Werbung

Nachricht vom 09.02.2017    

20 Jahre Weltladen Betzdorf soll gebührend gefeiert werden

Seit 20 Jahren gibt es den Weltladen in der Weltladenpassage in Betzdorf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laden zur Jubiläumsfeier am Samstag, 18. Februar ein. Fairer Handel fernab jeder Ausbeutung sorgt für eine gerechte Weltordnung, beseitigt in vielen Ländern auch Fluchtursachen.

Für Frieden und eine gerechte Weltordnung. Dafür setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens seit zwanzig Jahren ein. Foto: Weltladen

Betzdorf. Seit 20 Jahren kämpfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens für eine gerechte Weltordnung, die Voraussetzung für Frieden ist, denn für sie beginnt Frieden mit einer gerechten Weltordnung.

Zur Jubiläumsfeier am 18. Februar, 15 Uhr im Barbarasaal in der Stadthalle lädt der Weltladen alle Kundinnen und Kunden, alle Unterstützerinnen und Unterstützer sowie alle die es noch werden wollen, zu Kaffee und Kuchen ein. Als Festredner wurde der Europaabgeordnete Norbert Neuser eingeladen.

Angesichts der weltweiten konfliktgeladenen Situation möchten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Abgeordneten und allen Gästen über das Thema: „Kann fairer Handel Frieden schaffen?“ diskutieren. Norbert Neuser wird dazu ein Impulsreferat halten, dazu soll ein Gedankenaustausch stattfinden. Zum Jubiläum des Weltladens gibt es Schokolade mit einer besonderen Jubiläums-Banderole zu kaufen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 20 Jahre Weltladen Betzdorf soll gebührend gefeiert werden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Region


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Region. Aktuell sind 569 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Mittelhof/Wissen. Einer 45-Jährigen wurde am Dienstag, den 20. April, mehrfach ins Gesicht geschlagen im Mittelhofer Katzenthal. ...

„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Weitere Artikel


Schiedsrichter Latif Rexhaj wurde vom DFB geehrt

Bad Marienberg. In jedem dieser Fußballverbände werden drei Landessieger in den Kategorien Schiedsrichterinnen, SRÜ 50, SR ...

Fensdorf lädt zum Karneval ein

Fensdorf. Mit Prinz Manuel I. startet der Fensdorfer Karnevalsclub (FKC) in die heißen Karnevalstage. Gestartet wird mit ...

Vier gewinnt: Altenkirchener Badminton-Nachwuchs erfolgreich

Altenkirchen. In der Altersklasse U15 kämpften vier Mannschaften um die Rheinland-Meisterschaften. Es spielte somit „Jeder ...

DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm ist dankbar für Spende

Altenkirchen. Bereits im Herbst wurde ein gebrauchter Rettungswagen (RTW) zur Verstärkung des Ortsvereins angeschafft und ...

DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Altenkirchen. Ende Januar wurden insgesamt 21 Beschäftigte, durch den Vizepräsidenten des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, ...

Purzelbäume und Stehaufmännchen – Bambinis in Aktion

Rennerod. Noch ohne jegliche taktischen Zwänge spielte man munter drauf los, wo der Ball war, waren (fast) alle. Stolpern, ...

Werbung