Werbung

Nachricht vom 31.01.2017 - 08:41 Uhr    

Rotary Club Westerwald schenkte Siebtklässlern spannende Bücher

Seit dem Rotary-Jubiläumsjahr 2005 gibt es das Rotary-Projekt „Lesen lernen – Leben lernen“ (LLLL), durch das die Lese- und Schreibfähigkeit von Schülerinnen und Schülern gefördert und Eigeninitiative angeregt werden soll. Die IGS Hamm/Sieg kam jetzt in den Genuss einer Buchspende und weiteren Unterrichtsmaterialien.

Buchübergabe in der IGS Hamm. Foto: Schule

Hamm. Bisher besuchte der Rotary Club Westerwald nur Grundschulen und verschenkte überwiegend lustige Kinderliteratur. Insgesamt erhielten durch dieses Projekt bisher rund 2500 Schülerinnen und Schüler an über 40 Grundschulen Bücher wie „Spaß im Zirkus Tamtini“ von Elisabeth Stiemert, „Das Schlossgespenst“ von Mira Lobe, „Es muss auch kleine Riesen geben“ von Irina Korschunow und „Die Zugmaus“ von Uwe Timm. Diese Bücher wurden zu beliebten Kinderlektüren.

Durch Bücher wie „Locke und der Voodoo-Zauber“ von Hans-Jürgen van der Gieth, „Vollhorst!“ von Barbara Rath und „Gefährten der Magie“ von Alfred Bekker konnten nun auch ältere Schülerinnen und Schüler in das Projekt mit einbezogen werden. Im Beisein der Schulleiterin Andrea Brambach-Becker, des pädagogischen Koordinators der Klassenstufen 7 und 8, Adrian Böhm, und der Lehrerinnen und Lehrer des Faches Deutsch überreichten die Rotarier Günter-Heinz Walter und Prof. Dr. Dr. Michael Klein jedem Siebtklässler der IGS Hamm/Sieg eine Ausgabe des Buches „Gefährten der Magie“. Die Deutsch-Lehrkräfte der Jahrgangsstufe 7, Miriam Fay, Britta In het Panhuis, Ingo Leiberich und Sibylle Porr-Bätzing erhielten zusätzlich noch je ein Hörspiel sowie Unterrichtsmaterialien, denn das Buch soll in den nächsten Wochen im Mittelpunkt einer Lektüreeinheit im Deutsch-Unterricht aller siebten Klassen stehen.

Im Namen der gesamten Jahrgangsstufe 7, der Kolleginnen und Kollegen des Faches Deutsch sowie des Stufenleiters bedankte sich Andrea Brambach-Becker herzlich bei den Rotariern für die großzügigen Buchgeschenke.

Neben diesem Projekt unterstützt der Rotary Club auch Kindergärten mit einer „Mathe-Kiste“, die einen wesentlichen Beitrag zur frühkindlichen Bildung und Entwicklung leistet.
Gleichzeitig wird in einigen Schulen das Projekt „Klasse 2000“ gesponsert. Dabei handelt es sich um ein Projekt, das über vier Jahre angelegt ist, den Wissensdrang der Kinder nutzt und der Gesundheitsförderung sowie der Gewalt- und Suchtprävention dient. Zudem wurde 2015 das Projekt „Unterstützung für Flüchtlinge“ (UfF) ins Leben gerufen, das Flüchtlingen beim Erlernen der deutschen Sprache helfen soll. Die Rotary Clubs leisten hierbei mit einem speziell entwickelten Selbst-Lernbuch, das für Kinder wie für Erwachsene gleichermaßen geeignet ist, Unterstützung. Ergänzt wird das Buch durch ein Puzzle-Spiel aus 160 Teilen, das eine Europakarte zeigt. Über dieses Angebot informierte Günter-Heinz Walter auch Schulleiterin Andrea Brambach-Becker mit der Bitte, diese Information an den DaZ-Sprachkurs der IGS Hamm/Sieg weiterzugeben. Die Rotarier haben seit dem Start des Sprachkurses diesen stets großzügig unterstützt.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rotary Club Westerwald schenkte Siebtklässlern spannende Bücher

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Gottesdienst bot Raum für Erinnerung an "Sternenkinder"

Almersbach/Kreisgebiet. Wo finden Menschen, die ein Kind in der Schwangerschaft oder nach einem viel zu kurzen Erdenleben ...

Else hat sich die "Himmelsleiter" angeschaut

Region. Na, das war ja ein Hammer, den uns das erste Programm im Fernsehen am Samstagabend servierte. Drei Stunden lang dauerte ...

Fußballturnier für den guten Zweck mit viel Spaß

Katzwinkel. Da das Turnier von der Grippe-Welle nicht verschont blieb, versammelten sich in diesem Jahr leider nur zehn Hobby-Fußballmannschaften, ...

DJK Betzdorf startete mit „Boule-alaaf“ in die Saison

Betzdorf. Wer an Boulespiel denkt hat meist ein Bild vor Augen, das an Südfrankreich, Sonne, Platanen, Rotwein und vor allem ...

Badminton-Team schaffte Qualifikation für die Endrunde

Betzdorf. Kürzlich fanden die Rückrundenspiele der Minimannschaftsmeisterschaften des Badmintonverbandes Rheinland statt. ...

Generalversammlung im Zeichen von Vorstandswahlen

Oberirsen/Marenbach. Am Samstag, 28. Januar, trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Marenbach und des Fördervereins ...

Werbung