Werbung

Nachricht vom 31.01.2017    

Rotary Club Westerwald schenkte Siebtklässlern spannende Bücher

Seit dem Rotary-Jubiläumsjahr 2005 gibt es das Rotary-Projekt „Lesen lernen – Leben lernen“ (LLLL), durch das die Lese- und Schreibfähigkeit von Schülerinnen und Schülern gefördert und Eigeninitiative angeregt werden soll. Die IGS Hamm/Sieg kam jetzt in den Genuss einer Buchspende und weiteren Unterrichtsmaterialien.

Buchübergabe in der IGS Hamm. Foto: Schule

Hamm. Bisher besuchte der Rotary Club Westerwald nur Grundschulen und verschenkte überwiegend lustige Kinderliteratur. Insgesamt erhielten durch dieses Projekt bisher rund 2500 Schülerinnen und Schüler an über 40 Grundschulen Bücher wie „Spaß im Zirkus Tamtini“ von Elisabeth Stiemert, „Das Schlossgespenst“ von Mira Lobe, „Es muss auch kleine Riesen geben“ von Irina Korschunow und „Die Zugmaus“ von Uwe Timm. Diese Bücher wurden zu beliebten Kinderlektüren.

Durch Bücher wie „Locke und der Voodoo-Zauber“ von Hans-Jürgen van der Gieth, „Vollhorst!“ von Barbara Rath und „Gefährten der Magie“ von Alfred Bekker konnten nun auch ältere Schülerinnen und Schüler in das Projekt mit einbezogen werden. Im Beisein der Schulleiterin Andrea Brambach-Becker, des pädagogischen Koordinators der Klassenstufen 7 und 8, Adrian Böhm, und der Lehrerinnen und Lehrer des Faches Deutsch überreichten die Rotarier Günter-Heinz Walter und Prof. Dr. Dr. Michael Klein jedem Siebtklässler der IGS Hamm/Sieg eine Ausgabe des Buches „Gefährten der Magie“. Die Deutsch-Lehrkräfte der Jahrgangsstufe 7, Miriam Fay, Britta In het Panhuis, Ingo Leiberich und Sibylle Porr-Bätzing erhielten zusätzlich noch je ein Hörspiel sowie Unterrichtsmaterialien, denn das Buch soll in den nächsten Wochen im Mittelpunkt einer Lektüreeinheit im Deutsch-Unterricht aller siebten Klassen stehen.

Im Namen der gesamten Jahrgangsstufe 7, der Kolleginnen und Kollegen des Faches Deutsch sowie des Stufenleiters bedankte sich Andrea Brambach-Becker herzlich bei den Rotariern für die großzügigen Buchgeschenke.

Neben diesem Projekt unterstützt der Rotary Club auch Kindergärten mit einer „Mathe-Kiste“, die einen wesentlichen Beitrag zur frühkindlichen Bildung und Entwicklung leistet.
Gleichzeitig wird in einigen Schulen das Projekt „Klasse 2000“ gesponsert. Dabei handelt es sich um ein Projekt, das über vier Jahre angelegt ist, den Wissensdrang der Kinder nutzt und der Gesundheitsförderung sowie der Gewalt- und Suchtprävention dient. Zudem wurde 2015 das Projekt „Unterstützung für Flüchtlinge“ (UfF) ins Leben gerufen, das Flüchtlingen beim Erlernen der deutschen Sprache helfen soll. Die Rotary Clubs leisten hierbei mit einem speziell entwickelten Selbst-Lernbuch, das für Kinder wie für Erwachsene gleichermaßen geeignet ist, Unterstützung. Ergänzt wird das Buch durch ein Puzzle-Spiel aus 160 Teilen, das eine Europakarte zeigt. Über dieses Angebot informierte Günter-Heinz Walter auch Schulleiterin Andrea Brambach-Becker mit der Bitte, diese Information an den DaZ-Sprachkurs der IGS Hamm/Sieg weiterzugeben. Die Rotarier haben seit dem Start des Sprachkurses diesen stets großzügig unterstützt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rotary Club Westerwald schenkte Siebtklässlern spannende Bücher

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Gottesdienst bot Raum für Erinnerung an "Sternenkinder"

Almersbach/Kreisgebiet. Wo finden Menschen, die ein Kind in der Schwangerschaft oder nach einem viel zu kurzen Erdenleben ...

Else hat sich die "Himmelsleiter" angeschaut

Region. Na, das war ja ein Hammer, den uns das erste Programm im Fernsehen am Samstagabend servierte. Drei Stunden lang dauerte ...

Fußballturnier für den guten Zweck mit viel Spaß

Katzwinkel. Da das Turnier von der Grippe-Welle nicht verschont blieb, versammelten sich in diesem Jahr leider nur zehn Hobby-Fußballmannschaften, ...

DJK Betzdorf startete mit „Boule-alaaf“ in die Saison

Betzdorf. Wer an Boulespiel denkt hat meist ein Bild vor Augen, das an Südfrankreich, Sonne, Platanen, Rotwein und vor allem ...

Badminton-Team schaffte Qualifikation für die Endrunde

Betzdorf. Kürzlich fanden die Rückrundenspiele der Minimannschaftsmeisterschaften des Badmintonverbandes Rheinland statt. ...

Generalversammlung im Zeichen von Vorstandswahlen

Oberirsen/Marenbach. Am Samstag, 28. Januar, trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Marenbach und des Fördervereins ...

Werbung