Symbolfoto

Die Hilfsbereitschaft wurde einem Bewohner der Seniorenwohnanlage in Hamm/Sieg am Samstag, 7. Januar zum Verhängnis. Er wurde ausgeraubt. Eine Frau hatte sich mit der Bitte um Hilfe Zugang zur Wohnung verschafft. Die Polizei Altenkirchen warnt vor solchen Trickbetrügern.
Hamm. Am Samstag, 7. Januar kam es gegen 13.50 Uhr in einem Mehrfamilienhaus (Seniorenresidenz) in Hamm, Am neuen Friedhof, zu einem Trickdiebstahl. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei verschaffte sich eine junge Frau (ca. 25 Jahre alt) unter dem Vorwand, an Diabetes zu leiden, Zutritt zu einer Wohnung. Während ein Bewohner durch die Täterin abgelenkt wurde, betrat ein Mann im Alter von etwa 30 Jahren die Räumlichkeiten und entwendete diverse Gegenstände.

Anschließend verließen die beiden Täter die Wohnung. Der Diebstahl wurde erst kurz danach bemerkt. Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei den Tätern um Südosteuropäer gehandelt haben. Diese versuchten auch, auf die gleiche Art und Weise in weitere Wohnungen des Hauses zu gelangen.

Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Die Polizei bittet daher um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. In diesem Zusammenhang wird vor der geschilderten oder einer ähnlichen Tatausführung gewarnt und um erhöhte Wachsamkeit gebeten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Wohnhausbrand in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Am Sonntag, 8. Januar, wurde der Polizei Altenkirchen gegen 1.20 Uhr ein Dachstuhlbrand im Postweg in Bruchertseifen ...

Florian Schroeder und Volkmar Staub blickten auf 2016 zurück

Wissen. Seit zwölf Jahren gibt es den kabarettistischen Jahresrückblick von Volkmar Staub und Florian Schroeder. Die beiden ...

TuS Wiedbachtal Wied ist Futsal-Hallenkreismeister

Region. In einem spannenden Finale zwischen dem TuS Wied und dem SV Betzdorf-Bruche stand es bei der Schlusssirene 2:2. Im ...

"Salonlöwengebrüll" erschallt in Betzdorf

Betzdorf. Inhaltlich wird der Abend top aktuell werden. „Max Raabe war gestern!“ sagte sich Sebastian Coors und erfand die ...

Sporting Taekwondo triumphiert international

Altenkirchen/Grevenmacher. Maxim Becker belegte in der höheren Gewichtsklasse (durch Gegnermangel in seiner Gewichtsklasse) ...

Kurse der Kreisvolkshochschule im Januar

Altenkirchen. Gleich zwei EDV-Kurse bietet die Kreisvolkshochschule ab Ende Januar in Altenkirchen. Interessierte ...

Werbung