Werbung

Nachricht vom 20.02.2017    

ADG Business School coacht Chefs und Azubis

Kostenfreie Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung im März 2017 auf Schloss Montabaur. Verschärfter Wettbewerb, technologische Umbrüche und neue Anforderungen an Führung und (Selbst)-Management – die Arbeitswelt verändert sich in einer rasanten Geschwindigkeit. Wie können sich Unternehmen auf diese Herausforderungen vorbereiten, um fit für die Zukunft zu sein?

Montabaur. „Lebenslanges Lernen“, maßgeschneiderte Trainings und gezielte Persönlichkeitsentwicklung sind die richtigen Antworten. Die ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin möchte Unternehmer und Auszubildende aus dem Westerwald in diesem Weiterbildungsprozess aktiv unterstützen und bietet im März daher zwei kostenfreie Coachings auf Schloss Montabaur an.

Für Unternehmer aus der Region
Führungskräfte lernen am Dienstag, 21. März, 13 bis 18.30 Uhr, unter dem Titel „Erfolgsfaktor Führung – Nicht nur Chef, sondern Motivator sein!“, wie sie mit ihrem persönlichen Führungsstil und ihrer „Führungs-Kraft“ Organisationen und Mitarbeiter begeistern und bewegen. Dabei stehen die Themen Mitarbeitergewinnung und -bindung im Fokus. Coach Sebastian Quirmbach zeigt den Teilnehmern, wie sie ein Arbeitsumfeld schaffen, das alle Generationen begeistert und erklärt, wie Wertschätzung und ein gutes Betriebsklima eine mangelnde Standortattraktivität ausgleichen.

Für Azubis aus dem Großraum Westerwald
Das Seminar „Clever geplant und gut organisiert – So gelingt dir der tägliche (Arbeits-)Wahnsinn!“ am Dienstag, 28. März, 13 bis 18.30 Uhr, richtet sich an Auszubildende, die am Anfang ihrer beruflichen Entwicklung stehen. Im Coaching lernen sie, sich zu organisieren und durch gezieltes Selbstmanagement ihre Produktivität zu steigern. Referent Zach Davis bringt ihnen bei, ihr Zeitmanagement trotz Informationsflut aus E-Mails und Co. signifikant zu verbessern. Das Ergebnis: perfekte (Selbst)-Organisation, hohe Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit. Teilnehmen können alle Auszubildenden, die über (Fach-)Abitur und einen Ausbildungsvertrag in einem Unternehmen aus dem Großraum Westerwald verfügen. Die Zulassung ist auf zwei Auszubildende pro Betrieb beschränkt.



Sie haben Interesse an einem Coaching?
Sie sind interessiert am Coaching „Erfolgsfaktor Führung“ für Unternehmer oder „Clever geplant und gut organisiert“ für Auszubildende aus dem Westerwald? Dann melden Sie sich bis spätestens Montag, 13. März, unter www.adg-business-school.de/coaching an. Dort erhalten Sie auch alle weiteren Informationen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: ADG Business School coacht Chefs und Azubis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Artikel vom 26.09.2021

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut einer ersten Prognose von Infratest Dimap liegen CDU und SPD mit 25 Prozent gleichauf, gefolgt von den Grünen mit 15 Prozent. AfD und FDP kommen beide auf elf Prozent. Die Linke steht demnach bei nur fünf Prozent.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wissen. Was in den letzten Tagen schon über verschiedene Medien an die Öffentlichkeit trat, wurde anlässlich eines offiziellen ...

„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Betzdorf. . „Mit ‚Betzdorfs neuem Innenstadtquartier‘ werden wir ein in der Region einzigartiges Projekt umsetzen und unsere ...

"Heimat shoppen" in Wissen: Gewinner wurden ermittelt

Wissen. Nachdem es bei dem diesjährigen „Heimat shoppen“ Mitte September eine Vielzahl von Kunden nach Wissen zog und ein ...

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Wissen. Das dürfte die Wissener und viele Menschen in der Umgebung interessieren: Informationen auf den Internetseiten der ...

Professionelle Fahrzeugaufbereitung: Aktionskreis Daaden freut sich über neues Mitglied

Daaden. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt der gebürtige Daadener Emrah Dogan stolz. Um seine Leidenschaft ...

"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Wissen. Anlässlich des Umzuges der Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker in die neuen Räume am Standort von Motionsport ...

Weitere Artikel


Verein "Neue Arbeit" Altenkirchen freut sich über Spende

Altenkirchen. Am Montag, 20. Februar war es soweit, die Vertreter von EAM konnten der Neuen Arbeit Altenkirchen einen Scheck ...

MGV "Zufriedenheit" ins neue Sängerjahr gestartet

Wissen. Zu Beginn des neuen Sängerjahres wird nun der Blick des Männerchores nach vorne gerichtet. Zusammen mit Chordirektor ...

Else und das Kurzzeitkennzeichen

Region. Ein Zweitwagen musste her: Zwei Erwachsene, zwei Berufe, drei Kinder, jede Menge Termine - mit einem PKW alleine ...

A-Junioren JSG Guckheim ganz stark bei Futsal-Meisterschaft

Guckheim. Der JSG, die als Vizemeister des Fußballkreises WW/Sieg antraten, reichte in der Gruppenphase im letzten Spiel ...

Malberg feierte rasante Prunksitzung

Malberg. „Mir hann es Sissi“ – mit diesem Lied eröffneten die „Chicken Birds“ Romano Sgodda und Thomas Schmidt die große ...

BVMW-Meeting zeigte den Weg zu mehr Ruhe

Region/Siegen. Helmut Bald, Geschäftsführer des Siegener Möbelhauses Bald, begrüßte mehr als 40 Teilnehmer zur ersten Veranstaltung ...

Werbung