Werbung

Nachricht vom 06.02.2017    

Tischtennis: Horhausen und Feldkirchen trennen sich 9:6

Das Duell TuS Horhausen I gegen TV Feldkirchen stand unter besonderen Vorzeichen. Wer dieses Match gewinnen sollte, konnte sich ein kleines Polster erarbeiten und Platz Zwei in der Tabelle der Kreisliga Koblenz/ Neuwied festigen.

Symbolfoto

Horhausen. Entsprechend motiviert ging die Truppe um Kapitän Marco Jung an die Platte, wohlwissend, dass man den ärgsten Verfolger distanzieren konnte. In der Aufstellung Marco Jung, Andreas Hoffmann, Michael Gries, Klaus Schlangen, Christof Müller und Peter Fischer kämpfte man ab der ersten Minute um jeden einzelnen Punkt. Die drei Doppel zu Beginn wurden allesamt gewonnen. Knapp, spannend, dramatisch und auch hochklassig ging es zur Sache. Dies sollte sich durch den gesamten Abend ziehen.

So gut wie alle Einzelspiele waren geprägt durch Konzentration, Kampf und Willen. Fast alle Duelle standen auf Messers Schneide. Ein großes Faustpfand war die gegenseitige Unterstützung und das Anfeuern durch die zahlreichen Zuschauer. Diese sowie die angereisten „Spione“ anderer Vereine bekamen teils tolle Ballwechsel zu sehen. Die Horser Sympathisanten unterstützten das Team den ganzen Abend über und konnten sich schlussendlich nach langem Kampf zusammen mit der Mannschaft über einen extrem wichtigen 9 zu 6–Heimsieg freuen.

In der Tabelle der Kreisliga belegt der Aufsteiger Horhausen nun Platz Zwei. Dieser würde zur Aufstiegs-Relegation um die Bezirksliga berechtigen. Eine Vorstellung, die vor der Saison niemand zu hoffen gewagt hätte. Die guten Leistungen und die sehr gute Ausgangslage gilt es nun in den nächsten Partien zu untermauern. Zunächst geht es nach Bad Hönningen, bevor Rheinbreitbach, Asbach, Urbach und Neuwied in der Raiffeisenhalle gastieren. Die Saison ist also noch lang, aber die tolle Momentaufnahme wurde nach dem Spiel durch das ein oder andere Kaltgetränk gefeiert.



Wer Tischtennis in Horhausen gerne einmal erleben möchte findet die aktuellen Spieldaten aller Mannschaften auf der Homepage. Die Abteilung freut sich über jeden Zuschauer und jeden, der den Weg in die Halle findet.

Alle Tischtennis-Interessierten sind ebenso zum Training in die Raiffeisenhalle herzlichst eingeladen. Die bunte Truppe nimmt Jeden gerne auf. Informationen zu den Trainingszeiten finden sich auf der Homepage des TuS Horhausen oder der Facebook-Seite der Tischtennis-Abteilung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tischtennis: Horhausen und Feldkirchen trennen sich 9:6

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Sport


In Wissen und Kausen: Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Wissen/Kausen. Die Viruspandemie macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Im „Race Across Germany“ auf 780 Kilometern durch die Republik

Altenkirchen. „Wer rastet, der rostet“ scheint das Motto von Mandy Jung und Julia Roch zu sein, dem die beiden Gründerinnen ...

Betzdorfer Fußball-Aktive: „Mein SG06-Moment“

Betzdorf. Der Trainer der D-Jugend, David Giermann, erinnert sich gerne an die Abschlussfahrt der „E2“. „Es ging über ein ...

SSV95 Wissen: Handball im Lockdown – Teil 3: Wandsitzen

Wissen. Auch diesmal sollte die Jugend eingebunden werden und wer wollte, war herzlich eingeladen, die Uhr zu schlagen. ...

Weitere Artikel


D-Jugend von Neitersen ist Futsal-Hallenfußballmeister

Neitersen. Dank des besseren Torverhältnisses kam die JSG 06 Betzdorf auf Platz 2 und sicherte sich damit ebenfalls die Teilnahme ...

Hattert II ist Futsal-Hallenmeister bei C-Junioren

Hattert. Das Eddy-Theis-Team setzte sich klar mit 4:0 gegen die Altenkirchener durch. Bei jeweils zwölf Punkten lautete das ...

Vortrag: 'Frieden im Kongo?'

Kirchen. Die Demokratische Republik Kongo liegt mitten auf dem afrikanischen Kontinent. Sie ist eines der ärmsten Länder ...

Lions Club Altenkirchen blickt auf ein karitativ erfolgreiches Jahr

Altenkirchen. Das Jahr 2016 schließt der Lions Club Altenkirchen – Friedrich Wilhelm Raiffeisen (Lions Club AK – FWR) karitativ ...

Polizei fragt: Und was denkt ihr?

Koblenz. „Jeden Montag werden wahrscheinlich auf jeder Polizeidienststelle des Landes die Einsätze des Wochenendes ausgewertet. ...

Für schnelles Internet in ländlicher Region könnte Freifunk eine weitere Lösung sein

Kreisgebiet. Den Anstoß dazu gab der in Windhagen wohnende Fachinformatiker Dennis Hecken. Freifunk ist eine deutschlandweite, ...

Werbung