Werbung

Nachricht vom 19.01.2017 - 13:24 Uhr    

Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Die Angebotspalette der Kreisvolkshochschule reicht von A wie Arabisch bis Z wie Zumba. Die Angebote sind vielfältig und bereichern den privaten und beruflichen Alltag. Das neue Programmheft ist erschienen und zeigt die lebendige Vielfalt an Kursen, Vorträgen und Exkursionen im Kreisgebiet. Das neue Programmheft kann auch online eingesehen werden.

Auch 2017 gemeinsam auf gutem Kurs: Bernd Kohnen, Inge Wiedenhöfer-Becker und Cathy Sturm (von links) präsentieren das neue KVHS-Programmheft mit vielen hundert Angeboten. Foto: KV

Kreisgebiet. Das neue 150-seitige Programmheft der Kreisvolkshochschule für den Zeitraum von Februar bis September ist erschienen. Es beinhaltet Vorträge, Kurse, Lesungen, Exkursionen und vieles mehr für die kommenden Monate.

„Mit einer breit gefächerten Angebotspalette, die vom zertifizierten Computerlehrgang über die Website-Programmierung, Smartphone- und zahlreichen Gesundheitskursen bis hin zum Sprachenlernen mit Muße für Ältere reicht, startet die Volkshochschule in das neue Semester. Mit einer kreisweiten Auswahl von circa 600 Kursen, Vorträgen, Seminaren und Tagesfahrten sowie Kulturveranstaltungen ist nun pünktlich zum Semesterbeginn das neue Programmheft erschienen“, stellte Bernd Kohnen, Leiter der Kreisvolkshochschule bei der Präsentation des aktuellen Programmes fest.

Inhaltlich ist das gemeinsame Programmheft der Volkhochschule im Kreis aufgeteilt in die klassischen sechs Fachbereiche. Hier finden sich manche bekannte Angebote, aber auch viel Neues versteckt sich im neuen Programmheft. Von großer Vielfalt geprägt sind die 150 Seiten des aktuellen Programmheftes. Altbewährte Kurse werden ebenso angeboten wie neue Kurse und auch die Aktualität kommt nicht zu kurz. Das Heft gibt einen Überblick über alle Angebote, die die unter dem Dach des Kreises zusammen geschlossenen Volkshochschulen anbieten: Von Mudersbach, Kirchen und Daaden über Hamm, Wissen bis nach Altenkirchen und Flammersfeld gibt es Kurse und Vorträge in den Bereichen Politik, Gesellschaft, Natur und Umwelt, Kultur und Kreatives Gestalten, Gesundheit, Sprachen sowie EDV, Arbeit und Beruf.

Ein besonderes Augenmerk liegt nach wie vor im Bereich der Deutschkurse. „Der Kreis Altenkirchen hat viele hundert Flüchtlinge aufgenommen, die jetzt als Nachbarn in unseren Städten und Dörfern leben. So nehmen die Deutschsprachkurse einen breiten Raum im Gesamtangebot der Kreisvolkshochschule ein. Wenn vor einigen Jahren noch vermutet wurde, dass die Belegung dieser Kurse eher rückläufig sei, zeigt die derzeitige Entwicklung das genaue Gegenteil. Die Zuwanderung aus Europa, als auch die aktuellen Flüchtlingsströme lassen die Nachfrage nach den Sprachkursen steigen, sodass nun kreisweit insbesondere für Flüchtlinge die Möglichkeit besteht, die deutsche Sprache zu erlernen“, ergänzte Kohnen. „So fanden kreisweit 2016 mehr als 70 Kurse mit 2000 Unterrichtsstunden und fast 600 Teilnehmenden statt. Alleine in den Oster- und Sommerferien organisierte sie in Zusammenarbeit mit den Schulen 25 Feriensprachkurse für Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf. Gleichzeitig hat sie aber einen viel umfassenderen Bildungsauftrag, der nicht vernachlässigt wird“.

Das aktuelle Programmheft ist, ebenso wie das Fortbildungsheft für Erzieher und Erzieherinnen in den Rathäusern, den VHS-Außenstellen und natürlich in der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen erhältlich.

Es kann telefonisch unter 0 26 81/ 8122 12 oder bei den Außenstellen vor Ort angefordert werden. Im Internet ist das Programm unter www.kreisvolkshochschuleak.de zu finden und steht als Download zur Verfügung. Ein Blick ins Programm lohnt sich.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreisvolkshochschule präsentiert neues Kursprogramm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Kreis Altenkirchen. Am Samstag um 11 Uhr ging der Tag der BF los. Dazu trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder an ihren ...

Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Altenkirchen. Im Rahmen der Inklusion bekommt die Gebärdensprache eine immer größere Bedeutung und wird zunehmend mehr benutzt. ...

Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Altenkirchen. Ehepartner, die jünger als 75 Jahre sind, sind ebenfalls eingeladen. Sollte jemand pflegebedürftig sein und ...

Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Mainz/Altenkirchen. „Die Initiative ‚Ich bin dabei!“ ist ein Erfolgsprojekt und eine echte Herzensangelegenheit für mich. ...

Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Kreisgebiet/Cesenatico. Die italienische Adria war in diesem Sommer Ziel von 28 Jugendlichen aus der Region Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Große Täuschung des IS: Christoph Reuter sprach im Kulturwerk

Wissen. Der Islamische Staat (IS) ist in einem Wort zusammengefasst eine „Täuschung“, sagte Spiegel-Korrespondent Christoph ...

Mindestlohn: Fünf Prozent mehr Gastro-Jobs im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Ein „Cent-Lohn-Plus“ quer durch alle Jobs und Branchen, das einer Vollzeitkraft unterm Strich aber weit ...

JSG Wisserland erneut bei den Hallenmasters erfolgreich

Wissen/Holpe. Insgesamt waren 43 Teams aus sechs Fußballkreisen der Einladung zum Löwen-Cup-Hallenmasters der Spielvereinigung ...

MGV "Sangeslust" sucht neue Sänger

Birken-Honigsessen. Musikalisch wurde die Mitgliederversammlung unter der Leitung des Vizechorleiters Franziskus Reifenrath ...

Harmonische Jahresversammlung des SSV Alsdorf

Alsdorf. Am Samstag, 14. Januar fand auf dem Schießstand des SSV Alsdorf die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Trotz ...

E-Bike Tankstelle am Krankenhaus Altenkirchen in Betrieb genommen

Altenkirchen. Am Mittwoch, 18. Januar wurde die Ladesäule für E-Bikes offiziell in Betrieb genommen. "Mit dieser Ladestation ...

Werbung