Werbung

Nachricht vom 28.02.2017    

KG Wissen begrüßte die Freunde aus Chagny

Karnevalsumzug in Wissen ohne die Freunde aus der Partnerstadt Chagny ist kaum denkbar. Prinz Michael II. und Kinderprinzessin Larice I. sowie viele Gäste begrüßten die Freunde am Montagabend mit den Pinzessinnen der Mi-Carême im Wissener Schützenhaus. Ein Veilchendienstagszug ohne die Abordnung der Karnevalsfreunde aus Burgund ist heute kaum vorstellbar und gehört einfach dazu.

Die Regentinnen des Mi-Careme aus Chagny wurden herzlich begrüßt, Prinzessin Marion, Königin Amélie und Prinzessin Laurine (von links). Prinz Michael II. und Kinderprinzessin Larice I. verliehen die Orden.

Wissen. Am Montagabend, 27. Februar, begrüßte die KG Wissen ihre langjährigen Freunde der Mi-Carême Chagny im Schützenhaus. Bereits 30 Jahre dauert die Tradition der beiden Vereine an, während der Karnevalszeit die jeweilige Partnerstadt zu besuchen.

Während Prinz Michael II. und Kinderprinzessin Larice I. nun Königin Amélie und Prinzessinnen Laurine und Marion aus Chagny willkommen hießen, wird die KG Wissen Ende März ihrerseits nach Chagny reisen. Für Prinz Michael II. wird es die 20. Fahrt nach Burgund sein. Als Gardekommandant begleitete er die Abordnungen und freut sich jetzt als Prinz im März nach Chagny zu reisen.

Die Begrüßungsreden durch Mitglieder der KG sowie der Mi-Carême sprachen von der Freundschaft, welche die beiden Vereine seit vielen Jahren verbindet. Beigeordneter Wolf Rüdiger Bieschke erinnerte sich daran, vor 30 Jahren als erster Prinz die Freunde in Chagny besucht zu haben und trug zur Feier des Tages den Orden, den er damals verliehen bekam.

Auch an diesem Abend wurden zahlreiche Orden und Geschenke überreicht. Die Mitglieder der Mi-Carême beglückwünschten Prinz Michael II. und zeigten sich erfreut darüber, dass der Prinz in diesem Jahr ein guter Freund Chagnys sei. Sitzungspräsident Jürgen Thielmann wünschte den Gästen eine schöne Zeit in Wissen, die zwar nur kurz sei, aber hoffentlich unvergesslich werde.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: KG Wissen begrüßte die Freunde aus Chagny

1 Kommentar
Schön das der Freundschaftsverein Wissen-Chagny e.V.der die Gäste aus Chagny einlädt,bewirtet,die Freundschaft pflegt und jedes Jahr die Fahrt nach Chagny durchführt mit keiner Silbe erwähnt wird.Sonst ein schöner Artikel.
Helmut Lemler Präsident Freundschaftsverein Wissen-Chagny e.V.
#1 von Helmut Lemler, am 02.03.2017 um 13:31 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Gutachten: Keine Windräder im Wildenburger Land

Friesenhagen/Altenkirchen. Dieses Gutachten wurde am 20. Januar 2020 Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen, ...

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Kreisgebiet. In der Zeit zwischen Montag, den 20. Januar, 22 Uhr und Dienstag, den 21. Januar 2020, 6.30 Uhr kam es zu einem ...

Weitere Artikel


Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Region. Im Dampfschnellzug an den Rhein. Unter diesem Motto starten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. am 22. April mit der ...

MVZ Kirchen/Sieg weitet die Sprechstunden aus

Kirchen. Zur Sicherstellung der Kontinuität und Gewährleistung einer täglichen gynäkologischen Sprechstunde hat die bisher ...

Rosenmontagszug Herdorf aus Sicht der Polizei

Herdorf. Bereits frühzeitig führte die Polizei Betzdorf in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Rosenmontagzug in Herdorf lockte Tausende in die Stadt

Herdorf. Die Zugteilnehmer hatten ihrer Phantasie freien Lauf gelassen und sich bei der Umsetzung ihrer originellen Ideen ...

2. Puderbacher Legobörse startet wieder

Puderbach. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist Organisator Stefan Klein schon in der Planungsphase für die 2. Puderbacher ...

Erste Plätze bei "Jugend Musiziert" im Regionalentscheid

Altenkirchen. Mit guten Ergebnissen zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein positives Fazit aus dem Regionalentscheid ...

Werbung