Werbung

Nachricht vom 14.01.2017    

Neue Kurse und Vorträge der Kreisvolkshochschule

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet im Januar unter anderem eine Crashkurs "Besser fotografieren" mit Olaf Pitzer an, der Französisch-Konversationskurs wird fortgesetzt, und eine Reihe von Gesundheitsvorträgen wurden ins neue Programm genommen.

Altenkirchen. Unter der Leitung von Olaf Pitzer findet am Freitag, 20. Januar und Samstag, 21. Januar in Altenkirchen der Workshop „Besser Fotografieren – Bildgestaltung und Beleuchtungstechnik" statt. Die Teilnehmenden erhalten grundlegende Kenntnisse zur Bildgestaltung und Beleuchtungstechniken sowie Tipps und Tricks mit einfachen Mitteln spannende Bilder zu kreieren.

Inhalte des zweitägigen Kurses sind beispielsweise der systematischer Aufbau, der goldene Schnitt, Drittelregelung, Schärfentiefe und Bewegungsunschärfe sowie Licht und der Einsatz von Blitzgeräten. Dieser Aufbaukurs ist speziell für Teilnehmer konzipiert, die bereits am Kurs „Besser Fotografieren – Kamera und Technik” teilgenommen haben und an in der Digitalfotografie erfahrene Personen, die ihre Grundkenntnisse sowie Fähigkeiten weiter ausbauen möchten.

Kursleiter Olaf Pitzer kommt aus dem Landkreis Altenkirchen und wurde 2012 vom Axel-Springer-Verlag (Computerbild) sowie dem Objektivhersteller Sigma zu "Deutschlands bestem Fotografen" in der Kategorie „Ästhetischer Akt“ gewählt. Die Kurszeiten sind freitags von 18.30 bis 21.30 und samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule unter Telefon 0 26 81/ 81-2212 oder unter E-Mail kvhs@kreis-ak.de entgegen.

Am Mittwoch 18. Januar, setzt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ihren Französisch-Konversationskurs fort. Dieser lädt Interessierte mit guten Vorkenntnissen ein, zusammen mit Kursleiterin Claire Cesbron-Turner (Muttersprachlerin) anhand von ausgesuchten Texten aus der Presse oder der Literatur zu besprechen und zu vertiefen. Die Teilnehmer erweitern ihren Wortschatz, haben Freude am freien Sprechen und wiederholen wichtige grammatische Strukturen. Der Kurs umfasst 12 Termine, die jeweils mittwochs in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr in den Räumen der Kreisvolkshochschule stattfinden. Die Kursgebühr beträgt bei einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen 60 Euro pro Person.

In diesem Semester organisiert die Kreisvolkshochschule wieder zahlreiche Sprachkurse. Das Spektrum reicht von Englisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch über Russisch bis hin zu Französisch-Sprachkursen. Und es gibt viele gute Gründe, die Sprache unserer Nachbarn zu lernen oder aufzufrischen: Ob es der Urlaub ist, Freunde oder Verwandte, notwendige Sprachkenntnisse im Beruf oder der Wunsch, den Kindern beim Lernen von Fremdsprachen zu helfen. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule unter Telefon 0 26 81/ 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de entgegen.

Auch im gerade begonnenen Semester bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen wieder mehrere Vorträge rund um die Gesundheit an. Das Spektrum reicht von Themen wie
Psychosomatik oder Blut bis hin zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Vortrag Psycho-Somatik am Donnerstag, 26. Januar, 19.30 bis circa 21 Uhr
Viele Menschen leiden an subjektiv spürbaren Erkrankungen, wie Muskelschmerzen oder Magen-Darmverstimmungen, doch objektiv kann der Arzt nichts finden. Schnell macht sich die nicht unbegründete Angst breit, in eine „Psycho-Schublade“ gesteckt zu werden. Noch schlimmer, wenn jemand schon in dieser „Lade“ steckt und entsprechend mit Psychopharmaka behandelt wird. Denn viele müssen nicht mit chemischen Drogen behandelt werden, vielmehr geht es um ein Erkennen der Ursache des Leidens und die Verbindung von körperlichen Symptomen zur Psyche. Es existieren Verbindungen von der Psyche zum Körper, als auch umgekehrt. Und das ist völlig normal.

Vortrag Schmerztherapie – verschiedene Möglichkeiten, dem körperlichen Schmerz zu entkommen am Donnerstag, 9. Februar, 19.30 bis circa 21 Uhr. Nach Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs, sind Rückenschmerzen die verbreitetsten Verursacher für eine massive Einschränkung der Lebensqualität. Aber nicht nur der Rücken schmerzt. Oft sind es auch die Knie, Daumen und die kleinen Fingergelenke, welche ein Zupacken oder ein munter drauf los wandern verhindern. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in die verschiedenen Schmerzerkrankungen und sprechen dann über die umfangreichen Möglichkeiten, ihnen zu begegnen.

Reizdarm – Magen-Darm-Erkrankungen erkennen und behandeln am Donnerstag, 9. März, 19.30 bis circa 21 Uhr. Wenn die Mitte unseres Körpers gestört ist, hat das massiven Einfluss auf die Energiebilanz und das Wohl-Fühlen. Viele Menschen haben einen sogenannten Reizdarm. Aber, was bedeutet das und was verbirgt sich hinter dieser Diagnose? Leider umfasst sie viele Möglichkeiten von Darmstörungen. Allen ist eines gemeinsam, wir bekommen sie nicht in den Griff, wenn wir etwas probiotischen Joghurt essen oder eine Schachtel guter Darmkeime einnehmen. Außerdem ist man mittlerweile dem Phänomen der, „Fehlbesiedelung des Dünndarmes mit Dickdarmbakterien“ auf der Spur. Außerdem gibt es die bislang meist unbeachtete Möglichkeit der Oligosaccharid-Unverträglichkeit.

Referent der Vorträge ist Heiko Christmann, Heilpraktiker aus Hamm. Die Teilnehmergebühr beträgt jeweils 5 Euro.
Anmeldungen und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen,
Telefon: 0 26 81/ 81-2211 oder -2212 sowie unter der E-Mail-Adresse kvhs@kreis-ak.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Kurse und Vorträge der Kreisvolkshochschule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.




Aktuelle Artikel aus Region


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Wissen. Der Junge mit der Gitarre, Philipp Bender aus Wissen, hat Musik einfach im Blut. Schon mit jungen Jahren interessierte ...

Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Weitere Artikel


Sparkasse Westerwald-Sieg blickt auf erstes Jahr zurück

Altenkirchen. Rund 600 geladene Gäste kamen am Freitagabend, den 13. Januar zum traditionellen Neujahresempfang der Sparkasse ...

Gesetzliche Unfallversicherung bei offiziellen Feiern

Region. Beschäftigte sind grundsätzlich bei offiziellen betrieblichen Feiern und auf dem Hin- bzw. Rückweg gesetzlich unfallversichert. ...

VfL Kirchen verlieh insgesamt 62 Sportabzeichen

Alsdorf/Kirchen. Seit 105 Jahren gibt es das Sportabzeichen. Es wird verliehen als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und ...

Landfrauenverband stellte Jahresprogramm vor

Kreis Altenkirchen. „Im Grunde sind es die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben.“ Mit den Worten ...

Verkehrsunfälle infolge Straßenglätte

Betzdorf. Für einige Autofahrer war Freitag, der 13. der sprichwörtliche Unglückstag. Zum Glück blieb es bei Sachschäden ...

Programm der Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“

Limbach. Von November bis einschließlich März, jeweils am dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr, wird wieder ein namhafter ...

Werbung