Werbung

Nachricht vom 26.02.2017    

Rot-Weiße-Partynacht mit Superstimmung

Der TuS Germania Bitzen lud dieses Jahr verfrüht zur jährlichen Traditionsveranstaltung ins St.-Andreas-Haus ein und begann die närrische Zeit bereits am 18. Februar. Mit herrlich schrägen und äußerst kreativen Kostümen feierte das Partyvolk bis zum frühen Morgen bei bester Laune.

Die Flamingos begeisterten mit tänzerischem Können und leuchtenden Kostümen. Fotos: Verein

Bitzen. Viele kreative Kostüme fanden ihren Weg auf die Rot-Weiße-Partynacht des Bitzener Sportvereins. Bei kühlen Getränken, stimmungsvoller Musik und einem leckeren Imbiss wurde die Karnevalszeit auf dem Berg eingeläutet. Natürlich durften die Gäste auch in diesem Jahr Zeugen von tollen Tanzauftritten werden. Die Roten Funken der KG Schladern gaben nach erstklassigem Gardetanz ebenso eine Zugabe wie die Flamingos aus Etzbach, die wie jedes Jahr ihren Weg auf den Berg fanden und anschließend zünftig mitfeierten. Die Tanzfläche wurde darüber hinaus mit Party- und Karnevalshits bis in die späten Abendstunden gefüllt. Jung und Alt kamen an dem geselligen Abend auf dem Berg zusammen. So recht nach Hause wollten die Wenigsten und so verließen die letzten Gäste die Veranstaltung in den frühen Morgenstunden des Sonntages.

Doch die Karnevalsdisko wird nicht das einzige Highlight für die Germanen im Jahr 2017 sein: Über Pfingsten feiert der TuS Bitzen seinen 110. Geburtstag und freut sich schon sehr auf ein ausgedehntes Sportfest. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren und der Vorstand freut sich über jeden Helfer, der das Organisationsteam mit kreativen Ideen, handwerklichem Geschick und bei organisatorischen Abläufen unterstützt. Wer Interesse hat und sich engagieren möchte, kann sich gerne beim 1. Vorsitzenden Heinz-Walter Schenk (02682/1831) melden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rot-Weiße-Partynacht mit Superstimmung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Gemeinsam aus der Krise mit dem „KulturGenussSommer“

Unter dem Motto „KulturGenussSommer“ wird es in den nächsten Wochen zahlreiche Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Hamm geben, kündigt Emilienne Markus vom Tourismusbüro Hamm an. Hierzu zählen neben Konzerten und Lesungen auch kulinarische Highlights sowie politischer Talk.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

90 Nistkästen in Mudersbach gespendet

Mudersbach. Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Haubergsvorsteher Bernd Killer mit den Haubergsvertretern Hans-Georg ...

Weitere Artikel


Es gibt noch freie Plätze in der Fachoberschule Technik

Altenkirchen. Für die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen ist das Thema Fachkräfte eines der Schwerpunktthemen der kommenden ...

Glückskind der Winterziehung wohnt in Hamm

Hamm. Am 10. Januar 2017 wurden zusätzlich zur Monatsziehung 10 mal Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 10 Jahre, 50 Audi ...

André Schmidt auf Platz 5 bei Deutscher Meisterschaft

Emmerzhausen. Die Meisterschaften wurden am 18. und 19. Februar im Landesleistungszentrum Sonnenberg bei St. Andreasberg ...

Weltgebetstag der Frauen im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Mit den Philippinen, dem Schwerpunktland, das in diesem Jahr im Blick ist und aus dem heraus die Liturgie für ...

Dämmerschoppen der KG Oberlahr wieder ein Erfolg

Oberlahr. Am Freitagabend, 24. Februar startete die KG Oberlahr im gut besuchten Festzelt ihren bereits traditionellen Dämmerschoppen. ...

Malberger Karnevalsumzug mit Teilnehmerrekord

Malberg. Mit rekordverdächtigen über 1.000 Teilnehmern fand am Samstag der jährliche Malberger Karnevalsumzug statt. "So ...

Werbung