Werbung

Nachricht vom 04.05.2009    

Bogenschützen auf neuem Parcours

Die Kreis- und Bezirksmeisterschaften richteten auch in diesem Jahr die Altenkirchener Bogenschützen aus. Diesmal allerdings wurde auf einem neu aufgebauten Feldparcours in Kroppach geschossen. Und der hat es in sich.

Altenkirchen. Wie jedes Jahr richteten die Altenkirchener Bogenschützen die Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften im Feldbogen aus. Doch diesmal wurde auf einem neu aufgebauten Feldparcours in Kroppach geschossen. Nach der Begrüßung durch Roland Heinze, der Bogenkontrolle durch Kampfrichterin Irmgard Deutsch-Höfer und Ulrike Koini ging es nach der Einschießen in den Wald zum Parcours. Dieser als schwierig eingestufte und schwer zu schießende Parcours verlangte den Schützen aus dem Bezirk 13 Altenkirchen/Westerwald einiges an Kondition und Konzentration ab. Diese Anstrengung wurde den Schützen am Nachmittag nach zweimaliger Umrundung angesehen. Die erste Runde mit unbekannten Entfernungen und die zweite Runde mit bekannten, aber dafür weiter entfernt von der Scheibe, war eine große Herausforderung.
So war es umso beeindruckender, das die Altenkirchener Bogenschützen sechs Titel als Kreismeister und sieben Titel als Bezirkmeister erringen konnten. Weiterhin gingen ebenfalls viele weitere gute Plazierungen nach Altenkirchen. Bezirksmeister wurden Tim Euler, Martin Koini, Elisabeth Kirschbaum, Ulrike Koini, Katharina Jansen, Bruno Wahl und Ernst Karlowsky.
Kreismeister wurden Tim Euler, Martin Koini, Elisabeth Kirchbaum, Ulrike Koini, Michel Heinemann und Markus Rabe. Allen teilnehmenden Schützen sei ein großes Lob auszusprechen, für das kameradschaftliche und faire Verhalten während des Wettkampfes.
Zusätzlich zu den Kreis- und Bezirksmeisterschaften wurden die internen Vereinsmeisterschaften ausgetragen, in denen sich die Altenkirchener Schützen untereinander behaupten mussten.
Ein Dank galt auch für die gutn Verpflegung an beiden Tagen, wofür sich besonders Andrea Karlowsky eingesetzt hatte. (Bruno Wahl)
xxx
Auf einem schwierigen Parcours mussten sich die Bogenschützen bewähren. Fotos: Bruno Wahl


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Bogenschützen auf neuem Parcours

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Fahrsicherheits-Training absolviert

Kirchen/Olpe. 17 Schüler der Klasse der Kraftfahrzeug-Mechatroniker (3. Ausbildungsjahr) der Berufsbildenden Schule Betzdorf/Kirchen ...

Barbara-Statue erinnert an Bergbau

Horhausen. Obwohl schon lange im verdienten "Rentnerstand", ist der 76-jährige Friedel Müller aus Huf noch Bergmann mit ...

Wissen feierte die Goldmedaillengewinner

Wissen. Es war ein Erfolg für die Musikerinnen und Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, mit dem niemand gerechnet ...

"Siegperle" auf den Spuren der Gruben

Kirchen. Die wanderlustigen "Siegperlen" haben den Mai am vergangenen Samstag mit einer Ausflugsfahrt nach Limburg und ...

Altenkirchen präsentierte sich

Altenkirchen. Am Wochenende erwartete die Besucher der Kreisstadt Altenkirchen eine Premiere der ganz besonderen Art. Die ...

Judoka beim Jubiläum stark vertreten

Birken-Honigsessen. Seit den Osterferien geht es in der Judoabteilung des TuS Viktoria Birken-Honigsessen wieder richtig ...

Werbung