Werbung

Nachricht vom 28.02.2017    

MVZ Kirchen/Sieg weitet die Sprechstunden aus

Eine Ausweitung der Sprechstunden im DRK MVZ Kirchen meldet der Betreiber. So sind die
Fachrichtungen Gynäkologie und Pädiatrie jetzt im Medizinischen Versorgungszentrum mit ganztägigen Sprechstunden vertreten. Dr. Dorothea-Maria Nolting und Dr. Philipp Schering schließen die Versorgungslücke.

Im Bild von links: Dr. Philipp Schering, Dr. Dorothea-Maria Nolting, Dr. Bernd Mittag. Foto: DRK Klinik

Kirchen. Zur Sicherstellung der Kontinuität und Gewährleistung einer täglichen gynäkologischen Sprechstunde hat die bisher überwiegend im Krankenhaus tätige Fachärztin ihre Tätigkeit seit 1. Januar vollständig in das DRK MVZ Kirchen, Fachrichtung Gynäkologie verlagert.

Gleichzeitig ist es gelungen, Dr. Philipp Schering mit Wirkung ab 8. Februar als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin im MVZ Pädiatrie zu verpflichten und damit wieder an fünf Tagen in der Woche eine durchgehende Sprechstunde für Kinder anbieten zu können.

Dr. André Becker und Dr. Bernd Mittag, die beiden ärztlichen Leiter des DRK MVZ zeigten sich erfreut darüber, dass Dr. Nolting und Dr. Schering mit ihren Angeboten täglicher ambulanter Sprechstunden einen wesentlichen Beitrag für die Sicherstellung der ambulanten Versorgung leisten und für Stabilität sorgen. Beide Fachärzte werden damit neben den weiterhin in Teilzeit im DRK MVZ beschäftigten Fachärztinnen und –ärzten zur konstanten Größe in den Fachgebieten Gynäkologie und Pädiatrie.

Dr. Nolting, Jahrgang 1977, studierte an der westfälischen Wilhelmsuniversität der Stadt Münster. Ihre Facharztweiterbildungen in den Bereichen Gynäkologie und Geburtshilfe absolvierte sie in der Zeit von 2004 bis 2011 am St. Agnes Hospital in Bocholt und am Franziskushospital in Münster. Ihre Facharztprüfung legte sie 2011 in Münster ab. Sie promovierte in der pädiatrischen Hämatologie und Onkologie an der westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster. In der Zeit von 2011 bis 2014 war sie als Fachärztin in verschiedenen Kliniken und Praxen in Bocholt und Borken tätig. Zusätzlich hat sie von 2005 bis 2008 erfolgreich eine Akupunkturausbildung absolviert und 2013 die Zusatzbezeichnung für Naturheilverfahren von der Ärztekammer Münster verliehen bekommen.

Dr. Schering, Jahrgang 1979, als früherer Oberarzt in der Abteilung Pädiatrie des DRK Krankenhauses Kirchen mit den Verhältnissen vor Ort bestens vertraut, hat neben seinen Erfahrungen in großen Kinderkliniken wie Bonn und Köln inzwischen auch die Anerkennung als Facharzt für Neonatologie erworben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MVZ Kirchen/Sieg weitet die Sprechstunden aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen freut sich, dass nunmehr ab Freitag, 21. August, eine neue Annahmestelle für Elektro- und Elektronikkleingeräte beim Bauhof der Ortsgemeinde Weyerbusch (Nähe Kinderspielplatz) zur Verfügung steht.




Aktuelle Artikel aus Region


Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

Weitere Artikel


Rosenmontagszug Herdorf aus Sicht der Polizei

Herdorf. Bereits frühzeitig führte die Polizei Betzdorf in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Clubkonzert mit Soulmatic im Walzwerk Wissen

Wissen. Die heimische Band Soulmatic feiert am 11. März im Walzwerk Wissen (4. OG ehemaliges Laborgebäude), Walzwerkstraße ...

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Da eine Investition in neue Fenster in der Regel nur alle 25 bis 30 Jahre gemacht wird, sollten Fenster ...

Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Region. Im Dampfschnellzug an den Rhein. Unter diesem Motto starten die Eisenbahnfreunde Treysa e.V. am 22. April mit der ...

KG Wissen begrüßte die Freunde aus Chagny

Wissen. Am Montagabend, 27. Februar, begrüßte die KG Wissen ihre langjährigen Freunde der Mi-Carême Chagny im Schützenhaus. ...

Rosenmontagzug in Herdorf lockte Tausende in die Stadt

Herdorf. Die Zugteilnehmer hatten ihrer Phantasie freien Lauf gelassen und sich bei der Umsetzung ihrer originellen Ideen ...

Werbung