Werbung

Region |


Nachricht vom 29.04.2009    

Günter Schuhen kandidiert erneut

Die Brachbacher SPD hat erneut Günter Schuhen als ihren Kandidaten für das Amt des Ortsbürgermeisters nominiert. Mit einem Team aus "alten Hasen" und einigen neuen Kandidaten will man auch die Mehrheit im Ortsgemeinderat erringen.

Brachbach. Einstimmig hat die SPD-Brachbach erneut Günter Schuhen als Ortsbürgermeister-kandidat nominiert. Schon zu Beginn der Mitgliederversammlung war zu erkennen, dass die Genossen mit der Arbeit von Ortsbürgermeister Peter Hussing ganz und gar nicht zufrieden sind. Folglich gab Ortsvereinsvorsitzender Kurt Rues klar das Ziel aus: "Wir brauchen einen neuen Ortsbürgermeister!" Günter Schuhen bedankte sich für den großen Vertrauensbeweis und zeigte sich hocherfreut über die breite Unterstützung seiner Partei. Und so erläuterte er abschließend: "Ich trete an, weil ich neuer Ortsbürgemeister von Brachbach werden will. Die Menschen konnten sich seit der vergangen Urwahl ein Bild von Hussing machen und ich habe den Eindruck, hier herrscht teils großer Unmut über seine Amtsführung."
Auch Fraktionssprecher Reinhard Zöller erklärte: "Im vergangen halben Jahr sind Dinge aufgetreten, die einfach Kopfschütteln auslösen. Die Austritte der beiden Beigeordneten Weber und Kaiser aus der CDU und die gleichzeitige Amtniederlegung Kaisers zeigt doch deutlich, wie zerrüttet die Mehrheitsfraktion derzeit ist." Doch die SPD will nicht nur den Wechsel im Ortsgemeindebüro, sondern auch die stärkste Kraft im Ortsgemeinderat werden. Mit einem Team aus "alten Hasen" und einigen neuen Kandidaten bietet die SPD der Brachbacher Bevölkerung eine durchaus gemischte Liste. Auch der ehemalige 2. Beigeordnete Gerd Kaiser ist jetzt auf der SPD-Liste zu finden und hofft erneut, wieder in den Rat gewählt zu werden.
Die Kandidatenliste der SPD:
1. Günter Schuhen
2. Christel Heupel
3. Reinhard Zöller
4. Claudia Mohr
5. Steffen Kappes
6. Gerd Kaiser
7. Hannelore Rues
8. Dietmar York
9. Erich Irlich
10. Walter Heiden
11. Manfred Bäumer
12. Marco Hering
13. Wolfgang Heidrich
14. Albert Santen
15. Bernd Breuer
16. Kurt Rues
xxx
Foto: Sie treten für die SPD bei den Kommunalwahlen am 7. Juni an.



Kommentare zu: Günter Schuhen kandidiert erneut

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Region


24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Altenkirchen. Am Samstagabend wurde die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen gegen 20.30 Uhr alarmiert. Es galt für die Einsatzkräfte, ...

ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Weitere Artikel


Pflanzenhof Schürg wurde zum Besuchermagneten

Wissen. Bei herrlichem Sonnenschein strahlten die vielen Farben der Sommerblumen, der blühenden Sträucher und Bäume in ihrer ...

SSV Etzbach wählte neuen Vorstand

Etzbach. Der Schießsportverein (SSV) hat einen neuen Vorstand gewählt. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im ...

Plötzlich war Ron Williams da

Siegen. Das Martin-Luther-King-Konzert im ausverkauften Apollo-Theater war am Dienstag an seiner dichtesten Stelle, als Hauptdarsteller ...

Sorgen der Milchbauern ernst nehmen

Kreis Altenkirchen. "Gerade vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Konjunkturkrise, die viele andere Branchen betrifft, ...

Schüler machten sich ein Bild von "Faust"

Siegen/Betzdorf. 20 Schülerinnen aus Betzdorf haben sich ihr ganz eigenes Bild gemacht von der gefeierten Siegener "Faust"-Inszenierung ...

Freie Wähler treten in der VG Flammersfeld an

Flammersfeld. Erstmals tritt die frisch gegründete Wählergruppe der "Freien Wähler der Verbandsgemeinde Flammersfeld" bei ...

Werbung