Werbung

Nachricht vom 26.01.2017    

Familienfeier der Bergkapelle mit Ehrungen und viel Humor

Die Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen hatte zur Familienfeier ins Pfarrheim geladen und dort zeigten nicht nur die Jüngsten ihr musikalischen Talent. Es gab traditionell die Ehrungen für die treuen Mitglieder im aktiven und passiven Bereich der Bergkapelle. Und zum Finale den karnevalistischen Auftakt auf der Birkener Höhe.

Die Kids-Gruppe zeigte ihr Talent und erhielt viel Applaus. Fotos: Verein

Birken-Honigsessen. Bei der traditionellen Familienfeier der Bergkapelle "Vereinigung" am vergangenen Samstag, 21. Januar standen die Ehrung der Mitglieder, als auch eine Vielzahl an Sketchen im Mittelpunkt. Vorsitzender Horst Steiger konnte dabei im voll besetzten Pfarrheim in Birken-Honigsessen neben Pfarrer Martin Kürten, Ortsbürgermeister Hubert Wagner, auch Uwe Fischer als 2. Vorsitzenden des Kreismusikverband Altenkirchen begrüßen.

Fischer war zuständig für die Ehrung der aktiven Musikerinnen und Musiker, bei denen Peter Demmer für 20-jährige Mitgliedschaft, Katharina Vieth und Julian Demmer für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. 5 Jahre dabei sind Paulina Hariri, Nayeli Lopez, Sarah Schmidt, Marie Wagner, Timo Stock und Rene Weitz.

Bei den passiven Mitgliedern standen in diesem Jahr eine Reihe Ehrungen an: Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Torsten Schwabauer, Hans-Jürgen Demmer und Jochen Stricker geehrt. Franz Kalkert, Werner Rödder, Bruno Schwabauer und Hans Stricker unterstützen den Verein bereits seit 40 Jahren. Die Ehrenmitgliedschaft für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Edgar Eiteneuer.



Bei der Familienfeier standen allerdings nicht nur Ehrungen im Mittelpunkt. Auch einige musikalische Fortschritte der Jugendausbildung, die Fischer in seinen Worten ausdrücklich lobte, wurden dem Publikum präsentiert und so brachten einige Kleingruppen mit ihren Ausbildern erste kleine Musikstücke zu Gehör.

Im zweiten Teil des Abends zeigten dann die Musikerinnen und Musiker, dass sie nicht nur ihr Instrument beherrschen, sondern auch bei einigen karnevalistischen Sketchen Talent haben. Unter der Leitung von Markus Stahl wurden nicht nur Musikerinnen und Musiker des Vereins durch den Kakao gezogen, sondern das gesamte Leben im Dorf und Umgebung unter die humoristische Lupe genommen. Traditionell eröffnet der Verein mit seiner Feier das närrische Treiben auf der Birkener Höhe. Zum Abschluss des Abends bestand dann noch die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Familienfeier der Bergkapelle mit Ehrungen und viel Humor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Burglahr startete zünftig in die 5. Jahreszeit

Das karnevalistische Zeltwochenende des Burglahrer Karnevals startete pünktlich am Freitag, den 13. mit dem Original Bayrischen ...

RTL-II Trödeltrupp zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Haus platzt aus allen Nähten? Keller und Dachboden sind zugestellt bis unter die Decke? Wenn das Zuhause ...

Herausragende Sportler der Verbandsgemeinde Kirchen geehrt

Kirchen. Am Donnerstagnachmittag, den 26. Januar wurden erfolgreiche Sportler aus der Verbandsgemeinde Kirchen von Bürgermeister ...

Seltene Auszeichnung für Musiker der Daadetaler Knappenkapelle

Daaden. Eine sehr seltene Auszeichnung konnte Hubert Latsch, Geschäftsführer des Kreismusikverbands Altenkirchen, kürzlich ...

Volksbildungswerk Mudersbach präsentiert neues Programm

Mudersbach. Neben Vorträgen zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung werden Kurse aus dem Bereich ...

Rheinland-Pfalz-Liga: Niederlage im Spitzenspiel

Betzdorf. Ausschlaggebend war, dass die Betzdorfer nur eins der vier Dreisatz-Matches für sich entscheiden konnten. Das lag ...

Werbung