Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.01.2017 - 08:14 Uhr    

Prag kennenlernen für junge Politikinteressierte

Vom 9. bis 12. April fährt die Junge Union Kreis Altenkirchen nach Prag. Wer mitfahren will, sollte sich zügig anmelden. Prag kennenlernen, seine Geschichte und Kultur und auch Kontakte mit den tschechischen jungen Christdemokraten knüpfen steht auf dem Programm der Bildungsreise.

Kreisgebiet. Prag - die Stadt an der Moldau ist nicht nur für gutes Bier und ein atemberaubendes Nachtleben bekannt, sondern auch für Politik und Geschichte im höchsten Maße. Zwei gute Gründe um mal dort gewesen zu sein. „Wir wollen uns Prag mit seinen politischen und kulturellen Eigenheiten ansehen und auch den Spaß nicht zu kurz kommen lassen.“, kündigt Justus Brühl, Vorsitzender der Jungen Union Kreis Altenkirchen, an. Aus diesem Grunde veranstalten die JU’ler eine Bildungsreise in die tschechische Hauptstadt. Vom 9. bis zum 12. April werden neben der berühmten Deutschen Botschaft, der historischen Altstadt, dem Senat und Abgeordnetenhaus auch die urigen Kneipen Prags erkundet. Die Fahrt findet im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung mit der TOP’ìvm, den jungen Christdemokraten Tschechiens statt. Themenschwerpunkte sind Jugendpolitik im auseinanderdriftenden Europa sowie die Deutsch-Tschechien Beziehungen, die über eine gemeinsame Geschichte hinausgehen.

Zur Fahrt stehen 25 Plätze zur Verfügung, die auch von Nichtmitgliedern besetzt werden könnten. Unter Angabe des Namens, Adresse und E-Mailadresse, Geburtsdatum sowie der Handynummer kann sich unter jungeunion@web.de oder auf der Facebookseite Junge Union Kreis Altenkirchen verbindlich angemeldet werden. Der Teilnehmerbeitrag von 150 Euro beinhaltet Anreise per eigenem Bus, Unterkunft, Frühstück sowie Eintritt in alle Museen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.


Kommentare zu: Prag kennenlernen für junge Politikinteressierte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Stichwahl in Güllesheim: Humberg besiegt Huber

Güllesheim. Der neue Mann an der Spitze der Ortsgemeinde Güllesheim ist Peter Humberg. Die Bevölkerung wählte ihn mit 224 ...

Stichwahl in Altenkirchen: Matthias Gibhardt ist neuer Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Pünktlich zur Schließung der Wahllokale füllte sich der große Sitzungssaal im Altenkirchener Rathaus. Nach ...

Stichwahl: Molzhain wählt Stefan Glorius

Molzhain. Stefan Glorius ist neuer Ortsbürgermeister von Molzhain. In der Stichwahl am Sonntag (16. Juni) kam der 38-Jährige ...

Krankenhaus-Standorte: Ministerin will transparenten Prozess

Altenkirchen/Hachenburg/Mainz. Nachdem die DRK-Trägergesellschaft Süd-West erklärt hat, eine Zusammenlegung der Krankenhausstandorte ...

Organspende: Expertengespräch in Betzdorf

Betzdorf. „Möchte ich nach meinem Tod Organe für andere Menschen spenden?“ Diese Frage zählt zu den sensibelsten Bereichen ...

Weitere Artikel


IG Metall führt Befragung zur Arbeitssituation durch

Betzdorf. Die IG Metall hat am 16. Januar eine bundesweite Befragung der Beschäftigten zur persönlichen Arbeitssituation ...

Else blickt auf den 20. Januar

Immer dann, wenn bei uns im Hühnerstall aufgeregtes Gegacker und wild umherlaufende Hühner durch ihr ungewöhnliches Verhalten ...

Dritter Oberliga-Sieg in Folge für Schachkreis AK

Kreisgebiet. Wie fast schon immer in den letzten Jahre fällt ausgerechnet die fast weiteste Fahrt für die Schachspieler ...

Winterwanderung zum Hohenseelbachskopf

Naturkundliche Winterwanderung zum Hohenseelbachskopf
Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen lädt zur vierten Jahreszeitwanderung ...

Fußball-Ferien-Camp des Fußballkreises Westerwald/Sieg 2017

Bad Marienberg. Hier steht nicht das „Geldverdienen“ im Mittelpunkt, die Teilnehmergebühren sind nicht einmal kostendeckend, ...

Mitarbeiter der Kreisverwaltung lernten Selbstverteidigung

Gebhardshain. In den letzten Wochen und Monaten häufen sich die Pressenachrichten über gewalttätige Übergriffe von Einzelpersonen ...

Werbung