Werbung

Nachricht vom 06.02.2017    

Hochzeitsmesse in Altenkirchen - mehr als Brautmoden und Ringe

Zum achten Mal fand am Sonntag die Hochzeitsmesse in Altenkirchen statt. Bereits am Eingang zum Hotel Glockenspitze, in dessen Räumlichkeiten die Messe stattfand, wurden die Besucher mit geschmückten Fahrzeugen empfangen. Die Aussteller boten einen Querschnitt aus dem Bereich Feste feiern und planen an. So waren Anbieter aus dem Bereich Musik und Akustik ebenso vertreten wie die aus dem Bereich der Kulinarik.

Die festliche Mode für den Hochzeitstag präsentierten die Models perfekt. Fotos: kkö

Altenkirchen. Das Orga-Team, das rein ehrenamtlich tätig ist, konnte sich bereits am Mittag über zahlreiche Besucher freuen. Die mehr als 35 Aussteller freuten sich über diesen Andrang und beantworteten gerne die Fragen der potentiellen Kunden. An den einzelnen Ständen herrschte ein stetes Kommen und Gehen. Die Anbieter von Schmuck zeigten, das Trauringe nicht nur ein Accessoire sind, sondern durchaus als Schmuck zu betrachten seien. So stellte die Goldschmiede Sommer aus Birnbach Ringe aus eigener Fertigung aus. „Hierfür müssen die Kunden dann aber schon zeitig zu uns kommen“ meinte die Goldschmiedin.

Die Besucher konnten sich auch an den Ständen der Anbieter für Tischdekoration inspirieren lassen oder gleich ganze Ensemble für die nächste Feierlichkeit, die keine Hochzeit sein müsse, ordern. An den Ständen rund um das Essen war zu erfahren, dass der Trend immer mehr zu Fingerfood und kleinen Häppchen geht. So sagte ein Aussteller: „Die Zeiten des opulenten Mahles scheinen vorbei zu sein“. Festzustellen war auch, dass immer mehr auf leichte Kost gesetzt wird. Dies gilt auch für die Torten. Diese dürften zwar immer noch mehrstöckig sein, so ein Vertreter der Konditorei Weinbrenner, aber sie sollten doch luftig sein.

Es wurden die Ausstattungen für alle Feste ausgestellt und auch die Modenschau zeigte dies. Bereits vor Beginn der Modenschau, ausgestattet von Herrenmode Iserlohe, Koch Mode (beide Altenkirchen) und Galante Brautmoden (Elkenroth), waren die Plätze rund um den Laufsteg besetzt. Bevor die Modenschau begann, nutzte Katja Lang, Vorsitzende des Aktionskreises Altenkirchen, die Gelegenheit sich beim Orga-Team zu bedanken.



Die Damen und Herren (Models) zeigten Kleidung für jeden festlichen Anlass. Besonders die tollen Brautkleider lösten natürlich die Bewunderung des Publikums aus. Hier waren, bei einigen Damen, die Sehnsüchte nach „dem Kleid“ schon zu erkennen. Aber auch die angehenden Ehemänner sahen ihre liebste schon vor ihrem geistigen Auge in den tollen Roben. Im Publikum saßen auch angehende Brautpaare, teils mit Eltern, die sich Notizen machten und sich untereinander austauschten. Die Models zeigten, das ist bemerkenswert, Mode für jede Altersklasse. So kann der Brautvater neben dem Bräutigam bestehen. Moderiert wurde die Modenschau von Ilka Lenz-Heuchemer, die am eigenen Stand ihre Dienstleistung als Sängerin präsentierte. Aussteller und Veranstalter waren mit dem Verlauf der Messe zufrieden und es wird wohl im nächsten Jahr eine weitere Hochzeitsmesse in Altenkirchen geben. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Hochzeitsmesse Altenkirchen 2017 (15 Fotos)


Kommentare zu: Hochzeitsmesse in Altenkirchen - mehr als Brautmoden und Ringe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Betriebliches Gesundheitsmanagement: Landesweit erste digitale Regionalkonferenz aus Betzdorf

Region. Aufgrund der Pandemie sind Begegnungen im Netzwerk „BG aktiv“ der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und die ...

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Koblenz. „Wir verstehen zwar grundsätzlich die Notwendigkeit, Maßnahmen zwischen den Ländern und Regionen besser abzustimmen ...

„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Altenkirchen. Am Eröffnungstag war „die Hölle los“. Vor dem Food Truck hatte sich eine Menschenschlange gebildet, die unter ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

Weitere Artikel


Schachkreis: Glatte Niederlage gegen Saarbrücken

Altenkirchen/Saarbrücken. Ob es Zufall war oder Respekt vor der Siegesserie des Schachkreises Altenkirchen – Saarbrücken ...

SSV95 Wissen: Missglückte Revanche in Puderbach

Wissen/Puderbach. Am Samstagabend, 4. Februar reisten die Herren des SSV Wissen zum Kreisnachbarn nach Puderbach. Nachdem ...

Ausbildungsmesse Süd-Siegerland zum zweiten Mal

Burbach. Aufgrund des großen Erfolgs, des großen Zuspruchs und der positiven Resonanz im Nachgang haben sich die Veranstalter ...

Kunstausstellung im DRK Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Unter dem Namen Kunstkreis Daaden stellen sieben heimische Künstlerinnen gemeinsam über 40 Exponate im DRK–Forum ...

Skifreizeit der IGS Hamm in Österreich

Hamm. Ende Januar verbrachten 19 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg in Begleitung der Lehrkräfte ...

Stadtwerke Wissen: Datenpanne sorgt für Ärger

Wissen. Am 31. Januar, 16.48 Uhr verschickten die Stadtwerke Wissen ihren Kunden, die online registriert sind, per Mail Nachricht ...

Werbung