Werbung

Nachricht vom 23.02.2017    

Wallmeroder Sparkassenkunde gewinnt bei PS-Lotterie

Freudig überrascht zeigte sich Erkan Sturm aus Wallmerod, als ihm Silvia Loos von seiner Heimatgeschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg die Nachricht über einen größeren Gewinn in Höhe von 5.000 Euro überbrachte. Eine seiner PS-Losnummern war bei der Monatsziehung der PS-Sparkassenlotterie im Februar als Gewinnlos gezogen worden.

Von der Geschäftsstelle Wallmerod gratulierten Silvia Loos (m.) und Julian Groß (r.) dem PS-Sparer Erkan Sturm zu seinem Gewinn. Foto: Sparkasse

Wallmerod. „Der Gewinn soll in neue Möbel angelegt werden“ freut sich der glückliche Gewinner. Seine ersten PS-Lose kaufte der langjährige Sparkassenkunde bereits 2002. Bisher konnte er allerdings nur kleinere Gewinne verbuchen. Nach seinem jetzigen Gewinn stockte er seinen Bestand um 8 weitere Lose auf.

Wie Erkan Sturm, sichern sich PS-Los-Besitzer mit jedem Los bei zwölf Monatsauslosungen die Gewinnchance auf Geldpreise von bis zu 25.000 Euro und einen Mini One mit hochwertiger Ausstattung. Jedes Jahr im März findet die große Zusatzauslosung statt, bei der weitere ganz besondere Sachpreise und Geldpreise bis 50.000 Euro ausgespielt werden. Bei fünf Euro Mindesteinsatz pro Monat werden vier Euro gespart. Der restliche Euro bildet den Lotterieeinsatz.




Anzeige

Gemäß dem Motto „Sparen, gewinnen, Gutes tun“ unterstützen die Lotterieteilnehmer mit einem Teil ihres Lotterieeinsatzes gleichzeitig gemeinnützige und soziale Einrichtungen und Vereine im Westerwaldkreis und im Landkreis Altenkirchen, dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Westerwald-Sieg. (PM Matthias Richter)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wallmeroder Sparkassenkunde gewinnt bei PS-Lotterie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Koblenz. Doch in diesem Jahr war Gott sei Dank wieder alles beim Alten, und so konnte die HwK die Altmeister aus allen Handwerksbereichen ...

Gleich zwei neue Geschäfte gehen in der Wissener Rathausstraße an den Start

Wissen. Richtig froh ist Citymanager Uli Noß, dass die beiden leerstehenden Geschäfte in der Wissener Rathausstraße 44 ab ...

Zukunftswerkstatt bringt Firmen und Studierende aus der Region Altenkirchen zusammen

Kreis Altenkirchen. Theoretische Modelle im Studium treffen so auf reale Anforderungen und Probleme der heimischen Wirtschaft ...

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Weitere Artikel


Polizeidirektion Neuwied gibt die Unfallzahlen 2016 bekannt

Altenkirchen/Neuwied. Der Anstieg der Anzahl der Unfälle kommt aus dem Bereich der Polizeiinspektion (PI) Neuwied mit 131 ...

Die VHS Theatergemeinde Betzdorf lädt ein

Betzdorf. Die Komödie am Kurfürstendamm Berlin gastiert in der Stadthalle Betzdorf, unter anderem mit Wanda Perdelwitz und ...

Alte Urkunde erinnert an unselige Zeit

Wissen. Das Archiv des Wissener Schützenvereins erzählt viele Geschichten aus vergangenen Tagen, so auch aus der Zeit der ...

Weiberfastnacht im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Im Rheinland ist der Brauch, wo den Männern die Krawatte gekürzt wird, als Symbol der Degradierung und Machtenthebung ...

Elfjähriger Junge wie durch ein Wunder nur leicht verletzt

Steinebach. Nur knapp ist ein elfjähriger Junge am Mittwoch, 22. Februar, gegen 7 Uhr einem folgenschweren Unfall entgangen. ...

Närrisches Treiben auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Claudia Demmer, Vorstand der KFD, dem jubelnden Einmarsch und Eröffnungstanz ...

Werbung