Werbung

Region |


Nachricht vom 28.04.2009    

Informationen über G8-Gymnasium

Am Dienstag, 12. Mai, findet in der Sporthalle des Kopernikus-Gymnasiums in Wissen eine Informations-Veranstaltung zu G8/GTS ab Schuljahr 2010/11 statt. Eingeladen hierzu sind die Eltern der Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassenstufe 3 der Grundschulen.

Wissen. Ende Mai wollen das Kollegium, der Schulelternbeirat und alle übrigen Gremien des Kopernikus Gymnasiums in Wissen zusammen mit dem Schulträger, dem Kreis Altenkirchen, den Antrag auf Errichtung eines G8/GTS-Gymnasiums stellen. Dazu gehört auch eine Interessenbekundung der dann betroffenen Eltern (der jetzigen Klassenstufe 3), die ihre Kinder allerdings 2010/2011 erst einmal in die schulartübergreifende Orientierungsstufe anmelden, deren Besuch einen Ganztagsunterricht nur auf freiwilliger Basis vorsieht. Erst bei einem Wechsel in die Stufe 7 des dann G8/GTS-Gymnasiums wird der Ganztagsbetrieb in den Stufen 7-9
verpflichtend.
Der Antrag soll gestellt werden, weil man in Wissen von dem rheinland-pfälzischen Konzept der Schulzeitverkürzung auf 12 Jahre überzeugt sind. Einmal, weil die negativen Erfahrungen aus anderen Bundesländern in dieser neuen Konzeption ausdrücklich vermieden würden, zum anderen, weil man die pädagogische
und soziale Notwendigkeit eines "rhythmisierten Ganztagsunterrichtes" sehe.
Am Dienstag, 12. Mai,18.30 Uhr, sollen daher seitens der Schulleitung, der Arbeitsgruppe (Eltern, Schüler, Lehrer, Schulleitung) und des Schulträgers die Eltern der jetzigen Grundschulen im Einzugsgebiet des Kopernikus-Gymnasiums Wissen in der Sporthalle ausführlich über das Konzept informiert werden.



Kommentare zu: Informationen über G8-Gymnasium

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


Handwerker besuchten den Landtag

Region. Mit nahezu 50 Obermeistern besuchte die Kreis-Handwerkerschaft Rhein-Westerwald jetzt den Landtag in Mainz. Empfangen ...

Tanz in den Mai mit "Wiener Steffie"

Herdorf. Der Auftakt zum Wonnemonat Mai will natürlich gebührend gefeiert werden. So auch in Herdorf: Zum diesjährigen "Tanz ...

Marina Mootz tritt in Katzwinkel an

Katzwinkel. Der SPD-Ortsverein Katzwinkel hat Marina Mootz in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 26. April ...

54ger Konfirmanden trafen sich

Schöneberg. Ihr 55-jähriges Konfirmanden-Jubiläum feierten die Jungen und Mädchen des Jahrganges 1954. Am Wochenende trafen ...

Ein Tag in zwei Welten

Hamm. Luzi ist 13 Jahre alt und wohnt in Mainz, Honorine ist 14 Jahre alt und lebt in Mwezi/Ruanda. Anschaulich stellt die ...

Reservisten halfen bei Kleidersammlung

Mudersbach/Wissen. Zum dritten Mal in Folge unterstützte der Reservistenortsverband Brachbach/Kirchen/Mudersbach das DRK ...

Werbung