Werbung

Nachricht vom 24.02.2017    

Friedlich Karneval feiern geht anders

In der Nacht von Altweiberdonnerstag auf Freitag musste die Polizei Betzdorf insgesamt fünfmal wegen körperlichen Auseinandersetzungen zu verschiedenen Karnevalsveranstaltungen ausrücken. In Wissen und Herdorf waren Mitarbeiter der jeweiligen Sicherheitsdienste in die Gewaltattacken verwickelt und zum Teil Opfer.

Symbolfoto: AK-Kurier

Region. Körperverletzungsdelikte anlässlich Karnevalspartys an den unterschiedlichen Orten im Dienstgebiet der PI Betzdorf werden gemeldet. Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten gibt es nun in fünf Fällen. In einem Fall bittet die Polizei um mögliche Zeugenhinweise.

Am Donnerstag, den 23. Februar, gegen 23.39 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung im Kulturwerk Wissen zwischen einem 19-jährigen Besucher und der Security. Der 19-Jährige war von dem Sicherheitsdienst vom Veranstaltungsort verwiesen worden und sei zuvor in einer Rangelei verwickelt gewesen. Den Anweisungen des Sicherheitsdienstes sei der 19-Jährige nicht nachgekommen, sondern habe den Sicherheitsdienst angegriffen. Dabei sei der 19-jährige Angreifer von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf die Nase geboxt worden sein.

Gegen 2.30 Uhr wurde von dem Sicherheitsdienst im Kulturwerk Wissen eine weitere Schlägerei gemeldet. Es sollten circa 20 Personen beteiligt gewesen sein. Letztendlich handelte es sich um eine Schlägerei zwischen einem 22-jährigen und einem 17-jährigen Besucher der Veranstaltung. Der 17-Jährige sei schon auf dem Nachhauseweg gewesen, als er auf dem Fußgängerüberweg der Bahnlinie aus einer Gruppe Jugendlicher angegriffen worden sei. Der 22-Jährige soll dem 17-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die Motivlage ist noch unklar.

Gegen 1.15 Uhr kam es zu einer Schlägerei in einer Gaststätte in Herdorf, Glockenfeld. Insgesamt fünf Personen sollen hier beteiligt gewesen sein. Ein 25-Jähriger wurde so verletzt, dass er zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Kirchen gebracht werden musste. Da sich der Verletzte aber keinesfalls beruhigt hatte, musste der Transport ins Krankenhaus durch die Polizei begleitet werden.



Im Festzelt in Herdorf kam es gegen 2.26 Uhr zu einer Schlägerei. Ein 31-jähriger hatte aus nicht bekannten Gründen Streit mit der Security gesucht. Ein 19-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sei von dem 31-Jährigen geschubst worden. Anschließend habe der 31-jährige Mann einem 54-jährigen Mitarbeiter der Security mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

In Betzdorf, Im Klosterhof, wurde gegen 0.30 Uhr eine 17-jährige Besucherin durch Glassplitter verletzt. Ein ungestümer Besucher einer Karnevalsveranstaltung hatte wütend zwei Biergläser auf den Boden geworfen. Ein Glassplitter muss die 17-Jährige am Augenwinkel getroffen haben, da sie stark anfing zu bluten. Der ungestüme Mann hatte von der Verletzung der Frau vermutlich nichts mitbekommen und entfernte sich. Es handelte sich um einen etwa 18- bis 20-jährigen Mann mit dunklen kurzen Haaren. Der Mann habe eine Lederjacke getragen. Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 an die Polizei Betzdorf zu wenden.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landfrauen im Bezirk Altenkirchen laden nach Panarbora bei Waldbröl ein

Altenkirchen. Vom Meter hohen Aussichtsturm hat man zudem eine wunderbare Sicht auf das Bergische Land. Eine Anmeldung ist ...

Fahrrad for Future: 22 Radfahrer nahmen an der Rundfahrt durch Altenkirchen teil

Altenkirchen. Mehr als 15 fahrradfahrende Menschen können sich im Straßenverkehr wie ein einziges Fahrzeug bewegen, wenn ...

Zahlreiche Themen bei der Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik

Wissen. Der Vorsitzende Matthias Weber begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, ...

Geänderte Verkehrsführung während der Niederfischbacher Kirmes

Region. Vom 20. bis 23. August wird für den genannten Zeitraum eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Ortsmitte beziehungsweise ...

Schnäppchenjäger aufgepasst - Kita Löwenzahn Katzwinkel lädt zum Basar

Region. Einlass für Schwangere mit gültigem Mutterpass ist bereits ab 11.30 Uhr. Es werden gut erhaltene Kinderkleidung in ...

Ein Jahr nach der Flut: Kreisvolkshochschule besucht das Ahrtal

Region. Teilbereiche des ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal stehen den Besuchern offen, laden Jung und Alt aus aller Welt ...

Weitere Artikel


Lebenshilfe-Personal zu Gast im Kunsthaus Wäldchen

Forst. Daniel Diestelkamp und Dorothé R. Marzinzik, Entwickler der „Ästhetisch-musikalischen Grundbildung“, luden Ende Januar ...

Spannender Besuch beim Bundeskartellamt

Wissen. Kürzlich machten sich die angehenden Groß- und Außenhandelskaufleute (2. Lehrjahr) sowie deren Klassenleiter Studienrat ...

"Youth Only Project" startet wieder durch

Unter dem Motto: "Von Jugendlichen für Jugendliche" finden seit rund 17 Jahren Konzerte unter dem Namen "Youth Only Project" ...

Vorläufige Bilanz der Sturmnacht im AK-Land

Kreisgebiet. Die Sturmnacht vom 23. auf den 24. Februar bescherte den Feuerwehren der VG Flammersfeld und Hamm, den Straßenmeistereien ...

BI Wildenburger Land informiert zu Windenergieanlagen an der Landesgrenze

Friesenhagen. Die BI Wildenburger Land lädt zur Informationsveranstaltung für Sonntag, 12. März in Kooperation mit dem sich ...

Alte Urkunde erinnert an unselige Zeit

Wissen. Das Archiv des Wissener Schützenvereins erzählt viele Geschichten aus vergangenen Tagen, so auch aus der Zeit der ...

Werbung