Werbung

Nachricht vom 20.01.2017 - 15:55 Uhr    

Evangelisches Gemeindehaus in Wissen war Ziel von Einbrechern

Einbrüche und Diebstähle, so der gängige Eindruck, häufen sich - vor allem in der dunklen Jahreszeit. In Wissen verzeichnete die Polizei in der letzten Nacht einen Vorfall der besonders kriminellen Niedertracht: Im evangelischen Gemeindehaus, wo unter anderem regelmäßig die Wissener Tafel Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt, trieben Einbrecher ihr Unwesen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Wissen. Eine böse Überraschung erlebte die evangelische Kirchengemeinde in Wissen: In der Nacht zum heutigen Freitag, 20. Januar, drangen unbekannte Täter gewaltsam über eine rückwärtige Tür in das evangelische Gemeindehaus ein, in dem heute wie an jedem Freitag die Wissener Tafel stattfindet. Gemäß Mitteilung der Kriminalpolizei in Betzdorf erbeuteten die Täter eine Kaffeemaschine der Marke Senseo, acht Kilogramm Kaffee und 80 Flaschen Apfelsaftschorle. Zweifellos müssen die Täter demnach mit einem Fahrzeug unterwegs gewesen sein, um das Diebesgut abzutransportieren.

Zudem entwendeten die Einbrecher im Gemeindehaus den Schlüssel des am Gebäude (Ecke Auf der Rahm/Kirchweg) abgestellten Fahrzeugs der Wissener Tafel. Pfarrer Marcus Tesch von der evangelischen Kirchengemeinde bestätigte gegenüber dem AK-Kurier, dass der Transporter damit geöffnet und durchsucht, allerdings nichts entwendet wurde. Der Tafel-Betrieb, so Tesch, sei durch den Vorfall nicht beeinträchtigt. Ob die Einbrecher angesichts des heutigen Tafel-Termins eine größere Beute erhofft hatten, bleibt Spekulation.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige oder auffällige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gemeindehauses gesehen haben, werden gebeten, sich an die Kriminalinspektion in Betzdorf (Tel.: 02742 9260) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (as)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


NABU-Handy-Sammelaktion wird in 2017 fortgesetzt

Holler. Weltweit steigt der Konsum von Handys beziehungsweise Smartphones, deren Herstellung und Entsorgung häufig mit menschenunwürdigen ...

Flüchtlingshilfe lädt zum „Treffpunkt Ehrenamt“

Altenkirchen. Das Team der „Aktion Neue Nachbarn“ - das ist die Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln - im Caritasverband Altenkirchen ...

Susanne Szczesny-Oßing ist neue IHK-Präsidentin

Koblenz/Mündersbach. Bereits seit 2013 war Susanne Szczesny-Oßing Vizepräsidentin der IHK Koblenz gewesen. Sie wurde nun ...

Rathaus-Mitarbeiter spendeten für den guten Zweck

Wissen. Viele Besucherinnen und Besucher hat der vom Personalrat der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen vor elf Jahren ins ...

„Tief im Westen“: Jugendbildungsfahrt zur Metropole Ruhr

Kreisgebiet. Die Kreisjugendpflegen der Landkreise Altenkirchen und Neuwied bieten in den Osterferien vom 20. bis 21. April ...

Dieter Nuhr begeisterte mit neuem Programm in Hachenburg

Hachenburg. Bei seinem nun schon dritten Auftritt in Hachenburg, präsentiert und organisiert von der Hachenburger Kulturzeit, ...

Werbung