Werbung

Nachricht vom 29.01.2017    

Neue LEADER-Projekte auf den Weg gebracht

Im Rahmen der sechsten Sitzung der LEADER Arbeitsgruppe (LAG) Westerwald-Sieg wurden Projekte auf den Weg gebracht, Kooperationen mit weiteren lokalen Arbeitsgruppen diskutiert und geplant sowie der Verein "WIBeN" als neues LAG-Mitglied aufgenommen. Vier Projekte erhalten Fördermittel aus dem LEADER-Topf.

Altenkirchen. Einer der wichtigsten Punkte der Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe Westerwald-Sieg war die Auswahl neuer LEADER-Projekte. In der Sitzung wurden insgesamt vier Projekte für eine Förderung im Rahmen des lokalen LEADER-Prozesses ausgewählt:
• W-LAN Bank Heupelzen
• SRS Kletterhalle Altenkirchen
• Weiterentwicklung Bauern- und Erlebnishof Pfau in Derschen
• Wisserland 2.0

W-LAN Bank Heupelzen: Der Männergesangverein Beul-Heupelzen hat sich erfolgreich mit dem Ehrenamtsprojekt „W-LAN Bank Heupelzen“ beworben. Mit der W-LAN Bank sollen zwei Bänke als Treffpunkt für Jugendliche, aber auch für Wanderer und Touristen, aufgestellt werden. Die Besonderheit: Bei der Bank gibt es auch W-LAN und kostenfreies Internet. Das Vorhaben wird durch den lokalen LEADER-Ansatz mit einem Zuschuss in Höhe von 1.700 Euro unterstützt.

SRS Kletterhalle: In Altenkirchen wird es zukünftig ein neues Angebot für den Indoor-Sport geben. Die Kletterhalle ermöglicht das Bouldern – also das sportliche Klettern in sicherer Höhe. Das Angebot stellt eine wichtige Ergänzung der Freizeitinfrastruktur in der Verbandsgemeinde Altenkirchen dar. Aus dem LEADER-Topf erhält dieses Vorhaben eine Unterstützung in Höhe von 16.860 Euro.

Weiterentwicklung des Bauern- und Erlebnishofs Pfau in Derschen: Der Bauern- und Erlebnishof Pfau in Derschen wird sich weiterentwickeln. Ein wichtiger Meilenstein ist dabei die Erweiterung der Direktvermarktung durch den Hofladen. Eine Vielzahl von Angeboten und Erlebnisse runden das Angebot ab. Hierfür gibt LEADER einen Beitrag in Höhe von 51.140 Euro.

Wisserland 2.0: Mit Wisserland 2.0 wird in der Verbandsgemeinde Wissen ein neues Angebot geschaffen, das vielen Gruppen Vorteile bietet. Über das Onlineportal kann man sich über touristische Attraktionen informieren, genauso aber auch über die lokale Gastronomie. Darüber hinaus werden weitere Informationen zu den Öffnungszeiten der Geschäfte in Wissen eingestellt. Ergänzt wird das Informationsangebot beispielsweise um Infos zu Kulturveranstaltungen. 20.450 Euro wurden hierfür an LEADER-Mitteln vorgesehen.



Kooperationen sind ein wichtiges Thema im Rahmen des LEADER-Prozesses. Über Kooperationsvereinbarungen wird deshalb die Zusammenarbeit zum einen mit den rechtsrheinischen LAGen in Rheinland-Pfalz gefördert, aber auch länderübergreifende Projekte sind mit der LAG 3-Länder-Eck geplant. Durch die jüngst getroffenen Beschlüsse können nun die bisherigen Absichtserklärungen in Kooperationsvereinbarungen überführt werden, welche die Umsetzung von konkreten Projekten auch über die Grenzen einer einzelnen LAG hinaus ermöglichen.

Der Verein "WIBeN" ist neu in der LAG Westerwald-Sieg. Der in Altenkirchen ansässige Verein und seine Mitglieder wollen ihr wirtschaftliches Handeln sozial und ökologisch ausrichten, solidarisch miteinander umgehen und ihre Überzeugungen in das politische Leben einbringen. WIBeN e.V. wird vertreten durch Ulli Gondorf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue LEADER-Projekte auf den Weg gebracht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


BI Hümmerich kritisiert Landesregierung zum LEP IV

Mittelhof/Gebhardshain. Die BI Hümmerich kämpft an allen Fronten darum, dass die gleichnamige Erhebung zwischen Gebhardshain ...

VG Hamm/Sieg beteiligt sich an der Initiative "Ich bin dabei!"

Hamm. „Ich bin dabei!“ heißt eine Initiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Es geht darum, dass engagierte Menschen ...

Bildungsprämie geht zunächst ins letzte Förderjahr

Altenkirchen. Der Prämiengutschein zur Ko-Finanzierung individueller beruflicher Weiterbildung hat einen Wert von 50 Prozent ...

Neujahrsempfang trifft Industrie 4.0

Hamm. Ein Neujahrsempfang in der Verbandsgemeinde Hamm ist immer mehr als nur ein Rückblick auf das vergangene Jahr und ein ...

Kinder kicken für Kinder: erstmaliger BHAG-Cup

Kreisgebiet. Anfang 2016 sind der Jugendförderverein (JFV) und die Bad Honnef AG (BHAG) erstmalig zusammengekommen. Gemeinsam ...

Westerwälder Erklärung fordert: „Mehr Raiffeisen wagen!“

Weyerbusch. Es war im Mai 2013, als die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft anlässlich des 125. Todestages ...

Werbung