Werbung

Nachricht vom 21.02.2017    

Bach, Beethoven, Brahms werden im Kulturhaus Hamm geboten

Tatiana Koslova am Klavier und Susanne Richard mit der Violine bieten einen spannungsreichen Konzertabend am Sonntag, 5. März im Kulturhaus Hamm. Es gelangen Bach-Kompositionen und Violinsonaten von Beethoven und Brahms zur Aufführung. Für alle Fans der Kammermusik ein besonderer Genuss.

Tatian Kozlova und Susanne Richard (rechts) gastieren in Hamm. Foto: Veranstalter

Hamm. Einen musikalischen Leckerbissen und einen außergewöhnlichen spannenden Kammermusikabend sehen alle Musikfreunde am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm entgegen.

Die vielfach international ausgezeichnet Preisträgerin Tatiana Kozlova (Klavier), in Hamm durch mehrere Konzert bekannt und immer herzlich willkommen und die zweite Konzertmeisterin beim WDR Sinfonieorchester Köln, Susanne Richard (Violine) spielen Werke von den drei großen „B“ Bach, Beethoven und Brahms.

Eröffnet wird der Musikabend mit der Sonate für Klavier und Violine h-moll von Johann Sebastian Bach. Der Dialog zwischen Klavier und Violine erinnert in manchen Sätzen an
wohl klingende Bachkantaten. Danach folgt die Violinsonate Nr. 8 op. 30 Nr. 3 von Ludwig van Beethoven. Die Sonaten Nr. 3, Nr. 6 und 7 waren eine Widmung Beethovens an den russischen Zar Alexander I. während des Wiener Kongresses.

Johannes Brahms erwies durch die Sonate d-Moll für Klavier und Violine Nr. 3 op.108 der ungarischen Volksmusik seine Reverenz. Für Brahms blieb die Zigeuner-Folklore Inbegriff ungarischer Musik. Diese Sonate ist heute in den Konzertsälen die beliebteste seiner drei Violinsonaten. Musikfreunde sollten diesen Kammermusikabend nicht versäumen. Kartenvorverkauf im Tourist-Büro und der Sparkasse in Hamm.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bach, Beethoven, Brahms werden im Kulturhaus Hamm geboten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Nach einem Jahr Pause: Komödie im „Residenztheater Gebhardshain“

Gebhardshain.Die Lachmuskeln der Zuschauer wurden mit dieser Komödie Schlag auf Schlag bedient. Das Thema, eine fast krankhafte ...

Klangwerk Morsbach: Rauschende Oscar-Nacht in der Kulturstätte

Morsbach. Alle Musiker hatten sich wieder in Schale geworfen, die Damen in langen Abendkleider und die Herren in schwarzen ...

So erlebte „Grandpa“ das Sido-Konzert in Köln

Das Kind hatte sich Konzertkarten für Sido bestellt, aber niemand aus dem Freundeskreis wollte mit. Also wurde der alte Mann ...

„Open Stage“ im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Egal ob ihr solo, als Band oder auch als Dj oder Djane auftreten möchtet, an diesem Abend habt ihr die Möglichkeit ...

Weitere Artikel


MGV „Deutscher Männerchor“ wählte neuen Vorstand

Pracht-Niederhausen. Nach 24 Jahren legte Karl-Heinz Mulitze sein Amt als 1. Vorsitzender des Chores nieder. Der Chor bedankt ...

Diedenhofen zufrieden mit Platzierung auf Rheinland-Liste

Kreisgebiet. Die Aufbruchsstimmung, die seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten in der SPD herrscht, ...

Lebenshilfe veranstaltet „Mai-Spektakel“ im Kulturwerk

Wissen. Nachdem der Steckensteiner Basar, der über 30 Jahre lang im Herbst stattfand, den Brandschutzauflagen zum Opfer gefallen ...

Digitalisierung mit dem Aspekt der IT-Sicherheit war Thema

Wissen/Kreisgebiet. Die Netzwerkveranstaltung lockte über 30 Teilnehmer aus dem Kreis Altenkirchen in die Räumlichkeiten ...

Erfolgreiche Ausbildung gewürdigt

Bad Marienberg. Dort erfolgte die Gratulation durch Personalleiterin Bärbel Decku, Ausbildungsleiter Kevin Andres sowie den ...

Karneval in Almersbach prächtig gefeiert

Almersbach. Um 18.11 Uhr waren alle Gäste in der Narrhalla im Hotel/Restaurant „Zum Eichhahn“ eingetroffen. Moderator Hans-Joachim ...

Werbung