Werbung

Nachricht vom 23.01.2017    

DRK in der VG Flammersfeld – Neuer Name und bewährte Mannschaft

Nach der Satzungsänderung durch die auch die Änderungen der neuen Satzungen des Landesverbandes und des Kreisverbandes angenommen wurden und die einstimmig beschlossen wurde, heißt der Ortsverein des DRK in der Verbandsgemeinde Flammersfeld zukünftig „Ortsverein Horhausen e.V., Bereitschaft Horhausen“.

Alle Vorstandsmitglieder wurden Wiedergewählt. Foto: DRK

Güllesheim. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des DRK in der Verbandsgemeinde Flammersfeld im DRK-Heim in Güllesheim konnte auf ein erfolgreiches aber auch arbeitsreiches Jahr geblickt werden.

Josef Zolk, seit über 15 Jahren Vorsitzender des DRK, dankte allen die im DRK Verantwortung tragen und verwies auf das große ehrenamtliche Engagement. Mario Pees, Bereitschaftsleiter des DRK, belegte dies anhand der Zahlen. So brachten die 27 aktiven Helferinnen und Helfer insgesamt über 3080 Einsatzstunden im Jahre 2016 auf, darunter 45 Dienstabende, zwei Altkleidersammlungen und insgesamt neun Blutspendetermine in Horhausen und Flammersfeld. Bei 29 Veranstaltungen wurden 870 Stunden Sanitätsdienste geleistet und dreimal wurde das DRK zu Realeinsätzen gerufen.

Der Kassenbericht von Cornelia Pees spiegelte das solide Wirtschaften des DRK wieder und die Kassenprüfer empfahlen die Entlastung, dem folgte die Mitgliederversammlung einstimmig. Mario Pees verwies weiterhin auf die erfolgreiche Arbeit der First Responder, die oft vor dem Eintreffen der Rettungsdienste wertvolle Hilfe leisten. Die First Responder Gruppe ist im Jahr 2016 zu 122 Einsätzen ausgerückt. Er dankte wie der Vorsitzende allen, die bei den First Respondern mitarbeiten.

Bei den satzungsgemäß anstehenden Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig wiedergewählt. Im Vorstand arbeiten mit: Josef Zolk, Vorsitzender, Harald Pietsch, stellvertretender Vorsitzender und Bereitschaftsarzt, Schatzmeisterin Cornelia Pees, Schriftführer Patrick Ließfeld, Beisitzer Bernd Schmidt, Stefan Mückschel und Sebastian Ringel, Bereitschaftsleiter Mario Pees ist Kraft Amtes Mitglied des Vorstandes.

Der alte und neue Vorsitzende Josef Zolk dankte ausdrücklich auch für das große Engagement bei den Blutspendeterminen und verwies darauf, wie wichtig das Blutspenden sei. Er bedauerte, dass die Blutspendebereitschaft rückläufig sei und dadurch in diesem wichtigen Bereich der Notfallmedizin Engpässe entstünden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK in der VG Flammersfeld – Neuer Name und bewährte Mannschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Entscheidung gefallen: Betzdorf sagt Schützenfest ab

Betzdorf. „Es ist einfach unmöglich tausende von Gästen zu dokumentieren, auf ausreichende Sicherheitsabstände zu achten ...

Kreisheimatverein plant Jahrbuch – junge Autoren gesucht

Kreis Altenkirchen. „Die Seiten fürs neue Jahrbuch füllen sich derzeit recht gut“, gab die Schriftleiterin Dr. Kirsten Seelbach ...

Weitere Artikel


Neuer Service in der Region ist gestartet

Region. Wer sein Dach renovieren oder sanieren möchte, sucht häufig zunächst im Internet nach Informationen. Ab sofort bietet ...

Handball D-Jugend: JSG Betzdorf/Wissen weiter ungeschlagen

Betzdorf/Wissen. Auch im siebten Spiel in dieser Saison konnte die D-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen am Sonntag in Rengsdorf ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft blickte auf 2016 zurück

Schönstein. Schützenmeister Mathias Groß begrüßte die vielen Schützenbrüder, die am Sonntagmorgen im Schützenhaus zusammengekommen ...

Förderschule Am Alserberg sammelte fleißig

Wissen. 29 junge Sternsinger/innen machten sich am ersten Schultag auf den Weg, begleitet von ihren Lehrkräften um für die ...

Herbert Knebels Affentheater bei Sparkassen-Gala in Betzdorf

Betzdorf. Am Mittwoch, 22. März, findet die nächste öffentliche Zusatzauslosung der rheinland-pfälzischen PS-Sparkassenlotterie ...

Zukunft der Region und der Dörfer diskutiert

Betzdorf. Der demografische Wandel macht auch vor Betzdorf und Umgebung nicht halt: die Altersstruktur verändert sich rasant ...

Werbung