Werbung

Nachricht vom 06.02.2017    

Wechsel in der Schulleitung der Michael-Grundschule Kirchen

Der 31. Januar war ihr letzter, der 1. Februar sein erster Arbeitstag an der Michael-Grundschule in Kirchen: Ziemlich genau ein Jahr hatte Evelyn Hilbig die Schulleitungsfunktion an der Grundschule Kirchen kommissarisch inne. Nunmehr steht der bisherige Schulleiter der Grundschule Brachbach, Lars Lamowski, an der Spitze der größten Grundschule in der Verbandsgemeinde Kirchen/Sieg.
Frau Hilbig kehrt als Konrektorin zurück an ihre neue, alte Wirkungsstätte, die Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf.

Der neue Schulleiter Lars Lamowski mit Bürgermeister Jens Stötzel (re.) und Regierungsschulrätin Marie-Luise Hees (li.), das Kollegium der Grundschule sowie Vertretern des Schulelternbeirates

Kirchen. Regierungsschulrätin Marie-Luise Hees dankte der erfahrenen Pädagogin für deren Bereitschaft und ihr Engagement, die Schulleitung der Michael-Grundschule in unruhigen Zeiten zu übernehmen. Ihr sei es gelungen, die Schule wieder in ruhiges Fahrwasser zu führen und den Bildungsauftrag wieder in den Vordergrund zu stellen.

Bürgermeister Jens Stötzel schloss sich dem gerne an und betonte, dass es für Frau Hilbig ein sehr intensives Jahr mit vielen, teilweise sehr schwierigen Aufgabenfeldern für die Schulleitung war. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde als Schulträger und wünschte der ausscheidenden Schulleiterin alles Gute, vor allem aber Gesundheit.
Dem neuen Schulleiter wünschte der Bürgermeister in einem motivierten und engagierten Kollegium einen guten Start und viel Erfolg bei der Weiterentwicklung der Schule.

Den Dankesworten sowie den guten Wünschen schlossen sich der Personalrat und das gesamte Lehrerkollegium der Schule gerne an.

Obwohl schon siebeneinhalb Jahre Schulleiter in Brachbach, muss sich Herr Lamowski nunmehr auch am neuen Dienstort erst bewähren, weshalb er von Regierungsschulrätin Hees zunächst ebenfalls „nur“ kommissarisch bestellt wurde. Beide ließen aber keinen Zweifel daran, dass nach einigen Wechseln in der Schulleitung nunmehr wieder Kontinuität einziehen soll.
Im Kreise des Kollegiums betonte der neue Schulleiter, dass er auf Zusammenarbeit, Verlässlich- und Teamfähigkeit, vor allem aber auf Humor als Grundlage für eine erfolgreiche Lernumgebung für Lehrer und Kinder setze.



Zur Grundschule in Kirchen gehört auch der Standort Herkersdorf, an dem aktuell 24 Kinder in zwei Klassen (11 Kinder im 1. Schuljahr, 13 Kinder in einer Kombiklasse aus 2. und 3. Schuljahr) beschult werden. Hier wartet auch ein erstes Aufgabenfeld für den neuen Schulleiter, denn nach neuen Leitlinien des Bildungsministeriums steht der Schulstandort auf einer landesweiten Liste kleiner Grundschulen, die in den nächsten Monaten hinsichtlich ihres Bestandes einer Überprüfung durch die Schulbehörden des Landes unterzogen werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wechsel in der Schulleitung der Michael-Grundschule Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Region. Aktuell sind 569 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Mittelhof/Wissen. Einer 45-Jährigen wurde am Dienstag, den 20. April, mehrfach ins Gesicht geschlagen im Mittelhofer Katzenthal. ...

„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Weitere Artikel


Für schnelles Internet in ländlicher Region könnte Freifunk eine weitere Lösung sein

Kreisgebiet. Den Anstoß dazu gab der in Windhagen wohnende Fachinformatiker Dennis Hecken. Freifunk ist eine deutschlandweite, ...

Polizei fragt: Und was denkt ihr?

Koblenz. „Jeden Montag werden wahrscheinlich auf jeder Polizeidienststelle des Landes die Einsätze des Wochenendes ausgewertet. ...

Lions Club Altenkirchen blickt auf ein karitativ erfolgreiches Jahr

Altenkirchen. Das Jahr 2016 schließt der Lions Club Altenkirchen – Friedrich Wilhelm Raiffeisen (Lions Club AK – FWR) karitativ ...

B-Junioren JSG Betzdorf im Fußballkreis ebenfalls erfolgreich

Betzdorf. Beim Turnier hatten es die JSG Wisserland-Schönstein bis zum letzten Spiel in der Hand, den Titel zu sichern. Sie ...

JSG Betzdorf holt Titel bei A-Junioren

Betzdorf. Es waren teilweise enge Spiele und knappe Ergebnisse. Trainer Björn Friedrich: „Wir wollten als Erster durch Ziel ...

Ausbildungsmesse Süd-Siegerland zum zweiten Mal

Burbach. Aufgrund des großen Erfolgs, des großen Zuspruchs und der positiven Resonanz im Nachgang haben sich die Veranstalter ...

Werbung