Werbung

Nachricht vom 08.02.2017    

Neues Comedy-Format startet in Betzdorf

Die Stadthalle Betzdorf und das Kulturwerk Wissen planen ein neues Format der Comedy, das Janine Horczyk (City-Management der Stadt Betzdorf), Dominik Weitershagen (Geschäftsführer Kulturwerk Wissen) und Christoph Düber (Okay-Veranstaltungen Herdorf) in einem Pressegespräch vorstellten. Start ist am 27. April.

Die erste "Siegtaler Spasssnacht" findet am 27. April statt. Foto: GW

Betzdorf. In der neuen Veranstaltungsreihe wird das Zwerchfell der Zuschauer gehörig strapaziert werden. Die Premiere, der „Ersten Siegtaler Spasssnacht“ (kein Druckfehler – die Spasssnacht mit drei „s“ steht für drei Künstler) geht am 27. April an den Start. Das Konzept ist einfach, jeweils drei Künstler gestalten gemeinsam im jährlich wechselnden Veranstaltungsort das Programm. Im April ist die Stadthalle in Betzdorf der Auftrittsort. Neben den Stuhlreihen wird, um dem Varieté-Charakter des Abends gerecht zu werden, ein Teil der Halle mit Bistro-Tischen bestückt werden.

Im kommenden Jahr geht die Veranstaltung im Kulturwerk in Wissen über die Bühne. So ist gewährleistet, dass genügend Fans aus der Region angesprochen werden die in dem relativ kurzen Radius zwischen den beiden Locations auch gewillt sind hin und her zu pendeln.
Als bewährten Künstler in der Szene haben sich die Veranstalter Olaf Bürger mit ins Boot genommen, der auch zukünftig die Künstler vorschlägt. Ausgewählt wird gemeinsam. Bürger selbst wird mit seiner Figur Edno Bommel und dem „sächsischen Tiger“ die Zwerchfelle zum Beben bringen. Sein Handwerk erlernte er unter anderem bei den Springmäusen in Bonn.

Ebenso wird der Auftritt des Remscheider Künstlers Sascha Thamm, der dreimal im Finale der NRW-Meisterschaft im Poetry Slam stand, ein Garant für den Erfolg sein. 2014 gewann Thamm den NDR Comedy. Am Premierenabend präsentiert er unter anderem „Texte, Gedichte und Eskalationen“ aus seinem Buch „Dynamitfischen in Venedig“. Wer der Dritte im Bunde ist steht noch nicht fest, wird aber in Kürze entschieden, so die Veranstalter.

Das neu gestaltete Format gibt zusätzlich interessierten Künstlern aus der Region die Möglichkeit eines Gastauftritts von ca. 15 Minuten. Bewerbungen mit einem kurzen Video, an Info@Stadthalle-Betzdorf.de oder mail@Kulturwerk-Wissen.de.

Der Kartenvorverkauf für den 27. April hat bereits begonnen. Karten sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Betzdorf und Wissen oder online über das Ticketportal „Reservix“. (GW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neues Comedy-Format startet in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Sturmwarnung – Karnevalsumzüge sollen statt finden

Es weht ganz schön heftig am Sonntagmittag. Die Karnevalsumzüge in Altenkirchen und Katzwinkel sind derzeit aber nicht in Gefahr. Endgültig entschieden wird jedoch erst kurz vor dem Start der Umzüge um 14.11 Uhr.


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Im Reigen der Veranstaltungen der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) folgte am Freitag, 21. Februar, die große Dorfsitzung. Die Verantwortlichen um Dominic Pritz und Sina Beutgen hatten wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Seit vielen Jahren ist diese Veranstaltung ein Höhepunkt im Karnevalstreiben der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


Blechdosen aus Hoesch-Museum im Walzwerk bereichern die Ausstellung

Wissen. Zufriedene Gesichter bei der Ausstellung "Als et Walzwerk zoh moch", die noch an zwei Wochenenden, jeweils am Samstag ...

Hohe Steuereinnahmen für die Kommunen im Land

Region/Mainz. Das Aufkommen der wichtigsten Gemeindesteuer, der Gewerbesteuer, betrug im vierten Quartal 2016 knapp über ...

Appell an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

Kreisgebiet. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, ist wie alle Bäuerinnen und ...

Bezirksliga Frauen: VfL Hamm gewinnt mit 30:28 gegen TuS Weibern

Hamm. Nach den beiden Niederlagen nach der Winterpause wollte man gegen die Gäste aus Weibern an die Leistungen der Hinrunde ...

Malberger Narren starten in die 5. Jahreszeit

Malberg. In der kommenden Woche starten die Malberger in die heiße Phase des Karnevals, bereits seit Monaten steckt die Karnevalsgesellschaft ...

Immer mehr Menschen leben allein

Region. „Ein Brötchen und ein Croissant, bitte“. Aha. Da ist entweder jemand auf Diät oder er oder sie lebt allein. Und während ...

Werbung