Werbung

Region |


Nachricht vom 28.04.2009    

Reservisten halfen bei Kleidersammlung

Einmalmehr haben sich die heimischen Reservisten in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Sie unterstützten tatkräftig die Altkloeidersammlung des DRK in Mudersbach. Dafür gab es ein dickes Lob von Bereitschaftsleiter Alfred Hees.

Mudersbach/Wissen. Zum dritten Mal in Folge unterstützte der Reservistenortsverband Brachbach/Kirchen/Mudersbach das DRK Mudersbach bei der Altkleidersammlung. Hilfe kam auch diesmal wieder einmal von den Wissener Reservisten. Mit einem Lkw und zwei Kleinfahrzeugen zogen die fleißigen Helfer durch die Straßen der Ortsgemeinde und sammelten dort die Altkleidersäcke auf. Anschließend wurden diese bei einer Firma in Betzdorf gewogen und umgeladen. Eine durchaus fordernde körperliche Tätigkeit; und dies auch noch an einem Samstag bei Kaiserwetter, schmunzelten die Mudersbacher DRK´ler und Reservisten, nachdem sie die Verladerampe geschlossen hatten. Bereitschaftsleiter Alfred Hees meinte, es seien seit Jahren nicht mehr so viele Altkleider angefallen wie bei diesem Einsatz. Umso erfreulicher sei es, so Hees, dass das DRK Mudersbach wiedermal auf die tatkräftige Unterstützung durch die Reservisten zurückgreifen durfte.
Natürlich durfte auch diesmal nach getaner Arbeit das gemeinsame deftige Mittagessen nicht fehlen. (aw)
xxx
Jürgen Blazejezak (links) und der Vorsitzende der Wissener Reservisten, Axel Wienand (rechts), warten zu Beginn der Fahrt im Transportraum auf die ersten Altkleidersäcke. Foto: Klaus Schneider



Kommentare zu: Reservisten halfen bei Kleidersammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


Ein Tag in zwei Welten

Hamm. Luzi ist 13 Jahre alt und wohnt in Mainz, Honorine ist 14 Jahre alt und lebt in Mwezi/Ruanda. Anschaulich stellt die ...

54ger Konfirmanden trafen sich

Schöneberg. Ihr 55-jähriges Konfirmanden-Jubiläum feierten die Jungen und Mädchen des Jahrganges 1954. Am Wochenende trafen ...

Informationen über G8-Gymnasium

Wissen. Ende Mai wollen das Kollegium, der Schulelternbeirat und alle übrigen Gremien des Kopernikus Gymnasiums in Wissen ...

Omas und Opas besuchten die KiTa

Flammersfeld. Zwei gemütliche und informative Stunden verbrachten die Kindergartenkinder der Gruppe "Rappelkiste" der Flammersfelder ...

Geburtstagskonzerte begeisterten

Hamm. Ganz im Zeichen des Jazz und der Musik stand das vergangene Wochenende an der Integrierten Gesamtschule Hamm: Mit zwei ...

Achtung: Betrüger ist unterwegs

Altenkirchen. Der Mann ist ca. 30 jahre alt, sehr gut und gepflegt gekleidet und tritt selbstbewusst und souverän auf. Seiner ...

Werbung