Werbung

Nachricht vom 12.01.2017    

Drama: Ein Volksfeind in aktueller Inszenierung

"Ein Volksfeind" das Drama von Rainer Erler nach Hendrik Ibsen inszeniert von Theatergastspiele Kempf, Grünwald, gelangt zur Aufführung in der Stadthalle Betzdorf am Dienstag, 31. Januar, um 20 Uhr. Der Stoff löste vor mehr 100 Jahren ein politisches Erdbeben aus, er ist heute aktueller denn je. Viel Stoff für das Publikum.

Foto: Veranstalter

Betzdorf. Rainer Erler modernisierte Ibsens „Ein Volksfeind“, ein Drama, das der norwegische Dramatiker vor mehr als 100 Jahren schrieb, und dessen Uraufführung 1883 in seinem Heimatland heftige politische Dispute auslöste. Was Ibsen in seinem Volksfeind anprangert, ist heute noch mehr als lebendig. Korruption, Gewinnsucht, Vetternwirtschaft. Gerade die erstaunliche, brennende Aktualität des Stücks – die dem 20. Jahrhundert, dem Jahrhundert der „Demokratie“, der Volksherrschaft, vorausgreift, lässt einen dazu neigen, Ibsen visionäre Züge zu unterstellen. Zumindest ist sie jedoch Beweis für die genaue Beobachtungsgabe des Dramatikers.

Gegen den sittlichen Verfall in seiner Heimatstadt kämpft der Badearzt Dr. Thomas Stockmann einen vergeblichen Kampf. Die unbequeme Wahrheit: Er muss den Profitgeiern beibringen, dass das Heilwasser, Grundlage für das aufstrebende Städtchen, verseucht ist und macht sich damit die Gesellschaft zum Feind. Die Wahrheit muss ans Licht, meint der aufrechte Arzt. Die Zeitung bekommt ihre Skandalstory und der gutgläubige Arzt viel Ärger. Er, der die Macht der Wahrheit in Händen hält, wird von der Wahrheit der Macht geknechtet. Als Spielball der Mächtigen beginnt er einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen eine korrupte Clique, die jedes Mittel einsetzt, um ihn in der Öffentlichkeit zu diffamieren und mundtot zu machen.

Rainer Erler zeigt in seiner Neufassung alle Facetten einer „ehrenwerten Gesellschaft“ und ihrer Machtmechanismen. Er lässt erkennen, ohne zu entblößen. Er redet ins Gewissen, ohne zu predigen. Braucht nicht jeder Staat mehr von diesen Volksfeinden? Ein insgesamt bewegendes Stück mit einem exzellenten Ensemble, das seinen Zuschauern sehr viel Stoff zum Nachdenken gibt.

Karten gibt es im Rathaus Betzdorf (Bürgerbüro – Tel. 02741/291-900), in der Buchhandlung MankelMuth oder online unter www.theatergemeinde-betzdorf.de sowie an der Abendkasse.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Drama: Ein Volksfeind in aktueller Inszenierung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Die Liberalen des FDP-Kreisverbandes Altenkirchen trafen sich am 15. Februar zum Kreisparteitag mit turnusmäßigen Neuwahlen des gesamten Vorstands. Der langjährige Vorsitzende, Christof Lautwein, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der langjährige Stellvertreter, Christian Chahem aus Altenkirchen einstimmig gewählt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

In die Jahre gekommen: Haus Felsenkeller muss investieren

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen hat schon deutlich über 100 Jahre auf dem Buckel. Die Lage in der Heimstraße ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Ab in den Süden“ mit BLECH5@

Betzdorf. Kammermusikalische Reise-Impressionen von Europa bis nach Südamerika erklingen festlich glanzvoll und fetzig gespielt ...

Musik, Comedy und Poetry zum Weltfrauentag in Wissen

Wissen. „Wir haben was zu sagen…“ lautet der treffliche Titel für den sicherlich interessanten und gemütlichen Abend, an ...

Kreismusikschule hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Neues Musical, großes Musikschulkonzert, Kinderkonzert und Infotag – ein Überblick über das Programm ...

„Weltklassik am Klavier“ erweitert kulturelles Angebot im Kreis

Altenkirchen. Am Anfang stand die Begeisterung für die klassische Musik und der Wunsch, jungen und höchst talentierten Pianisten ...

Weitere Artikel


Winterfest mit Musik gefeiert

Wissen. Im Seniorenheim St. Hildegard in Wissen wurde ein Winterfest gefeiert. Es begann mit mit einem Gottesdienst und in ...

Benefizkonzert „Band für Fan – Julia sucht Helden“ am 28. Januar

Daaden. Als die Meldung über die DKSM Typisierungsaktionsaktion „Julia sucht Helden“ in den Medien erschien, verbreitete ...

Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk Wissen

Wissen. Das erste große Highlight der Session wird die Kölsche Nacht im närrischen Kulturwerk Wissen sein. Sitzungspräsident ...

Regionalmarketing und Vertrieb sind Themen

Altenkirchen. Mit dem Regionalladen Unikum hat der Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften vor drei Jahren ...

Jahresprogramm 2017 der Naturschutzinitiative

Quirnbach. Natur- und Artenschutzrecht kompakt
Samstag, 18.Februar, 10.30 – 17.30 Uhr.
Ort: 64372 Ober-Ramstadt, Eichhof, ...

Lokale Aktionsgruppe LEADER tagt in Puderbach

Puderbach. Am 25. Januar findet bereits die 5. Sitzung der LAG-Vollversammlung der Raiffeisen-Region statt, diesmal um 19 ...

Werbung