Werbung

Nachricht vom 01.03.2017    

Der Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Edmund Hanz

Edmund Hanz war für den damaligen Fußballkreis Oberwesterwald von 1963 bis 1974 als Jugend-Staffelleiter tätig. Nach der Fusion mit dem Fußballkreis Altenkirchen zum Fußballkreis Westerwald/Sieg im Jahre 1974 übernahm Hanz von dem langjährigen Kreisjugendleiter des Fußballkreises Oberwesterwald, Joachim Mosler, dessen Amt und hatte dieses bis zum Jahre 2000 inne. Am 26. Februar verstarb Hanz im Alter von 86 Jahren.

Edmund Hanz verstarb am 26. Februar. Foto: privat

Region. Dem Verbandsjugendausschuss des Fußballverbandes Rheinland gehörte der Verstorbene ab 1980 an, von 1992 bis Mai 1998 in der Funktion als stellvertretender Verbandsjugendausschuss-Vorsitzender.

Für sein ehrenamtliches Engagement durchlief Edmund Hanz alle Ehrungen, die der Fußballverband Rheinland zu vergeben hat, einschließlich der FVR-Ehrenplakette sowie der DFB-Verdienstnadel.

"Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Mechthild und seiner Familie. Der Fußballkreis Westerwald/Sieg verneigt sich in Dankbarkeit vor Edmund Hanz und wird ihn in guter Erinnerung behalten", teilt der Fußballkreis Westerwald/Sieg mit.



Kommentare zu: Der Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Edmund Hanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG Honigsessen/Katzwinkel: Heimsiege der Herrenteams, erster Punktgewinn für Damen

Region. Mit klaren Heimsiegen konnten sich die Fußball-Seniorenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) ganz oben in ...

Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Wissen / Andernach. Die Wisserlandabwehr stemmte sich zwar vehement gegen die Angriffe der Gastgeber, konnte aber die schön ...

Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Altenkirchen / Vellmar. Samstags (11. September) wurden die Disziplinen Doppel und Mixed gespielt. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin ...

Hobbyturnier TC Open 2021 in Herkersdorf

Herkersdorf. Diese Mannschaften hatten sich gemeldet: Gauchos, Rehasportgruppe 0711, HCC Garde, Stötzels Brother´s, Tief ...

Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Leipzig/Region. Tobias Lautwein ist im Oberkreis Altenkirchen wahrlich kein Unbekannter. Der mittlerweile 35-jährige gebürtige ...

Tom Kalender auf Platz drei in Deutscher Junioren Kart-Meisterschaft

Hamm / Mülsen. Als Dritter des ersten Wertungslaufes schaffte es der Nachwuchspilot bis auf das Podest nach vorne und feierte ...

Weitere Artikel


Vierter Pflegestammtisch in Kirchen

Kirchen. Lachen ist gesund, ebenso wie regelmäßige Bewegung. Doch es gibt Situationen im Leben – wie zunehmende Gebrechlichkeit, ...

Neues Weiterbildungsangebot an der BBS Wissen

Wissen. Wer sich als Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Altenpfleger/in oder Krankenschwester/Krankenpfleger für leitende ...

H&S-Racing tritt mit einem Renault Clio RS3 Cup an

Fluterschen. Damit sind auch die Namensgeber des H&S-Racing Teams wieder in einem Auto vereint. Frank Höhner, das "H" und ...

Spendenübergabe Intersport Hammercup vom FSV Kroppach

Kroppach. Der Erlös aus diesem Turnier, insgesamt 2.133,60 Euro, wurde am Mittwoch, den 22. Februar in den Geschäftsräumen ...

Wesser Fastowend wurde beerdigt

Wissen. Die Trauergemeinde um Prinz Michael II. traf sich am Marktplatz, um gemeinsam, begleitet vom Spielmannszug, zur Siegbrücke ...

Etzbacher Karneval wurde temperamentvoll gefeiert

Etzbach. Trotz des guten Zugwetters fanden sich wieder viele Karnevalisten im Etzbacher Bürgerhaus zum gemeinsamen Frühschoppen ...

Werbung