Werbung

Nachricht vom 14.01.2017    

Verkehrsunfälle infolge Straßenglätte

Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Betzdorf kam es am Freitag, 13. Januar zu mehreren Verkehrsunfällen infolge Straßenglätte. Personen wurden nicht verletzt. Hoher Sachschaden entstand nach einem missglückten Bremsmanöver in Kirchen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Betzdorf. Für einige Autofahrer war Freitag, der 13. der sprichwörtliche Unglückstag. Zum Glück blieb es bei Sachschäden an den Fahrzeugen oder Leitplanken.

Niederfischbach. Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden wurde die Polizei Betzdorf am Freitag, 13. Januar, gegen 7 Uhr gerufen. Ein 50-jähriger PKW Fahrer war auf der L 280 in einer Rechtskurve auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen geraten und mit der Schutzplanke kollidiert. Am PKW entstand Sachschaden.

Malberg. Die Schneeglätte wurde auch einem LKW Fahrer zum Verhängnis, der am Freitag gegen 14.20 Uhr die L 281 aus Richtung Malberg kommend, in Richtung Luckenbach befuhr. Bei Erkennen des Gegenverkehrs, beabsichtigte der Mann seinen Sattelzug anzuhalten. Bei dem Bremsmanöver brach jedoch der Sattelauflieger auf dem glatten Untergrund aus und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW einer Frau. An dem PKW der Frau entstand Sachschaden.

Kirchen. Ebenfalls am Freitag, gegen 22:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in der Kirchstraße in Kirchen. Eine 34-jährige Fahrzeugführerin, die die Kirchstraße aus Richtung Lindenstraße kommend befuhr, beabsichtigte auf dem Gefällstück zu bremsen. Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn geriet das Fahrzeug der Frau ins Rutschen und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW eines 50-jährigen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Dieser wird von der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Katzwinkel. Ein 25-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Freitagnacht, gegen 23:40 Uhr mit seinem Pkw die L 279 aus Richtung Katzwinkel kommend, in Richtung Niedergüdeln. In einer Rechtskurve mit Gefälle kam er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. An seinem PKW entstand Sachschaden.

Wissen. Mit seinem PKW im Graben fand sich ein 22-jähriger Fahrzeugführer am Samstagmorgen, 14. Januar, gegen 0:20 Uhr auf der B 62 bei Wissen im Bereich „Frankenthal“ wieder. Der junge Mann war bei schneebedeckter Fahrbahn zu schnell unterwegs und ausgangs einer Linkskurve von der Straße abgekommen. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


Landfrauenverband stellte Jahresprogramm vor

Kreis Altenkirchen. „Im Grunde sind es die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben.“ Mit den Worten ...

Neue Kurse und Vorträge der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter der Leitung von Olaf Pitzer findet am Freitag, 20. Januar und Samstag, 21. Januar in Altenkirchen der ...

Sparkasse Westerwald-Sieg blickt auf erstes Jahr zurück

Altenkirchen. Rund 600 geladene Gäste kamen am Freitagabend, den 13. Januar zum traditionellen Neujahresempfang der Sparkasse ...

Programm der Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“

Limbach. Von November bis einschließlich März, jeweils am dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr, wird wieder ein namhafter ...

Zertifikatslehrgang zum Tourismusmanager (IHK)

Region. Das Reiseverhalten der Deutschen zeigt, Deutschland bleibt Urlaubsreiseziel Nummer eins, laut dem Deutschen Tourismusverband. ...

Bastelteam gelingt doppelter Erlös

Kirchen. Fast doppelt soviel wie im Vorjahr konnte das eifrige Bastelteam aus Kirchen mit den Mitgliedern Marita und Klaus ...

Werbung