Werbung

Nachricht vom 02.03.2017    

Vierter Pflegestammtisch in Kirchen

"Lebensfreude und Bewegung im Alter" ist das Thema des vierten Kirchener Pflegestammtischs mit Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Montag, 6. März, um 18 Uhr im DRK Krankenhaus Kirchen.

Kirchen. Lachen ist gesund, ebenso wie regelmäßige Bewegung. Doch es gibt Situationen im Leben – wie zunehmende Gebrechlichkeit, Krankheit oder schwerwiegende Einschränkungen – da ist das nicht so einfach, aber dennoch wichtig. Deshalb stehen beim aktuellen Pflegestammtisch die Lebensfreude und Bewegung im Mittelpunkt. Vorgestellt werden ein Mobilitätstrainingssystem sowie die die Auswirkungen von Kommunikation, Humor, Musik und Bewegung auf die seelische und körperliche Gesundheit im Alter, besonders auch bei Pflegebedarf und dementiellen Erkrankungen. Als Experten sind unter anderem dabei: Vera Apel-Jösch, Clownpädagogin (Gerontologie), die Musik-Geragogin Anita Bucherseifer und David Unbehaun von der Universität Siegen.

"Lebensfreude und Bewegung haben auch im Alter und bei Pflege- und Unterstützungsbedarf einen positiven Einfluss auf das gesundheitliche Befinden", so Gesundheits- und Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Die Ministerin möchte vor allem ältere Bürgerinnen und Bürger dazu ermuntern Angebote zu nutzen, die ihnen trotz und gerade in belastenden Situationen Lebensfreude schenken. Deshalb sind dieses Mal nicht nur alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in das DRK Krankenhaus eingeladen, sondern auch Pflegefachkräfte aus dem stationären und ambulanten Bereich.



Der Kirchener Pflegestammtisch ist ein Gesprächsforum vor allem für pflege- und unterstützungsbedürftige Menschen und pflegende Angehörige. Hier können Fragen rund um das Thema Pflege mit Vertreterinnen und Vertretern von Pflegestützpunkten, Pflegediensten und Medizin, Selbsthilfegruppen, Kommunen und Verbänden, Pflege- und Krankenkassen sowie dem Medizinischen Dienst besprochen werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vierter Pflegestammtisch in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Altenkirchener Knotenpunkt L 267/K 40: Ausbau beginnt am 2. November

Altenkirchen. Seit knapp über einem Jahr ist die bestens „runderneuerte“ K 40 zwischen der Einmündung der Büchnerstraße (Altenkirchener ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Epileptischer Anfall: Verkehrsunfall zwischen Elkenroth und Weitefeld

Elkenroth/Weitefeld. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Samstag, den 23. Oktober, gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Weitere Artikel


Neues Weiterbildungsangebot an der BBS Wissen

Wissen. Wer sich als Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Altenpfleger/in oder Krankenschwester/Krankenpfleger für leitende ...

H&S-Racing tritt mit einem Renault Clio RS3 Cup an

Fluterschen. Damit sind auch die Namensgeber des H&S-Racing Teams wieder in einem Auto vereint. Frank Höhner, das "H" und ...

Kreis-SPD: Politischer Aschermittwoch der etwas anderen Art

Daaden. Ein voller Saal, gelöste Stimmung – die Umfragewelle, ausgelöst durch die Ausrufung von Martin Schulz zum designierten ...

Der Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Edmund Hanz

Region. Dem Verbandsjugendausschuss des Fußballverbandes Rheinland gehörte der Verstorbene ab 1980 an, von 1992 bis Mai 1998 ...

Spendenübergabe Intersport Hammercup vom FSV Kroppach

Kroppach. Der Erlös aus diesem Turnier, insgesamt 2.133,60 Euro, wurde am Mittwoch, den 22. Februar in den Geschäftsräumen ...

Wesser Fastowend wurde beerdigt

Wissen. Die Trauergemeinde um Prinz Michael II. traf sich am Marktplatz, um gemeinsam, begleitet vom Spielmannszug, zur Siegbrücke ...

Werbung