Werbung

Nachricht vom 02.02.2017    

Altenkirchener Schützengesellschaft hatte Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung bei den Altenkirchener Schützen: Das heißt Rückblick und Ausblick, Jahresberichte, Vorstandswahlen, Satzungs- und Beitragsfragen. Die Pressemitteilung der Altenkirchener Schützengesellschaft dazu liest sich unspektakulär. Gleichwohl sollte es immer wieder Anerkennung wert sein, dass sich nach wie vor viele Ehrenamtler in und für die Vereine in der Region engagieren.

Der Vorstand der Altenkirchener Schützengesellschaft zur Jahreshauptversammlung 2017. (Foto: Verein)

Altenkirchen. Es gab keine großen Überraschungen bei der Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Schützengesellschaft 1845 e.V. Und das muss ja kein schlechtes Zeichen sein. Schützenmeister Christoph Röttgen begrüßte alle Anwesenden und insbesondere
die amtierende Majestät, König Jens I.(Gibhard), Jungschützenkönigin Eileen Räder,
die Ehrenmitglieder der Gesellschaft, den Beigeordneten der Stadt
Altenkirchen Rüdiger Trepper, den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des
Schützenbezirks 13 Rüdiger Scharfenstein und den Vorsitzenden des Schützenkreises 13 Winfried Becker.

Die Jahresberichte wurden von den einzelnen Abteilungsleitern vorgetragen. Die Berichte der Sportwarte Pistole, Gewehr, Jugend und Schießwart sind auch online über die Homepage (http://www.sg-altenkirchen.de) des Vereins abrufbar. Die anstehenden Änderungen von Satzung, Beitrags- und Geschäftsordnung sowie der Anzugs- und Marschordnung fanden entsprechende Mehrheiten.

Die Wahlen zum Vorstand ergaben folgende Ergebnisse: Personell veränderte sich der Vorstand durch Neuwahlen wie folgt: Schützenmeister und Vereinsvorsitzender bleibt
Röttgen, Zeugwart Jürgen Schulz, Jugenwart Daniel Merfert, Adjudant des Schützenmeisters Frank Niederhausen. Die Offizier- und Fahnengruppe setzt sich künftig wie folgt zusammen:
Leutnant I.: Dirk Wick, Leutnant II.: Markus Trepper, Leutnant III. : Sven
Sauer, Fähnrich ist Tobias Henn, Waffenmeister I.: Christian Müller.Die Schiesskommission bilden Frank Niederhausen, Waldemar Breitinger, Tobias Henn,
Markus Trepper, Thorsten Hentschel und Jesko Wentzien.

Abschließend gibt der Verein ins einer Pressemitteilung einen Ausblick auf die anstehenden Termine in 2017: Das derzeit noch laufende Sauschiessen endet mit dem Sauessen am 18. März. Bereits am 15. Februar findet das Wanderpreisschiessen statt, am 15. April das Ostereier- bzw. Ehrenpreisschiessen. Wandertag ist am 25. Mai. Und vom 29. Juni bis 3. Juli schließlich laden findet das traditionelle Schützenfest in der Kreisstadt statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Schützengesellschaft hatte Jahreshauptversammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

90 Nistkästen in Mudersbach gespendet

Mudersbach. Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Haubergsvorsteher Bernd Killer mit den Haubergsvertretern Hans-Georg ...

Weitere Artikel


Deutlich weniger Wintervögel gezählt

Region/Mainz. Viele Menschen treibt in diesem Winter die Frage um: Wo sind die Vögel geblieben? Auffallend wenig Meisen, ...

Faszination Landmaschinen hautnah erlebt

Region. Eingeladen zu dieser Exkursion hatten der Kreissynodalbeauftragte für die Männerarbeit, Thorsten Bienemann, und die ...

Planungen zum Raiffeisen-Jahr auf regionaler Ebene beginnen

Altenkirchen. Im März 2018 würde der große Sozialreformer und Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre ...

8. Hochzeitsmesse des Aktionskreises Altenkirchen am Sonntag

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen lädt zu seiner 8. Hochzeitsmesse ein. Die Informations- und Verkaufsmesse erfreut ...

Sparkasse Westerwald-Sieg feierte Planspiel Börse-Sieger

Bad Marienberg. An der 34. Spielrunde beteiligten sich insgesamt 495 Schülerinnen und Schüler aus den beiden Kreisgebieten ...

Wirtschaft weiter im Boom – Risiken steigen

Region. Die Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz zeigt sich weiterhin robust. In der aktuellen Konjunkturumfrage der ...

Werbung