Werbung

Nachricht vom 13.02.2017    

Handballerinnen vom SSV95 Wissen erwischen keinen guten Tag

Die Damen des SSV95 Wissen traten gegen die Sportfreunde Neustadt II an und verlor mit dem Endstand 23:30 (13:15). Die Spielerinnen konnten sich in der zweiten Halbzeit nicht mehr an den Sieg heran kämpfen, es gab zu viele Unkonzentriertheiten. Die junge Damenmannschaft schaut jetzt nach vorne und auf die kommenden Spiele.

Für die Damen um Alexandra Müller war jeder Torerfolg im gebundenen Spiel mit sehr viel körperlichem Einsatz verbunden – wie im Foto unschwer zu erkennen ist. Foto: Verein

Wissen. Die SSV-Damen erwischten gegen die Reserve der Sportfreunde aus Neustadt keinen guten Tag. Den hätte es jedoch gebraucht, um den Tabellenführer ärgern zu können. Wieder mit einer dünnen Personaldecke und ohne eine zusätzliche Außenspielerin, die auch auf dieser Position für Entlastung hätte sorgen können, ging man in das Spiel. Trotz dieser Umstände konnte die erste Halbzeit offen gestaltet werden. In der Abwehr gingen die Gastgeber entschlossen zur Sache, wenngleich sich gegen einen sehr spielstarken Gegner nicht alles verteidigen ließ. Zugleich fand man im Angriff immer wieder Lösungen, um zum Tor vorzudringen. Einzig und allein der hapernde Abschluss verhinderte es an diesem Tage, mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen.

In der Halbzeitpause versuchte man einige Punkte in Angriff und Abwehr anzusprechen und diese im zweiten Abschnitt zu verbessern. Jedoch sollten die Sportfreunde aus Neustadt besser aus der Halbzeit kommen und somit schnell auf fünf Tore (15:20) davon ziehen können. Den SSV-Ladies gelang es aber immer wieder sich auf drei Tore (17:20 und 19:22) heran zu kämpfen. Mitte der zweiten Halbzeit riss beim Gastgeber dann jedoch fast komplett der Faden. Zu der nach wie vor mageren Chancenverwertung kamen unnötige, aus Unkonzentriertheit resultierende Fehler. Diese konnten die Gäste nutzen um auf 20:28 davon zu ziehen. Den Wissener Damen sollte es zwar nochmals gelingen, auf sechs Tore (22:28) zu verkürzen, jedoch sollte es an diesem Tag einfach nicht sein.




Anzeige

Den Gästen aus Neustadt war nach dem Schlusspfiff die Erleichterung über den Sieg anzumerken. Dies zeigt, dass man großen Respekt vor der jungen Mannschaft aus Wissen hat und auch gehörig gefordert wurde. Ein Gefühl, welches der Gast diese Saison noch nicht oft zu spüren bekam. Dennoch gilt es, den gesamten Saisonverlauf zu betrachten und sich auf die ausstehenden Spiele zu konzentrieren, um einen guten zweiten Platz sicher erreichen zu können.

Es spielten: Christina Leidig – Talisa Berger (3), Larissa Henrich (1), Viola Hild, Elena Hombach (2), Antonia Germann, Jenny Kemper (3), Alexandra Müller (2), Tanja Quast (3), Johanna Schmidt (9/5), Pia Zimmermann.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handballerinnen vom SSV95 Wissen erwischen keinen guten Tag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sportschützen Grindel glänzen mit überragenden Leistungen

Kirchen. Dieses Jahr fand erstmals nach zwei Jahren Corona wieder die Deutsche Meisterschaft in Philippsburg statt. Die Sportschützen ...

DJK Gebhardshain-Steinebach reiste mit den Kids nach Bad Kreuznach

Gebhardshain. Neben den Kids aus den Vereinen TG Worms, TG Gonsenheim, TV Hechtsheim, Post SV Bad Kreuznach und SV Offenheim ...

Wissener Tennisspieler stellen sich dem Schleifchenturnier

Wissen. Die vereinseigene Anlage in Wissen-Kirchseifen war Schauplatz des spannenden Schleifchenturniers. Die erfolgreichste ...

Vladimir Sidorov triumphiert im Taekwondo beim Becketal Cup

Altenkirchen/Stockum-Püschen. Es war ein ereignisreicher Wettkampf beim Becketal Cup in Gummersbach. Enes Lahmar, Fabian ...

Tennisspieler der SG Westerwald richten Schleifchenturnier aus

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung der Sportgemeinschaft (SG) Westerwald darf nach Abschluss der Medenrunde das ...

Schiedsrichter Uwe Meyer vom Meisterschaft Spielbetrieb verabschiedet

Niederfischbach. Uwe Meyer hatte seine Beendigung als Schiedsrichter (SR) im Meisterschaft Spielbetrieb mehrfach angekündigt. ...

Weitere Artikel


VfL Hamm Handballerinnen übernahmen Tabellenführung

Hamm. Gleich fünf erkrankte Spielerinnen musste der VfL verkraften, aber auch die Gäste von der Lahn mussten Ausfälle kompensieren. ...

Westerwald Brauerei trotzt dem Branchentrend

Hachenburg. Seit Jahren verfolgt die Westerwald-Brauerei eine konsequente Qualitätsphilosophie: Alle Biere werden ausschließlich ...

JSG Oberwesterwald: E-Juniorinnen sind Rheinland-Vizemeister

Rotenhain. Rund 150 Kilometer Anfahrt lagen schon hinter den E-Mädels, bevor der Ball rollen konnte. Die Vorrunde wurde ungeschlagen ...

Handballer des SSV95 Wissen müssen Heimniederlage einstecken

Wissen. Zum Abschluss des samstäglichen Spieltages in der Konrad-Adenauer-Halle stand die Partie der Herren gegen die Reserve ...

KG Herdorf läutete mit der ersten Sitzung die heiße Phase ein

Herdorf. Musik, Gesang, Tänze und viele Wortbeiträge waren die Zutaten für die gelungene erste Karnevalssitzung der KG am ...

Treif spendet Tombola-Erlös an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Oberlahr. Eine Spende in Höhe von 4.485 Euro hat kürzlich das Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen TREIF an die Freunde der ...

Werbung