Werbung

Nachricht vom 21.02.2017    

Lebenshilfe veranstaltet „Mai-Spektakel“ im Kulturwerk

Am Samstag, 6. Mai, veranstaltet die Lebenshilfe des Kreises Altenkirchen ein großes Fest mit Kickerturnier im Kulturwerk Wissen. Ein abwechslungsreiches Angebot wartet auf die Besucher und für die Gewinner des Turniers winken tolle Preise.

Jochen Krentel und Sonja Flesch-Brinkmann freuen sich, dass ein Ersatz für den Steckensteiner Basar gefunden wurde. Foto: Regina Steinhauer

Wissen. Nachdem der Steckensteiner Basar, der über 30 Jahre lang im Herbst stattfand, den Brandschutzauflagen zum Opfer gefallen war, musste eine neue Idee her. Gemeinsam überlegten Leiter, Mitarbeiter, Betreute und deren Eltern, womit man die Lücke schließen könnte.

Sicher war, dass man vom Herbst in den Frühling gehen wollte. Dieser Plan ist aufgegangen. Am ersten Samstag im Mai wird das große Mai-Spektakel im Wissener Kulturwerk stattfinden, das Spiel und Spaß für Jedermann verspricht.
Vom Kunsthandwerk über zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche bis hin zur Tombola wird so ziemlich alles geboten, was das Herz begehrt. Jochen Krentel, Leiter der Tagesförderstätte in Steckenstein, ist es wichtig, besonders viele Menschen in der Region zu erreichen.

Das Highlight des Mai-Spektakels wird das große Kickerturnier sein, bei dem der erste Westerwälder Kickermeister gekürt werden soll. Etwa 20 Kickertische der Firma Meinkicker.com, darunter auch rollstuhlgerechte Kickertische, werden im Kulturwerk aufgestellt, an denen 2er-Teams gegeneinander spielen können. Jede Mannschaft wird, gegen eine Startgebühr von 10 Euro, mindestens sechs Spiele bestreiten. Einen Sonderpreis wird es für das beste inklusive Team geben. Die Teams können bunt gemischt sein: Männer, Frauen, Teenies – egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Die Firma, der Verein oder die Gruppierung, die die meisten Teilnehmer für das Kickerturnier stellt, wird mit einem Sonderpreis prämiert. Das Team mit dem lustigsten Namen erhält ebenfalls einen Sonderpreis.



Zu gewinnen gibt es tolle Preise wie zum Beispiel eine Brauereibesichtigung mit anschließendem Essen für 20 Personen in der Krombacher Brauerei, zwei sechsmonatige Mitgliedschaften im Motionsport Fitness Club oder ein Wochenende mit einem 250 PS starken Auto, zur Verfügung gestellt von der Firma Stöver aus Wissen.
Natürlich sollen bei der Veranstaltung auch die Belange der Lebenshilfe in den Fokus gerückt werden.

Die Erlöse kommen dem bereits begonnenen Neubau der Tagesförderstätte in Steckenstein sowie der Pflegeeinrichtung in Flammersfeld zugute. Auch die Aktion Mensch, die die Lebenshilfe schon häufig unterstützt hat, wird mit ins Boot geholt.

Jeder ist herzlich willkommen, das Mai-Spektakel zu besuchen oder am Kickerturnier teilzunehmen. Eine Meldefrist wird es nicht geben, jedoch können sich alle Interessierten unter kickerturnier@lebenshilfe-ak.de vorab anmelden oder unter 02681-98302115 bei Sonja Flesch-Brinkmann informieren. (rst)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe veranstaltet „Mai-Spektakel“ im Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Altenkirchen. Der Blässerklassentag am Westerwald-Gymnasium sei ein Tag voller Musik gewesen, berichtet die Schule: Strahlende ...

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Eitorf. Bei dem Malworkshop handelt es sich um eine Kooperation des TuS Schladern mit der Kulturinitiative Windeck. Der Kurs ...

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Flammersfeld. Der Ernährungsworkshop der Volkshochschule (VHS) Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld steht unter dem ...

DGB Altenkirchen weist auf Erstattungsanspruch bei Heizkosten-Nachforderungen hin

Kreis Altenkirchen. Bei der Grundsicherung, auch Hartz IV genannt, werden der Leistungsanspruch und das vorhandene Einkommen ...

In der VG Daaden-Herdorf wird Arztversorgung weiter gestärkt

Daaden. Dr. Dirk Nonhoff ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Diabetologie, Sportmedizin sowie ...

Badminton Club Altenkirchen spielte Unentschieden gegen den SV Rheinbreitbach

Altenkirchen. Den ersten Satz konnten sie relativ hoch, mit 21:12, gewinnen. Im zweiten Satz gewannen ihre Gegner ganz knapp ...

Weitere Artikel


Petition zur Versorgung bei Mukoviszidose übergeben

Region. Ein großer Erfolg für eine kleine Patientengruppe: Am 15. Februar übergaben Stephan Kruip, Vorstandsvorsitzender ...

Betriebsbesichtigung beeindruckte die Landfrauen

Wissen. Über 40 Landfrauen und zwei Landmänner trafen sich am Walzwerk in Wissen. Im 4. Obergeschoss des neuen "walzWERKwissen" ...

Großes Finale der Badminton U12-Teams in Trier

Region. Ziemlich aufgeregt reisten die U12er zur Endrunde der Minimannschaftsmeisterschaft des Badmintonverbandes Rheinland ...

Diedenhofen zufrieden mit Platzierung auf Rheinland-Liste

Kreisgebiet. Die Aufbruchsstimmung, die seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten in der SPD herrscht, ...

MGV „Deutscher Männerchor“ wählte neuen Vorstand

Pracht-Niederhausen. Nach 24 Jahren legte Karl-Heinz Mulitze sein Amt als 1. Vorsitzender des Chores nieder. Der Chor bedankt ...

Bach, Beethoven, Brahms werden im Kulturhaus Hamm geboten

Hamm. Einen musikalischen Leckerbissen und einen außergewöhnlichen spannenden Kammermusikabend sehen alle Musikfreunde am ...

Werbung