Werbung

Nachricht vom 13.01.2017 - 17:31 Uhr    

Bastelteam gelingt doppelter Erlös

1.900 Euro wurden an den Förderverein zugunsten der Kirchensanierung St. Michael überwiesen. Es ist ein stolzer Beitrag, fast doppelt soviel konnte erzielt werden als im Jahr zuvor. Der Förderverein braucht laut Mitteilung noch 90.000 Euro, dann kann der erste Bauabschnitt beginnen.

Mit dem Verkauf konnte die Bastelgruppe 1.900 Euro erzielen. Foto: pr

Kirchen. Fast doppelt soviel wie im Vorjahr konnte das eifrige Bastelteam aus Kirchen mit den Mitgliedern Marita und Klaus Weber, Traudel und Piere Tous, Melanie Schultheis, Christine Vollmar und Birgit Utsch an den Förderverein der Kirche St. Michael Kirchen (Sieg) überweisen. Der Erlös von diesmal 1.900 Euro soll ausnahmslos für die dringend notwendige Außensanierung der Pfarrkirche verwendet werden.

Jedes Jahr kreieren, gestalten und basteln die fleißigen Helferinnen und Helfer Adventskränze, Türkränze, weihnachtliche Dekorationsartikel und selbstgestrickte Mützen und Socken für den guten Zweck. Außerdem werden Rotweine, Liköre, Marmeladen und Pralinen aus der Region abgegeben. Und zu guter Letzt sorgte die „Weihnachtsbäckerei“ mit leckeren Plätzchen für leuchtende Kinderaugen. Faltsterne und Faltengel aus den Seiten des alten Gebetbuches rundeten das Angebot ab.

Kassenwart Paul Eisel war voll des Lobes für all die guten Taten und verkündete, dass nunmehr das Spendenbarometer über 211.000 Euro anzeige. Für den ersten Bauabschnitt fehlen noch rund 90.000 Euro. Im nächsten Jahr soll es losgehen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bastelteam gelingt doppelter Erlös

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Betzdorf. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem russischen Lyzeum-Internat in Kaliningrad (Königsberg) verbrachten ...

Tradition trifft auf Moderne: Großer Umzug beim Friesenhagener Erntedankfest

Friesenhagen. Der Festumzug, der am Sontag (22. September) durch den romantischen Ort Friesenhagen zog, war wieder der Höhepunkt ...

Wissener Handballer starteten beim Jahrmarktslauf

Wissen. Die Handball-Herren des SSV95 Wissen ließen sich ihre sportliche Aktivität auch nach dem Rückzug des TV Bassenheim ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Weitere Artikel


Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager (IHK)

Region. Das Reiseverhalten der Deutschen zeigt, Deutschland bleibt Urlaubsreiseziel Nummer eins, laut dem Deutschen Tourismusverband. ...

Programm der Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“

Limbach. Von November bis einschließlich März, jeweils am dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr, wird wieder ein namhafter ...

Verkehrsunfälle infolge Straßenglätte

Betzdorf. Für einige Autofahrer war Freitag, der 13. der sprichwörtliche Unglückstag. Zum Glück blieb es bei Sachschäden ...

Neujahrsempfang Westerwald Bank: Stabile Zahlen, positive Aussichten

Ransbach-Baumbach. Mehr als 600 Gäste konnte Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Wester-wald Bank, zum traditionellen Neujahrsempfang ...

Hospizverein Altenkirchen bietet Trauergruppe

Weyerbusch. Das Trauergruppenangebot des Hospizvereins Altenkirchen beginnt im März in Weyerbusch, im katholischen Pfarrheim. ...

Ergiebiger Schneefall und Sturmböen behindern Verkehr

Region. Die Straßenmeistereien und Bauhöfe sind seit geraumer Zeit im Einsatz, aber mit Verkehrsbehinderungen, insbesondere ...

Werbung