Werbung

Kultur |


Nachricht vom 29.04.2009    

"Shangilia - Freue dich, Kind Afrikas"

Musik und Akrobatik, gepaart mit Lebensfreude - das ist das Programm von "Shangilia", einer Gruppe aus Kenia. Sie sind Ende Mai in Betzdorf zu Gast. Dazu gibt es eine Werkstatt, an der interessierte Jugendliche teilnehmen können.

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde Betzdorf - Jugendpflege - und der Kreis Altenkirchen - Jugendamt - haben im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz den Festivalstern Jugendtheater nach Betzdorf geholt. Am Samstag, 30. Mai, 15 Uhr, gibt es "Shangilia - freue dich, Kind Afrikas" in der Stadthalle Betzdorf. Der Eintritt kostet 4 Euro. Der Kartenvorverkauf findet im Bürgerbüro (Rathaus) Betzdorf statt. Das Musik- und Akrobatikprogramm von Shangilia ist eine temporeiche Mischung aus Akrobatik, Tanz und Rhythmik. Die 10 Kinder und Jugendlichen haben mit dem Leiter des Projektes, Japheth Njenga, sowohl eine hohe künstlerische Qualität erreicht, also auch ein ansprechendes Arrangement zusammengestellt. Shangilia wurde 1994 von der kenianischen Schauspielerin Anne Wanjugu gegründet, um der wachsenden Zahl von Kindern auf den Straßen Nairobis einen Ort der Sicherheit und der Entfaltung entgegenzusetzen. Die mittlerweile verstorbene Künstlerin bot in ihrem Zentrum für Straßenkinder neben der Versorgung und der Schulausbildung auch ein künstlerisches Angebot an. Die Kinder können Tanz, Musik, Theater und Akrobatik lernen, wenn sie Lust dazu haben. Talentierte junge Menschen sind Teil des Tanzensemble von Shangilia, das im ganzen Land unterwegs ist, um auf die Lage der Straßenkinder aufmerksam zu machen und die Auseinandersetzung mit den Rechten für Kinder anzuregen. Aber auch außerhalb des Landes, in anderen afrikanischen Ländern, in Europa und den USA konnten die Tanz- und Musikgruppen von Shangilia sich mit ihrer Kunst präsentieren. Mittlerweile leben im Zentrum von Shangilia über 200 Kinder und Jugendliche, die dort in die Schule gehen und versorgt werden. Auch Kindern, die nach wie vor auf der Straße leben, wird im Zentrum eine Gesundheits-Versorgung angeboten, und sie werden angeregt, an den Tanz- und Akrobatikkursen teilzunehmen. So sollen sie nicht zuletzt dazu bewegt werden, sich ganz auf ein Leben in festen Strukturen einzulassen.
Die Unruhen, die Kenia erschütterten, haben ihre Spuren auch bei Shangilia hinterlassen. Viele der Kinder haben die ethnischen Ausschreitungen am eigenen Leib erfahren, sie oder ihre Familien wurden diskriminiert und verletzt. Neben der gezielten Friedensarbeit in der Schule setzt Shangilia die Akrobatik ein, um zu verdeutlichen, dass Gemeinsamkeit mehr bedeutet als ethnische Zugehörigkeit.
Neben den Aufführungen bietet Shangilia Werkstätten an, in denen die Musik Kenias und leichte akrobatische Übungen im Mittelpunkt stehen. In etwa drei Stunden werden mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedene Rhythmen einstudiert und erste Erfahrungen in Akrobatik vermittelt. Der Austausch unter Gleichaltrigen und die interkulturelle Annäherung ist ein wesentlicher Teil der Werkstätten.
Teilnehmen können an der Werkstatt 25 Kinder und Jugendliche im Alter ab 8 Jahre. Dieser findet von 10 bis 13 Uhr am Samstag, 30. Mai, in der Turnhalle der Bertha von Suttner Realschule statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 5 Euro und beinhaltet den Eintritt in die Aufführung Anmeldungen nimmt die Jugendpflege Betzdorf unter der Telefonnummer 02741/291-423 oder per E-Post ingo.molly@betzdorf.de gerne entgegen.



Kommentare zu: "Shangilia - Freue dich, Kind Afrikas"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Senior kollidiert mit Bus und muss aus Auto befreit werden

In der Lindenallee in Hamm hat sich am Donnerstag, 24. September, gegen 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 81-jähriger Pkw-Fahrer von einem Grundstück in die Lindenallee ein. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Bus, der die Lindenallee in Richtung Roth befuhr.


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Förderung Neubau Hallenbad: Jüngerich mahnt Sachlichkeit an

Das Jahr 2021 ist gar nicht einmal mehr so weit entfernt. Nach momentanem Stand hat es zwei Urnengänge im Gepäck: im Frühjahr auf Landes- und im Herbst auf Bundesebene. Der Wahlkampf nimmt im AK-Land indes schon Fahrt auf. Die finanzielle Förderung des neuen Hallenbades in Altenkirchen ist der Gegenstand, über den sich MdB Erwin Rüddel (CDU) und Heijo Höfer als SPD-MdL "austauschten".


Kommt Genehmigung für Windräder auf dem Hümmerich im Mai?

Der geplante Bau von über 220 Meter hohen Windkrafträdern auf dem Hümmerich zwischen Mittelhof und Gebhardshain ist in eine entscheidende Phase getreten: Die ALTUS AG hat, wie berichtet, ergänzende Unterlagen zu ihrem Bauantrag eingereicht, die derzeit bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen auf Vollständigkeit geprüft werden.


Bauprojekte in der Ortsgemeinde Niederfischbach schreiten voran

Die Planungen der Großprojekte in Niederfischbach, die vom Förderprogramm Lebendige Zentren gefördert werden, gehen derzeit gut voran. Auf der einen Seite handelt es sich um das Kirchenumfeld, das die Ortsgemeinde in Abstimmung mit der Kirchengemeinde umsetzen wird.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Foto-Verein stellt aus: "Westerwälder auf Reisen"

Enspel. Interessante Themen kreativ umgesetzt
Eine Reihe von Themen haben die ambitionierten Mitglieder des Westerwälder ...

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Enspel. Möglichkeiten schaffen
Der Kulturreferent der Verbandsgemeinde Westerburg, Johannes Schmidt, sagt, er verstehe, ...

Tag der offenen Tür bei 70-jähriger Lokomotive

Enspel. Weiche wurde ausgebaut
Die beiden Eisenbahner Hans Pietsch und Christoph Stahl haben meist samstags den ganzen August ...

Queen May Rock begeistert erneut das Publikum in Marienthal

Seelbach/Marienthal. Auch das zweite Konzert von „Queen May Rock“ sorgte dann auch für großen Andrang im Klostergarten. Die ...

Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. im Kulturwerk zu Gast

Wissen. Die Musik der 1920er, 30er und 50er Jahre stand im Mittelpunkt der Show, der Mix aus Swing, Seemanns-Romantik und ...

Alle Weihnachtsvorstellungen von @coustics fallen 2020 aus

Enspel. Warum kein Dezemberkonzert in 2020?
Ein großes, etwas wehleidiges klingendes „Warum?“ tut sich an dieser Stelle ...

Weitere Artikel


Die Augen der Welt im Bild

Region. Jetzt ist es bald wieder soweit: Karl-Heinz (Charly) Schneider aus Altenkirchen, Kai-Uwe Koerner aus Betzdorf und ...

Schwerstverletzte bei Frontal-Unfall

Betzdorf. am Am Mittwoch Nachmittag, 29.April, ereignete sich gegen 16.10 Uhr Ortsausgang Betzdorf in Richtung Steineroth ...

Klaus Wolter neuer Schützenkönig

Maulsbach. Klaus Wolter gewann nach fünf spannenden Stunden mit dem 1650 Schuss den Kampf um die Königswürde des SV Maulsbach. ...

Feuerwehr übte schwierige Rettung

Kirchen. Mit dem Thema "Retten aus Kanälen und Schächten" hatte die Freiwillige Feuerwehr Kirchen in diesem Jahr die erste ...

Halbe-Bilder im Bürgerbüro zu sehen

Betzdorf/Kirchen. "Farben" heißt die Ausstellung der Künstlerin Gisela Halbe aus Kirchen, die zurzeit im SPD-Bürgerbüro ...

Union besuchte Metzgerei Müller

Birken-Honigsessen. Im Rahmen ihrer Besuche bei heimischen Unternehmen haben sich die Landtags-Abgeordneten Dr. Peter Enders ...

Werbung