Werbung

Nachricht vom 29.01.2017    

Kleusberg knackt erneut Besucherrekord auf Baumesse

Das sechste Mal in Folge nahm das Unternehmen Kleusberg mit dem Hauptsitz Wissen an der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme: der "BAU 2017" in München teil.
Vom 16. bis 21. Januar zog es über 250.000 Besucher auf die Stände der mehr als 2.000 Aussteller. Der neue Kleusberg-Stand verzeichnete einen Besucherrekord.

Besucherrekord auf dem neuen Kleusberg-Stand in München während der internationalen Bau-Messe. Foto: Kleusberg

Wissen/München. Am 130 Quadratmeter großen, neu konzipierten Kleusberg-Stand herrschte reges Treiben. Nicht nur die Baumesse insgesamt erzielte in diesem Jahr Rekordwerte. Auch das Unternehmen schaffte es erneut sich zu toppen und im Vergleich zur "BAU 2015" ein Besucherwachstum von 20 Prozent zu verzeichnen. Während der Messetage stand dazu ein 16-köpfiges Team vor Ort zur Verfügung.

Zu den Schwerpunktthemen am Stand zählte unter anderem der modulare Wohnungsbau. Zahlreiche Wohnungsbauunternehmen und Immobilienfachleute fanden sich am Stand ein, um sich über die neuen Lösungsvorschläge von Kleusberg und die Vorzüge des
Schlüsselfertigbaus zu informieren. Auch der Vortrag über die Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut hinsichtlich der Ressourceneffizienz von Kleusberg-Gebäuden erreichte
viele Zuhörer. In Kooperation mit der Abteilung „Ganzheitliche Bilanzierung“,
kurz GABI, führte das Unternehmen anhand eines Beispielobjektes einen ökologischen Vergleich durch, bei dem Umweltwirkungen, wie das Treibhauspotential eines Modulgebäudes, im Vergleich zu anderen Bauweisen untersucht wurden. Über die Ergebnisse berichteten die
Projektbeteiligten am Freitag, den 20. Januar in einem gemeinsamen Slot auf der
Baumesse.



Ein Gebäude virtuell zu erleben stellte das Highlight auf dem Messestand dar. Mit Vorstellung der neuen ModuLine® VR-App zog die Firma die Aufmerksamkeit auf sich und das neu entwickelte Mietgebäudesystem, mit dem es erstmals möglich ist, ein hochwertiges modulares Gebäude ohne Standzeitbegrenzung zu realisieren. ModuLine® erfüllt, genau wie ein herkömmlicher Neubau, alle gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Brandschutz, EnEV, Schallschutz und Arbeitsstättenrichtlinien.

Bereits auf der Messe erhielt Kleusberg die Zusage für neue Aufträge und führte spannende Gespräche über anstehende Bauprojekte. Fest steht schon jetzt, dass der Modulbauer auch 2019 wieder auf der "BAU-Messe" vertreten sein wird, um über seine Bausysteme zu informieren. Das zeige, wie wichtig dem Unternehmen mit seinen mehr als 650 Mitarbeitern der persönliche Kontakt zu Architekten, Planern, Unternehmen aller Branchen sowie öffentlichen Auftraggebern sei, heißt es in der Pressemitteilung.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Erlebnistag für Sportbegeisterte in Altenkirchen: SRS e.V. und Hotel Glockenspitze laden ein

Altenkirchen. Am Sonntag, 18. August, wird es in Altenkirchen spannend. Der christliche Non-Profit-Sportverein SRS e.V. und ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Intensives regionales Wirtschaftsgespräch der IHK in Neuwied

Neuwied/Region. Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin der IHK für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied, sowie Harald ...

Save the Date: 29. Kaufmannsessen am 29. August - Offen für alle Interessierte

Wissen. Am Donnerstag, 29. August um 19 Uhr, ist es wieder so weit. Nun schon zum 29. Mal findet das traditionelle Kaufmannsessen ...

Weitere Artikel


"Elgert Helau" galt dem Dreigestirn und dem Nachwuchs

Elkenroth. „Elgert, Helau“, rief der Vizepräsident Tobias Pfeiffer dem Publikum im Saal zu und alle stimmten in den Schlachtruf ...

Heimische Skilangläufer bei Bezirksmeisterschaften stark

Emmerzhausen. Streckenchef André Schmidt sorgte trotz einsetzenden Tauwetters für eine gut präparierte Loipe auf den verschiedenen ...

Handballer des SSV95 Wissen holten zwei Punkte

Wissen. Am vergangenen Wochenende stand für die Handballer des SSV95 das Nachholspiel des aus witterungsbedingten Gründen ...

Freude in Daaden: Rund eine Million Fördermittel zugesagt

Daaden. Das Vorhaben, einschließlich Öffnung zum Daadenbach hin, wurde durch die Bewilligungsbehörde formell anerkannt. Eine ...

Bildungsprämie geht zunächst ins letzte Förderjahr

Altenkirchen. Der Prämiengutschein zur Ko-Finanzierung individueller beruflicher Weiterbildung hat einen Wert von 50 Prozent ...

VG Hamm/Sieg beteiligt sich an der Initiative "Ich bin dabei!"

Hamm. „Ich bin dabei!“ heißt eine Initiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Es geht darum, dass engagierte Menschen ...

Werbung